Doch - gab es! Bei mir wurde auf Maske bzw. Attest bestanden

reefan, Montag, 27.09.2021, 10:04 (vor 120 Tagen) @ DT323 Views

Es gab bei meiner Stimmabgabe eine längere Diskussion, da ich mein Attest nur einer zur Einsicht befugten Person vorlegen wollte.

Auf den Einwand der Wahlhelfer, dass keine solche Person anwesend sei, antwortete ich, dass das ja nicht mein Problem sein könne. Und es war bereits 17.45 Uhr.

Ratlosigkeit...

Dann stellte sich heraus, dass zufällig von einem anderen Wahlkreis eine Ärztin anwesend war, die ihren Arztausweis vorlegte. Die durfte dann mein Attest prüfen und gab das Ok.

Ich konnte ja schlecht einen Rückzieher machen und sagen, ich habe zwar ein Attest, aber zeige es euch nicht -- man muss ja nicht mit Gewalt provozieren...

Ohne diese Ärztin hätte das aber noch spannend werden können.

Viele Grüße
reefan


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.