Die PISA Sau und wie die asiatischen Länder ein paar kleine Tricks anwenden (mT)

DT, Dienstag, 03.12.2019, 22:55 (vor 297 Tagen)3458 Views

Heute wird ja die PISA Sau von Andreas Schleicher durch die Presse getrieben. Besonders wird wieder auf die "sozialen Unterschiede" und ihre Auswirkungen auf die Bildung hingewiesen, die angeblich nur in D so schlimm wären und in Asien nicht.

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/pisa-studie-nichts-ist-gut-a-1299538.html
Interessant, daß die Autorin Silke Fokken nicht zugelassen hat, daß man ihren Kommentar kommentieren kann. Also reine Propaganda.

Dabei weist dieser Artikel hier darauf hin, daß Andreas Schleicher ein Faktenverdreher ist, der es besser weiß:

https://edition.faz.net/faz-edition/politik/2019-11-28/6d9c6d8fa5765e65935e9de90acbdfd3...

Auch interessant: dies hier:
http://en.rwi-essen.de/unstatistik/97/
Dort wird die PISA Statistik als "Unstatistik des Monats" bezeichnet.

Es ist bekannt, daß in D über 95% der Schüler geprüft werden, während in China, Singapore etc. nur 80% teilnehmen. Dort sind die 20% schlechtesten halt mal krank.

Dann wird behauptet, in Kanada wäre ja die Integration der Ausländer viel besser. Ja, aber Kanada hat ein Einwanderungssystem nach Punkten und dort kommt nicht jeder hergelaufene Bereicherer einfach so rein und wird gehätschelt und mit Wohnung und Kohle der Steuerknechte versorgt.

Hier ist dieser Andreas Schleicher, der im Konzert mit Edelgard Bulmahn und seiner PISA Hetze einer der Totengräber des hervorragenden deutschen Systems ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Schleicher

[image]

Er ist Teil der Morgenthau-Agenda, um Deutschland von der Wurzel her zu zerstören, indem das bewährte 3-gliedrige Schulsystem und die duale Ausbildung schlecht gemacht wurden, in dem BSc und MSc an der Uni anstatt dem bewährten Diplom eingeführt wurde, indem G8 anstatt G9 eingeführt wurde und die deutsche Bildungslandschaft bertelsmannisiert wurde.

Übrigens: Estland und Finnland, die dieses Mal "führen", haben ihr Bildungssystem von der DDR (Margot Honecker) übernommen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.