Deutschland droht das Desaster – Selbstmörderischen Sanktionswahn stoppen!

Lobo, Mittwoch, 10.08.2022, 13:24 (vor 120 Tagen)7584 Views

Die Lemminge werden wahrscheinlich den Kopf schütteln oder sich reflexartig empören, aber zumindest hat man nicht geschwiegen.

Der aktuelle Newsletter:
https://wolfsaktien.de/deutschland-droht-das-desaster-selbstmoerderischen-sanktionswahn...

Auszüge:

Jahrelange Minus- und Nullzinsen seit 2014 haben dazu geführt, dass IHRE Pensionsansprüche reine Illusion und die Pensionskassen pleite sind. Die peinliche Polittruppe in Berlin verheimlicht dies aus Angst vor dem Zorn der Beraubten. Sogar das infantile Plapperlenchen fabuliert schon von „Aufständen“, während der Kühe melkende Kinderbuchautor immer gestresster und nervöser aus der Wäsche blickt.

Ablenken und den Regierten falsche Schuldige präsentieren, um die eigene Haut zu retten und an den Futtertrögen zu bleiben, ist eine altbekannte Politmethode und wird besonders brutal von den angeblich so friedliebenden „Grünen“ praktiziert. Diese Scheinheiligen-Partei beherbergt die schlimmsten Kriegstreiber. Hauptverantwortlich für den – gerichtlich bestätigt – „völkerrechtswidrigen Angriffskrieg“ gegen Serbien 1999 war Außenminister „Joschka“ Fischer, dem US-Präsident Bill Clinton 15 Minuten Zeit einräumte, um sich an dem Verbrechen zu beteiligen. Der Ex-Terrorist ohne Schul- und Berufsabschluss knickte ein und hat bis heute – im Gegensatz zu Ex-Kanzler Gerhard Schröder – kein Wort der Reue verlauten lassen.

Deutschlands dauerempörte, dilettantische „Diplomatin“ droht und düpiert

Aktuell wundert man sich in der Welt, dass Deutschland das Auswärtige Amt mit einer überführten Plagiatorin und Lügnerin besetzt, deren Gebaren nichts mit Diplomatie zu tun hat, sondern an das Verhalten einer unerzogenen, vorlauten und (t)rotzigen Göre im Kindergarten erinnert. Mit ihrem peinlichen Geschnatter gefährdet die maximal Unqualifizierte den Weltfrieden. Zuletzt drohte die moralisch dauerentrüstete Trampolinspringerin und Völkerballerin ohne Völkerrecht sogar China. Ballaballa? Zumindest ist gefährlicher Größenwahn in behandlungsbedürftiger Form zu vermuten.
Wikimannia.org schreibt: Annalena Charlotte Alma Baerbock (* 1980) ist eine deutsche Politik­darstellerin und Studien­abbrecherin ohne Berufs­erfahrung, die Bundeskanzlerin von Deutschland werden wollte und nun Außerministerin im Kabinett Scholz ist. Wäre Annalena Baerbock Bundeskanzlerin geworden, hätte sich ein visionärer Satz von Agata Capiello erfüllt: Zitat: „Die Emanzipation ist erst dann vollendet, wenn auch einmal eine total unfähige Frau in eine verantwortliche Position aufgerückt ist.“

Will Annalena Angela in puncto Unfähigkeit noch toppen? Das wäre zumindest eine Herausforderung. (...)

Wollen SIE wirklich „frieren für den Frieden“, der imaginär ist, weil der Konflikt um die Ukraine nicht durch Waffenlieferungen und blindwütige „Sanktionen“ beendet werden kann? Zumal die törichtsten Beobachter mittlerweile mitbekommen haben müssen, dass die historisch extremsten Strafaktionen Deutschland und Europa deutlich mehr schaden als dem Adressaten. Jeder, der sein logisches Denken nicht abgelegt hat, muss vermuten, dass Politiker, die so handeln und dies brachial fortsetzen, nur gekauft oder erpresst sein können.

Das Agieren der deutschen Regierung seit Ende Februar hat einen beispiellosen Bumerangeffekt ausgelöst und kann in den nächsten Monaten leicht zu einem wirtschaftlichen Zusammenbruch Deutschlands mit parallelem gesellschaftlichen Chaos führen. Das wird sogar offen zugegeben, aber nichts dagegen unternommen. Politiker, die sich den Bürgern verpflichtet fühlen und ihren Amtseid beachten statt nur a b l e g e n, müssten zur Gefahrenabwehr einfach die fertige Pipeline Nordstream 2 in Betrieb nehmen. (...)

Diplomatie und Verhandlungen mit Moskau lehnt der „Wertewesten“ ab, sondern pumpt Waffen ins Pulverfass. Russland profitiert derweil mit der stärksten Währung der Welt und immensen Einnahmen. Putins Popularität im eigenen Land ist doppelt so hoch wie die von Biden in den USA. Tolle Leistung! Ein Drittel des ukrainischen Staatsgebietes wurde in den letzten Jahren bereits an westliche Oligarchen verhökert. https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/die-rolle-des-grosskapitals-im-... Soll das vertuscht werden – wie zuvor die Existenz der US-Biowaffenlabore? Wenn es so weitergeht, erreicht der korrupte Kokser und Kriegstreiber in Kiew mit den vielen Millionen und Villen (u.a. in Florida) sein Ziel und stürzt uns in den Dritten Weltkrieg. Was „der Westen“ in seiner Hybris nicht begreift: Europa braucht Russland, aber Russland nicht Europa. Deutschland und Europa stecken in einem überschuldeten Finanzsystem und verbrauchen Materialien, die nur Russland in der benötigten Menge liefern kann. Ansonsten verhungern oder erfrieren die Europäer. Deutschland lebt vom billigen russischen Gas und hat mit den irrationalen Sanktionen die Lunte an einer Zeitbombe angezündet. Entweder wacht Deutschland auf und steuert um – oder bricht wirtschaftlich zusammen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung