Wichtige Erläuterungen, danke

Odysseus, Sonntag, 07.07.2019, 16:35 (vor 395 Tagen) @ also1695 Views

Wer diese Illustration des Vortrags als "Satire" oder "Schwachsinn"
versteht, der hat etwas Grundsätzliches nicht
verstanden, weil diese Art des Vortragens funktioniert! Der Vortrag
verursachte unter den Zuhörern kein
Kopfschütteln und keine Verwunderung, sondern Diskussionen im Foyer, die
sich mit "Das hätte ich nicht gedacht"
zusammenfassen läßt. Auf mein Argument, es ist der Versuch des "Raubs
von Kultur und Tradition", denn nichts
anderes verfolgte dieser Vortrag, dauerte es keine 5 Sekunden, bis das
Wort "FPÖ-Wähler" laut zu hören war, dem
ein allgemeines Gelächter folgte. Damit war ich aussortiert und meine
Meinung unerwünscht.

Für den Sozialpädagogen war der Vortrag also ein Erfolg. Sein
professionell vorgetragenes Referat erreichte das
gewollte Ziel, weil sich das Publikum von Wissenschaftlichkeit und den
geschickten Verflechtungen mit
Extremismus unterschiedlichster Art verführen ließ.

Genau das macht solche Vortragenden und ihr Vortragsinhalt so gefährlich
und stehen rechtsradikalen Vorträgen nicht nach.
Und die Zuhörer bekommen sozusagen ihr interlektuellen Trigger eingeimpft, die zuverlassig im Kampf gegen Rechts abgerufen werden können.
Dazu kommt noch eine gesteigerte Überheblichkeit in der Diskussion.
Sehr unangenehm.

Name des Vortragenden und die Veranstaltung wäre noch interessant.


Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.