Die Impfstoffe sind wohl nicht einmal das Problem.

nereus, Mittwoch, 15.05.2019, 13:31 (vor 423 Tagen) @ SchlauFuchs1281 Views

Hallo SchlauFuchs!

Ich bin zwar grundsätzlich kein Impfgegner, aber grundsätzlich skeptisch wenn ultimative Wahrheiten verkündet werden.

Vor Jahren hatte ich mir schon ein paar Beiträge von Klaus Hartmann angesehen, der 10 Jahre beim Paul Ehrlich Institut tätig war.
Ob Hartmann da noch einen Strauß mit seinem Ex-Arbeitgeber ausfechten muß oder ob er es ehrlich meint, weiß ich nicht, aber seine Argumente fand ich nicht abwegig.

Er kritisiert ja weniger den Impfstoff an sich, sondern viel eher die beigemengten Adjuvanzien (Verstärkerstoffe), die überhaupt erst den Prozess der Immunisierung generieren sollen.
Seine Erläuterungen zu Hexavac finde ich erheblich plausibler, als das was die FAZ meldete, siehe hier:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/gesundheit-hexavac-impfstoff-fuer-k...

Impfstoffe sind ein Mega-Geschäft, wo es um zweistellige Milliardensummen geht.
Und wenn wegen nicht einmal 5 Toten so ein Bohei gemacht wird, dann sollten sehr wohl ein paar Blinklichter angehen.
Seltsamerweise scheinen Herrn Spahn solche Zahlen weniger zu interessieren.

Peter Gøtzsche kämpft für mehr Transparenz bei der Medikamentenzulassung und klärt über gängige Praktiken der Pharmabranche auf.
Der Professor für Klinische Studien an der Uniklinik Kopenhagen leitet ein unabhängiges Institut zur Bewertung von pharmazeutischen Studien, das "Nordic Cochrane Center". Er will, sagt er, "die Leute darauf hinweisen, dass Medikamente die dritthäufigste Todesursache sind.
..
Er kennt einige Beispiele für Medikamente mit tödlichen Nebenwirkungen. Wie etwa das bereits vom Markt genommene Rheuma- und Schmerzmittel "Vioxx": "Ich habe berechnet, dass Vioxx 125.000 Leute umgebracht hat. Wir haben auch Psychopharmaka. Eins der populärsten ist Olanzapin (Zyprexa), das zum Beispiel bei Schizophrenie verschrieben wird. Nach meinen Schätzungen hat allein dieses Medikament 200.000 Leute umgebracht."

Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/medizin/180931/index.html

Selbst wenn diese Zahlen "schön" gerechnet sind - die Dimensionen sprechen für sich.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.