Wird North-Stream2 doch noch zu Fall gebracht?

Steppke, Donnerstag, 07.02.2019, 18:18 (vor 625 Tagen)7695 Views

Durch die "Presse" geistert gerade die Behauptung, dass Frankreich morgen gegen Deutschland stimmen will (EU-Gasrichtline) und der Bau von North-Stream2 unter EU-Kontrolle gelangt.

Auch soll (mittlerweile) der französische Außenminister die Ablehnung bestätigt und Macron sogar einen Auftritt mit Merkel abgesagt haben.

Auch wird gemutmaßt, dass die beteiligten europäischen Firmen durch die EU entschädigt werden könnten, wenn NS2 abgebrochen wird.

Quellen:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/nord-stream-frankreich-russland-1.4318851
https://www.heise.de/tp/features/Nord-Stream-2-Der-politische-Druck-wird-hochgefahren-4...

Kann das wirklich sein?

Bisher hielt ich das für undenkbar. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.