"Das Leiden in Gaza ist das größte Leiden, was man sich vorstellen kann." Sagt das ein Antisemit? Wohl eher nicht, denn diese Worte ...

neptun, Mittwoch, 08.11.2023, 03:36 (vor 255 Tagen) @ Revoluzzer3995 Views

... stammen von keinem Geringeren als von Gideon Levy, dem Redakteur der Tageszeitung "Haaretz" in einem Interview mit Ingo Zamperoni in den Tagesthemen vom 07. November 2023.

"Wir sehen unsere Opfer, wir sehen unser Leid, wir sehen niemals das Leiden der Anderen, und jetzt müssen wir das zugeben, das Leiden in Gaza ist das größte Leiden, was man sich vorstellen kann."

Beachtlich: Auch Levy spricht von Apartheid!

Gideon Levy scheint mir einer der ganz wenigen sehr besonnenen und sich wirklich Sorgen um die Menschen (alle!) machenden Persönlichkeiten zu sein.

Das Interview (knapp acht Minuten) ist sehens- und hörenswert und findet sich bei tagesschau.de. Ich weiß nicht, wie lange solche Beiträge dort zugreifbar sind.

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung