"Nur ein toter Palästinenser...." (Israelisches Kabinett) ...."Leserbriefe zu „Gleichgeschaltete Gaza-Berichterstattung. Und Deutschlands Medien schämen sich nicht mal“

Olivia, Mittwoch, 05.06.2024, 08:28 (vor 12 Tagen) @ Bergamr2032 Views
bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 05.06.2024, 08:32

Die Äußerungen des israelischen Kabinetts nach dem Angriff (wohlgemerkt, das Fest wurde 2 Tage vorher noch an diesen Ort verlegt), klingen wohl vielen Menschen noch in den Ohren und haben zu weltweitem Entsetzen geführt. "Das sind keine Menschen, sondern Hunde".... "ausrotten".... Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, aber die internetaffine Jugend wird all diese Äußerungen sehr wohl gehört und verinnerlicht haben. Und sie protestieren dagegen! Die "Alten" stecken den Kopf in den Sand.

Nie wieder solche "Äußerungen" hatten sich die Deutschen nach dem 3. Reich geschworen. Und hier sind sie wieder, die gleichen Äußerungen und das aus dem Mund von Menschen, die selbst erfahren haben, zu was solche Äußerungen führen. - Warum sich niemand im Westen öffentlich damit auseinandersetzt, das ist mir unbegreiflich. Die einzigen, die das tun, sind die jungen Menschen und überlebende Holocaustopfer. Die Jungen werden nicht vergessen, dass das "Establishment" darüber geschwiegen und sie "verfolgt" und diskreditiert hat.

Und jetzt versucht der von Dir, Bergamr, verlinkte Autor, diese Aussagen (und die nachfolgenden, grauenhaften Handlungen) zu relativieren und das mithilfe des Attentats auf Stürzenberger? Wie borniert kann man denn sein?

Ja, auch ich halte den politischen Islam für eine extreme Gefahr, mit der sich der gesamte Westen auseinander setzen muß, was er derzeit nicht tut. Aber wer behauptet, dass der waffenstrotzende, weltweit kriegsführende Westen von anderen Nationen nicht als Gefahr wahrgenommen wird, der hat sich Augen und Ohren selbst zugeklebt. DAS, was von Israel und den USA in Gaza durchgeführt wird, das dürfte von der gesamten arabischen Welt als neuer Kreuzfahrerkrieg gewertet werden. DIE werden das nicht vergessen und sie werden auch die Worte der israelischen Regierung nicht vergessen, die weltweit deutlich machten, dass Palästinenser NICHT als Menschen angesehen werden, sondern als "Hunde", die man totschlagen kann..... einem ganzen Volk werden die Menschenrechte aberkannt. Die Worte des Schwiegersohns von Trump darüber, wie man den Gaza-Streifen bebauen könnte, die werden den jungen Leuten weltweit in den Ohren klingen.

Worte haben Macht! Und sich mit diesen menschenverachtenden Worten (und Taten) der israelischen Regierung nicht auseinanderzusetzen, das ist die Schuld, die der gesamte Westen auf sich geladen hat.

Also keine Vermengung von den massiven Problemen mit dem politischen Islam und dem, was derzeit in Gaza geschieht. Ich erinnere mich noch sehr gut an Aussagen einer bekannten Dame, die in einem Videoausschnitt publiziert wurden. Sie sprach darüber WARUM Europa mit Migranten geflutet werden sollte und wer das unterstützen würde.... DAS Video ist mir nie aus dem Kopf gegangen. Kurz darauf begann die massive Flutung.... ähnlich wie die telefonische Aussage von V. Nuland "fuck the EU"..... als sich Nuland und der US-Botschafter überlegten, welche Personen sie in der ukrainischen Regierung haben wollten. Telefonmitschnitt..... Und klar, folgerichtig ließ man auch alle Ukraine-Verhandlungen mit Russland ins Leere laufen (Merkelaussage). Europa hatte ein Interesse daran, dass es nicht zu einem ausufernden Krieg kommt. Die USA nicht. Die derzeitigen, einschlägigen Aussagen von bekannten US-Politikern dürften jedem bekannt sein.

Aber hier der Link zu den Nachdenkseiten:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=105233

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung