Jo, kann ich so bestätigen - ohne Angehörige, die noch "Gefahr riechen" können, ist man verloren.

Griba, Dunkeldeutschland, Freitag, 10.11.2023, 10:34 (vor 199 Tagen) @ helmut-13186 Views

Inzwischen ist mein Geruchssinn wieder besser geworden, aber ob ein Lebensmittel noch eßbar ist, trau ich mich nicht zu entscheiden.
Kurz nach COV19 hatte mir meine Frau einen Löffel voll Geflügelsalat aus der Hand geschlagen, da er "wie Hölle" stank. Mich machte nur der prickelnde Geschmack stutzig.[[kotz]]

--
Beste Grüße

GRIBA


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung