Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    An Jens Weidmann (mT)

    verfasst von DT, 18.09.2012, 23:42
    (editiert von DT, 18.09.2012, 23:49)

    Sehr geehrter Herr Weidmann,

    nach dieser Rede muß ich mich bei Ihnen entschuldigen. Ich hatte Sie, wohl in der Nachschau irrtümlicher Weise, aufgrund Ihrer Venusberg-Bonn-Unisport sowie Axel Weber Lehrstuhl Connection, in denselben Topf wie Jens Asmussen geworfen. Ihr früherer Kollege, der wie kein anderer URSÄCHLICH für den Billionenschaden steht, den Sie jetzt, leider viel zu spät, öffentlich machen und einzugrenzen versuchen. Nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist.

    Erst durch seine Vorgaben im BMF, noch als mittlerer Charge, hat er den US und UK Bankstern das Einfallstor mit ihren MBS und ABS in unsere Landesbanken geöffnet. Die ursprünglich wenigen Dutzenden von Milliarden, die ein Land wie Sachsen an den Rand des Bankrotts gebracht haben und heute zB auf BaWue aufgrund der LBBW schwer lasten, wären ohne seine gezielte Förderung der Verbriefungen in Deutschland nicht passiert. Er hat sich zum Trojaner der Verbriefungsindustrie kaufen lassen.

    Dieser Schaden war für Deutschland gleichbedeutend wie die Abschaffung des Glass-Steagall-Aktes unter Bill Clinton, der die Trennung von Investmentbanken und Savings Banken, die seit der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre weltweit schlimmeres verhindert hat, aufgehoben hat.

    Was mich an Ihren Klagen, die eigentlich schon 2007 hätten erfolgen müssen, stört, ist das Folgende:

    Sie haben als Wirtschaftsberater der Kanzlerin bereits seit 2007 mit Schäuble zusammen gearbeitet. Jener Schäuble, der bereits 2x öffentlich verkündet hat, daß Deutschland seit dem Mai 1945 nicht mehr souverän ist.

    Wie können Sie also jetzt lamentieren, daß die EZB keine Geldpolitik im Sinne der Bundesbank fährt? Wenn wir niemals souverän waren, wie kann es die Bundesbank gewesen sein?

    Wieso hat Kohl die Aliierten 1990 so schnell zur Unterzeichnung des 2+4 Vertrages bewegen können? War der EURO als Reparationsinstrument vorgesehen?

    Hat sich der Euro als untauglich herausgestellt, weil Schröder mit der Agenda 2010 und deutschem Lohndumping den Spieß umgedreht hat und zumindest die deutsche Großindustrie (auf keinen Fall den deutschen Arbeiter und Angestellten) als Gewinner des Reparationsinstruments (Mitterand: Versailles II) EURO hingestellt hat? Sagt deshalb Joschka Fischer, daß es IRONSICH sei, daß ausgerechnet Deutschland am meisten vom EURO profitiert hätte (obwohl der doch das Instrument der dauerhaften Auspressung hätte sein sollen).

    Mußte daher, nach 20 Jahren, das Konstrukt EURO nach den Maastrichter Verträgen überarbeitet werden und eine klareres Reparationsinstrument mit "Haftungsunion", auf deutsch "Transferunion", geschaffen werden. Wie der Spiegel letzte Woche schrieb "Deutschland wird in nächsten Jahren von seinem Wohlstand abgeben müssen".

    Wenn dem so ist, dann wissen Sie dies. Was soll also Ihre One-Man show des eisernen Bubapräsidenten? Der den Verteidiger des deutschen Volkes und seiner EUR Kriterien spielt? Soll dem Volk ein letzter Rest von DM vorgekaukelt werden, und haben Sie, eben doch im Einklang mit Ihrem Workout-Buddy und Hochfinanz-Trojaner Asmussen, diese schmierige Rolle übernommen? Werden Sie Ihren Judaslohn noch bekommen, später, so wie Axel Weber, der jetzt von der UBS bezahlt wird?

    Der Axel Weber, den ich im Mai 2007 gefragt habe, was mit unserem Gold ist, wieviel verliehen ist, ob es im Falle eines Neustarts zur Verfügung steht, und der mich verständnislos angesehen hat und gefragt hat: "Welcher Neustart, welche Krise"? 2007, als wir noch ohne Probleme hätten reagieren können, als wir die Landesbankbilanzen noch von den toxischen Giften der UK und US Banken hätten befreien können, als wir einen Stefan Leusder, einen Siegfried Jaschinski, einen Stefan Ortseifen, einen Gerhard Bruckermann noch ohne großes Aufsehen hätten aus dem Verkehr ziehen können und mit ihnen ihre giftige Ladung? Wo wir uns ohne Probleme hätten positionieren können und warten, bis uns die ganzen Freunde, Dexia, RBOS, Bank of America, selbst die AIG, Banco Santander, Unicredit, etc etc. wie reife Früchte in den Schoß hätten fallen können? Wo wir diese in aller Ruhe hätten einsammeln können.

    UND DANN DAFÜR BÜRGEN. UND DANN ALLES WIEDER AUFBAUEN. Und uns die Hypotheken der Tausenden von gebauten Häusern, Grundstücken, Wohnungen, Flughäfen, Infrastruktur in ganz Europa hätten überschreiben lassen können, ganz still. Dazu Millionen von Grundstücken mit wertlos überschuldeten Häusern in den USA.

    Das war die Zeit, wo Axel Weber gewarnt war. Auch aus seiner eigenen Behörde heraus. Und wo Sie bei der Kanzlerin waren. Und der Binswanger-Schüler Joe nur seinen eigenen Arsch bei der Deuba ins Trockene gebracht hat, indem er die ABS, die ihm sein Inder Jain in London reingeholt hat, bei der IKB und bei den Landesbanken ablud.

    WIR HABEN HIER SEIT 2007 AUFGEKLÄRT und die Dinge beim Namen genannt.

    Jetzt, nachdem Gauck den ESM unterzeichnet hat und Deutschland (oder was auch immer als unsouveränes Nachkriegskonstrukt bis letzte Woche existiert hat) abgeschafft wurde, da kommen Sie und klagen an.

    NENNEN SIE ENDLICH ROSS UND REITER. Welche Verträge hat Kohl 1990 unterzeichnet, welche Eingeständnisse hat er gemacht, wie lange soll das Joch Deutschland noch bestrafen? Bis 2099, wie Helmut Schmidt gesagt hat?

    Nehmen Sie sich ein Herz, rufen Sie das Deutsche Volk zum passiven Widerstand auf. Während die Franzmänner mit 60 in Rente gehen und in Käse und Wein völlern, werden wir auf die Rente mit 70 oder sogar eine Europagrundrente eingeschworen.

    Wieso bekommen wir, ausgerechnet in Zeiten der beginnenden Hyperinflation, eine Schuldenbremse auf allen Ebenen reingedrückt? Damit wir uns nicht, a la 1923, per Druckerpresse entschulden?

    Wieso nutzt die Kanzlerin nicht a la Goethe wenigstens die paar Jahre, die ihr vor der Hyperinfla bleiben, und investiert a la Spanien auf Deubel komm raus in Strassen, Infrastruktur, Schulen, Unis? Das ist im realen Leben nämlich anders als bei Goethe: diese Investitionen werden dem deutschen Volk auch noch in 100 Jahren nützen. So wie heute die Gebäude, zum Beispiel an Ihrer Alma Mater in Bonn, noch stehen, die von den Geldorgien der Gründerzeit in den späten Dekaden des 19. Jhs. gebaut wurden.

    Danach gehen wir für 1 Jahr den Weg des exponentiellen Orkus, und dann gehts von vorne los. Unsere Köpfe, unser Fleiß, unsere Disziplin sind nach wie vor da, aber wir stehen vor den Kriegsgewinnern.

    Wieso geht das alles nicht? Was hält uns nieder? Wer hält die Kanzlerin von diesen Entscheidungen, die dem deutschen Volk nützen würden, ab?

    Wieso verkaufen SIE, als Buba Chef, nicht das Gold auf dem Papier in den USA und kaufen es physisch in London zurück und bringen es nach Mainz in den Tresor? Hält der Blessing-Brief die Buba immer noch davon ab? Wurden deshalb kürzlich wieder die Drohungen der US Atomwaffen auf deutschem Boden ausgesprochen? Werden deshalb immer noch nicht die Amis bei uns abgezogen? Wer hält Sie davon ab, kostenneutral 3400 Tonnen deutschen Fleißes nach Deutschland zu holen und den Besatzern den Finger zu zeigen? Kommt dann der Wink mit dem Herrhausen? Der wollte auch die Citibank übernehmen, als sie bei 2 stand, damals nach der savings&loan crisis in den USA... Joe hat's ja schon mal angedeutet.

    SPRECHEN SIE WEITERHIN KLARTEXT. NENNEN SIE AUCH DAZU ROSS UND REITER.

    Geben Sie uns Antwort. Wenn Deutschland seit 1945 nicht souverän war, WER ist der Souverän? Die 4 Siegermächte, oder nur USA/UK/Frankreich? Für wie lange?

    Wieviel?

    Danke, Ihr DT

    

    gesamter Thread:

  • Weidmann bei der Goethe-Konferenz: Erbauliche Analogie zu den Alchimisten - zip, 18.09.2012, 15:57

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










494728 Postings in 57722 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz