Uns gegenüber können sich alle alles erlauben

Tempranillo, Samstag, 31.08.2019, 20:06 (vor 459 Tagen) @ eastman1755 Views

Hallo eastman,

Aber - was mich stört: PL will Nato-Atomraketen haben, PL hat aus der EU
nur profitiert und seine Wirtschaft auf Vordermann gebracht (auf Kosten
"anderer"), und nun meint PL ähnlich seiner geschichtlichen "Tradition"
trotz aller Landgewinne in Ostpreussen mal noch von D-land was abstauben zu
können. Warum nicht auch von Putin, die haben PL ebenso überrannt,
Stichwort Katyn?

Die Russen werden den Polen etwas husten und sie auf die 1945 vorgenommene Grenzverschiebung hinweisen, die sie Josef Stalin zu verdanken haben.

Sollte Polen derart unverschämte Forderungen gegenüber Moskau vorbringen, hat es sowieso keine Chance und riskiert höchstens, sich die Abneigung Rußlands zuzuziehen, die leicht dazu führen kann, daß sich Moskau mit Berlin auf Kosten Polens verständigt und die Grenzverschiebung rückgängig gemacht wird.

Gorbatshov soll dieses Angebot bereits unterbreitet haben, das die beiden Amistricher Kohl und Genscher entsetzt ablehnten.

Das getretene, geschundene, besetzte und wehrlose Deutschland kann jedes Shithole-Country mit Forderungen überziehen, denn es weiß, die Deutschen werden kuschen und zahlen, denn so wird es ihnen von USrael, dem wahren Herrscher über Germanistan, befohlen.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.