"Steuerungsorgane" dürften das WEF, die "Bilderbergerversammlung" und die Atlantikbrücke sein... und etliche NGOs und "Familien" im Hintergrund.

Olivia, Dienstag, 02.07.2024, 19:45 (vor 11 Tagen) @ Plancius1296 Views

Blackrock & Co. und die Macht der Ratingagenturen, die über Nacht auch blühende Firmen in den Abgrund werfen können, sollten in einem Börsenforum doch bekannt sein. Auch die gegenseitigen Eigentumsverhältnisse der großen "Kapitalsammelinstitute", denen es inzwischen auch gelang, große Teile des fruchtbaren Landes in der Ukraine "aufzukaufen".

Entweder Europa wehrt sich, oder es geht unter.......
Hoffen wir, dass LePen genug Stimmen erhält und dass die neue Fraktion "Patrioten" an Macht gewinnen wird. Soweit ich las, wollen LePen und Meloni beitreten. Hoffentlich auch noch andere aus der EVP, damit nicht eine durch und durch "korrupte" und inkompetente vdL weiterhin für die Amis in die Geldtöpfe der EU greifen kann.

Es wird Zeit, dass in Europa langsam wieder kluge und kompetente Politiker mit einer vorpolitischen "Leistungsbilanz" an die Regierungsspitze kommen und nicht diese ganzen inkompetenten (männlichen und weiblichen), "aus dem Bauch" gewählten "Quotenkinder".

Orban strebt an, die Macht in der EU wieder in die Hände der Staatspräsidenten der Mitgliedsstaaten zu legen und nicht in eine durch irgendwelche "Machtstrukturen" eingepflanzten Personen, die in letzter Zeit (Beispiel vdL) versuchten, die Macht in ihre eigenen Hände (eher in die ihrer "Sponsoren") zu bekommen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung