Ganz einfach...

Andudu, Mittwoch, 04.12.2019, 14:44 (vor 296 Tagen) @ SevenSamurai1044 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 04.12.2019, 14:48

Das dreigliedrige Schulsystem ist Mist. Die DDR hatte ein solches
übrigens nicht.

Ich hätte, als Arbeiterkind, niemals studiert,
hätte es das zu meiner Zeit schon gegeben.


Verstehe ich nicht.

Als Arbeiterkind habe ich ein staatlich anerkanntes privates Gymnasium
besuchen dürfen. (Es gab dort keine hohen Schulgebühren.) Und danach habe
ich studiert. Wobei ich das viele BAFöG dann über einen irre langen
Zeitraum zurückzahlen musste. Da wäre ich gerne Kind reicher Eltern
gewesen... [[sauer]]

...der Typ hat mich damals mitgezogen. Ich kannte ihn aber nur, weil ich halt in die DDR-Gesamtschule mit ihm gegangen bin. Wäre der mit der fünften Klasse weg gewesen, wie heutzutage üblich, hätte ich nie programmieren gelernt und damit vermutlich auch nie die Ambitionen entwickelt, noch nachträglich (nach dem Realschulabschluß) das TG zu besuchen und später zu studieren.

Meine Leistungen haben auch immer stark geschwankt (in der vierten Klasse war ich schlecht, in der fünften unter den Klassenbesten, dann wieder abgerutscht und neunte und zehnte nochmal richtig gut geworden), ich finde das Wahnsinn, sich in so jungen Jahren festlegen zu müssen.

Zugegeben: für die wirklich Guten, ist es vielleicht nützlich so, aber der Bodensatz zieht sich dann doppelt stark nach unten, weshalb ja auch alle Eltern verzweifelt versuchen, ihre Kinder aufs Gym zu pressen. Das dreigliedrige System ist zynisch, wenn der Bodensatz toxisch ist und dann höchstwahrscheinlich keine Karriere mehr jenseits von H4 hat. In Sachsen hat man deshalb (nach der Wende) übrigens klugerweise auf die unterste Ebene "Hauptschule" verzichtet und fährt m.W. recht gut damit.

Ich fände es besser, man lässt die Kinder länger zusammen, mit speziellen Fördermöglichkeiten für die Guten und Motivierten und Hilfe für die ganz unten. Sowas Fortschrittliches bekommen wir hier aber offenbar nicht hin und die Durchsetzungsmöglichkeiten sinken eher noch. Aktuell würde ich einer Gesamtschule auch nicht zustimmen, die Rahmenbedingungen passen hinten und vorne nicht und verschlechtern sich auch noch...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.