Bei der Kinderpornosperre wurde behauptet, dass man an ausländische Server nicht herankommt

Rainer ⌂, El Verger - Spanien, Samstag, 26.08.2017, 10:15 (vor 1351 Tagen) @ Socke1122 Views

Offenbar hat die dt. Reg. hier sehr viel Aufwand getrieben und keine Mühe
gescheut, auch im Ausland zu intervenieren. Denn die Server, die im Ausland
stehen sind tatsächlich nicht mehr erreichbar. Auch über die direkte
Eingabe der IP nicht. Da sind also einige Aktionen gelaufen.

Das zeigt aber auch, dass die sogenannte Kinderpornosperre eine Lüge war. Damals wurde behauptet, dass man an ausländische Server nicht herankäme und deshalb eine Sperrseite vorschalten muss.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.