Grund meiner Wortmeldung

Broesler, Freitag, 13.09.2019, 19:33 (vor 259 Tagen) @ Waldläufer1769 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 13.09.2019, 19:39

Grüezi Waldläufer!

Stellen wir mal gleich zu Beginn klar, dass die "Eso"-Themen wie, "Ist 5G schädlich", "Ist Impfen generell schlecht, nur manchmal oder
immer positiv", "funktionieren Raketen im Weltall", et cetera mich sehr interessieren. Threads dieser Art empfinde ich daher als
angenehme Abwechslung...insofern sie DGF'schen Mehrwert bieten. Und zum DGF'schen Mehrwert gehört für mich der Versuch
dem Forum kompliziertere Sachverhalt in der Art zu präsentieren, dass, nach Beäugung jenes, im Forum darüber diskutiert werden
kann. Die gelben Leitlinien oder Regeln sorgen in der Regel für ein Zustandekommen des eben Beschriebenen. Beiträge wie
deiner, die in ihrer Absicht ja gut gemeint sind, bringen einfach keinen Mehrwert.

Deinen Beitrag hätte ich folgendermaßen ausgestaltet:

-------------------------------------------------

Deine Version:
"@ Mandarin ...Hinweis auf 490 Studien zu 5 G"

https://www.youtube.com/watch?v=VD1PFXtaiA4 STANDPUNKTE • 5G – Wie sich Bürgerinitiativen bundesweit Gehör verschaffen

Hinweis auf 490 Studien.

https://www.emfdata.org/de
https://www.emfdata.org/de/studien?&type=study&sort=PDW-DESC&topics=-&e...

Meine Version:
Auflistung von rund 500 Studien bezüglich der (Un-)Schädlichkeit von elektromagnetischer Strahlung

Wertes Forum,

das Thema elektromagnetische Strahlung/5G und angeblich auftretende Gesundheitsprobleme beim Menschen hatten wir in letzter
Zeit ja ab und zu mal. Als passende Ergänzung zum vorhandenen Material würde ich gern die Seite

https://www.emfdata.org/de

vorstellen. Dort sind rund 500 Studien bezüglich des Themas aufgelistet, knapp die Hälfte wurde von EMF:Data ausgewertet.
Wer sich umfassend informieren möchte, findet hier eine weitere Quelle.

Die Studienauswahl erfolgt wie folgt:

"Die Studienauswahl

Die auf EMF:data eingestellten Studien untersuchen die Gesundheitsrisiken der Mobilfunkstrahlung. Mit der Auswertung wird belegt,
dass die Grenzwerte den Bürger nicht ausreichend schützen. Trotz Erkenntnissen über mögliche Gesundheitsrisiken wird das
Vorsorgeprinzip beim Mobilfunk ignoriert.Die immer wieder vorgebrachte Behauptung, es gäbe keine relevanten biologischen Effekte
unterhalb der Grenzwerte, muss als belegte Falschinformation bezeichnet werden."
https://www.emfdata.org/de/ueber-emf-data

Desweiteren gibt es bei KEnFM ein Video zu der Thematik:
https://www.youtube.com/watch?v=VD1PFXtaiA4 (STANDPUNKTE • 5G – Wie sich Bürgerinitiativen bundesweit Gehör verschaffen - 11:53min)

"Ein Standpunkt von Nicole Wolf.

Der Widerstand gegen 5G, die fünfte Mobilfunkgeneration wächst rapide. Hauptgrund dafür sind die zahlreichen wissenschaftlichen
Erkenntnisse zu Gesundheitsrisiken. DNA Strangbrüche, das Durchdringen der Blut-Hirnschranke, die Verschlechterung der
Spermienqualität sind nur einige der vielen Erkenntnisse. Unter der verlinkten Übersicht sind aktuell 490 Studien kategorisiert hinterlegt.
365 medizinische/biologische Studien, 71 Reviews/Übersichtsarbeiten und 54 epidemiologische Studien."

Den Text in Gänze findet ihr hier: https://kenfm.de/standpunkte-•-5g-wie-sich-buergerinitiativen-bundesweit-gehoer-versc...

-------------------------------------------------

Nur so als Beispiel...wenn man "aufklären" möchte, wäre etwas mehr Liebe/Sorgfalt wünschenswert.

Ist nicht böse gemeint und betrifft nicht nur dich...schönes Wochenende!

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/LetsChart


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.