Beachtlich

Kaladhor, Münsterland, Dienstag, 02.07.2024, 19:18 (vor 19 Tagen) @ Socke3349 Views

2009: Im Lissabon-Vertrag steht, dass im Kriegsfall die Todesstrafe wieder eingeführt werden kann. Wie real die Gefahr ist, zeigt die Ankündigung der Ampel-Regierung (2023), die nächste Bundestagswahl finde im Herbst nächsten Jahres statt, außer es träte der Kriegsfall ein.

Na, was lässt uns das vermuten? Mir ist nicht bekannt, dass die Einschränkung „außer es trete der Kriegsfall ein“ jemals von einer Bundesregierung im Zusammenhang mit einer Wahl öffentlich geäussert wurde.

Ich bin immer mehr der Meinung, dass wir das alles auf unblutigen Weg nicht mehr zurückgedreht bekommen. Schade, das von den ganzen WWII- Veteranen kaum noch einer lebt, wäre bestimmt interessant, welche Meinung die zu diesen Entwicklungen hätten. Ob die rückblickend immer noch mit wehenden Fahnen in den Kampf gezogen wären?

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung