Zeichen der Zeit - USA und WEF

nereus, Dienstag, 02.07.2024, 09:01 (vor 23 Tagen)3666 Views

Die USA sollen oder wollen nicht mehr die Weltmacht Nr. 1 sein.

Ich sage nicht, daß dies keine gute Idee sein könnte, aber eine andere Schlußfolgerung kann man nicht ziehen.

Alle Welt kann es seit Jahren sehen und hören.
Der amtierende US-Präsident ist krank und zwar seit vielen Jahren.
Wie konnte er dann nominiert und gar gewählt werden?

Das bleibt wohl das brüderliche Geheimnis der allmächtigen Hinterzimmler (Back-Office hat das ein Italiener genannt), deren stinkender Sumpf endlich trocken gelegt gehört. [[wut]]

Die Vereinigten Staaten und die Demokraten stehen vor mehreren Katastrophen. Erstens sind die Bemühungen der Demokraten, Donald Trumps Wahlkampf mit fragwürdigen juristischen Taktiken zum Scheitern zu bringen, nach hinten losgegangen. Anstatt ihn zu einem giftigen Paria zu machen, ist Trumps Popularität gestiegen ..

Zweitens sind die Pläne eines Teils der demokratischen Elite, Biden zum Ausstieg aus dem Rennen zu bewegen und einen anderen Demokraten zur Rettung der Partei antreten zu lassen, in Schwierigkeiten geraten. Die Betreuer von Joe Biden - vor allem seine Frau - bestehen darauf, dass Joe der Kandidat sein wird und dass die Leute, die seinen Rücktritt fordern, zur Hölle fahren sollen. Wenn Joe sich weigert zu gehen, sind die Demokraten am Ende, denn es scheint, dass Joe an Parkinson-Demenz leidet und die Prognose ist düster.

Quelle: https://sonar21.com/democrats-in-full-freak-out-while-the-rest-of-the-world-marvels-at-...

Wenn interessiert, was Bidens Alte will?
Sie hätte ihn zum Rücktritt ermuntern sollen, wenn sie eine wahrhaftige Ehefrau wäre.

Alex Berenson schrieb darüber heute auf substack und zitierte einen Neurochirurgen, der um Anonymität bat, aber diese Einschätzung gab:

Er hat zweifellos die Parkinson-Krankheit und leidet zunehmend an einer Parkinson-Demenz. Die Anzeichen sind unübersehbar:

- sein schlurfender Gang
- das Fehlen von Begleitbewegungen (Gesichtsausdruck, Armschwingen).

Wenn er die Arme schwingt, wirkt es gestelzt - wahrscheinlich, weil seine Betreuer ihm gesagt haben, er solle die Arme schwingen, wenn er geht.
Das ist etwas, was wir alle von Natur aus tun, aber bei der Parkinson-Krankheit geht es verloren

- Instabilität des Ganges
- eine weiche Stimme
- Ein- und Ausschaltperioden - Zeiten, in denen die Medikamente gut zu wirken scheinen, und Zeiten, in denen dies nicht der Fall ist (das erklärt auch, wie eine gute Dosis Sinemet zur richtigen Zeit ihn lebhafter machen kann)

Ich habe mit vielen Kollegen gesprochen, die dasselbe über sein Aussehen denken.
Sein Gang und sein ausdrucksloses Gesicht (in der Parkinson-Literatur als 'Pokerface' bezeichnet) sind ganz klassisch.

Jetzt ist es auch noch (halb-) amtlich bestätigt.

Jeder, der ernsthaft glaubt, dass Biden im September ein Debatten-Comeback geben kann, gehört in die nächste psychiatrische Anstalt. Ich zahle sogar das Geld für eine Zwangsjacke mit einem aufgestickten Präsidentensiegel von Biden auf der Vorderseite.

Möglichweise leben wir alle in einer Irren-Anstalt.
Einige der Anstalts-Leiter wollen nun – endlich – das Wasser und die Luft privatisieren.

Weil natürliche Ressourcen endlich seien, gehörten sie unter die private Kontrolle von Konzernen, so die Logik der Globalisten. Darüber berichtete das Nachrichtenportal Slaynews am Freitag. Demnach habe die Sprecherin des Weltwirtschaftsforums, Lindsy Hooper, der Öffentlichkeit bei einer Podiumsdiskussion in Dalian vorgeworfen, sie erwarte, dass Wasser und Sauerstoff "unbegrenzt" und "kostenlos" seien."

Und DER darf auch nicht fehlen, wenn es etwas zu regulieren gibt.

Schon beim Eröffnungsvortrag in China hatte WEF-Gründer Klaus Schwab dazu aufgerufen, dass man aufgrund von "Grenzen des Wirtschaftswachstums" die globalistische Agenda durchsetzen müsse. Dabei müsse die Menschheit zu einer "Zusammenarbeit" mit dem WEF gezwungen werden. Weiteres "wirtschaftliches Wachstum" und eine "friedlichere" Zukunft könnten nur mehr mit einer Reduzierung der Bevölkerungszahl und der Förderung von künstlicher Intelligenz (KI) realisiert werden. Mit der grünen Agenda treibe man den politischen Wandel voran.

Quelle: https://de.rt.com/international/210918-weltwirtschaftforum-plant-kontrolle-ueber-zugang/

Schwab, Du gehörst in ein Krankenhaus – ans Bett fixiert - und zwar in eins, das in Gaza steht, falls da noch überhaupt eines in Betrieb ist.

Wie wäre es eigentlich mit einer Existenz-Steuer, unabhängig vom Einkommen und des Verbrauchs?
Einfach, weil man nur da ist.
Und je länger man da ist, um so höher wird diese Steuer.
Wer sie nicht mehr zahlen kann oder will, darf einen kostenlosen Fahrschein zur öffentlich-rechtlichen Hinrichtungs-Anstalt lösen.
Wer es gesundheitlich nicht mehr schafft, darf auch gefahren werden, wobei der Fahrer natürlich die Aufwände steuerlich absetzen kann.

[[kotz]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung