Ich denke, also schlurf ich.

trosinette, Mittwoch, 21.04.2021, 06:49 (vor 22 Tagen) @ Oblomow675 Views
bearbeitet von trosinette, Mittwoch, 21.04.2021, 07:49

Guten Tag,

ich habe mich lange dagegen gesträubt, denke aber zurzeit, dass das Leben sinnlos ist. Was ich nicht für so schlimm halte. Es fördert die Leichtigkeit meines Seins.

Den Steuermann wieder ins Amt heben, halte ich für genauso sinnvoll, wie sich wieder Schlafenlegen. Wobei es uns (Kafka), wie ich meine, vermutlich nicht um Sinn, sondern um unsere Prinzipien geht. Und wer weiß – vielleicht war der alte Steuermann auch nur ein ahnungsloser Trottel, der nicht wusste, wo es langgeht.

Dazu fällt mir noch eine kleine Anekdote ein: Der Führer fuhr einst in einer offenen Limousine durch München und ließ sich von den Massen am Straßenrand feiern. Dabei kam der Konvoi an einem Kloster vorbei und die Novizen hingen jubelnd am Fenster. Der Prior wies daraufhin auf das Kreuz an der Wand und sagte „Da hängt unser Führer“. Sowas gefällt mir, auch wenn dieser überirdische Steuermann, Kraft unserer (sinnstiften?) Vernunft längst erfolgreich niedergerungen wurde.

Ob das Schiff letzten Endes unter dem irdischen Steuermann A oder Steuermann B quer zur Brandung steht, ist mir schnurz.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.