Inzwischen wählen ALLE Trottel die Grünen. Viele ALTGRÜNE aber steigen aus.

Olivia, Mittwoch, 12.06.2019, 15:15 (vor 471 Tagen) @ Langmut1290 Views

Gestern mit meiner grünen Schwester gesprochen. Sie wählt nicht mehr grün und nicht mehr SPD.... wegen dem verdummten Personal. Sie hatte am Vortrag mit zwei anderen Frauen des "grünen Bezirks" auf der Straße gesprochen. Alle haben auf die Grünen geschimpft. Motto: "Die Grünen sind doch die Schlimmssten". Und dann: Die wählen Grün und FLIEGEN dann anschließend in die Türkei, weil es so billig ist.

Heute mit einer ALTGRÜNEN Freundin gesprochen. Das ERSTE MAL, dass ich von der kritische Töne gehört habe. Und warum? Sie hat endlich begriffen, was es heißt, massenhaft Leute ins Sozialsystem zu holen. Die Grenzen offen zu lassen und die Sozialsysteme offen zu machen. Sie meint: "Die Kinder, die die Fridays machen, die wissen nicht, wofür die Grünen sonst noch verantwortlich sind.

Möglicherweise werden die Leute ja langsam wach. Vor zwei Jahren haben sie mich noch gemobbt, wenn ich einen Ton sagte. Ihre Töne sind inzwischen um einiges härter..... WARUM? Ja, weil der ganze DRECK überhaupt nichts mit ihren ALTAGSBEOBACHTUNGEN und Erfahrungen zu tun hat.
Sie wollen immer noch nicht glauben, dass die Zeitungen nur als Machtinstrument benutzt werden. Aber da werden sie auch noch dahinter kommen.

Derzeit wählen nur noch die größten Trottel die Grünen. Aber von denen gibt es ja wirkich viele.

UND um die UMWELT muss man sich kümmern. Ich hoffe, dass die grünen Kinder da ein wenig weiterdenken und ihren Eltern die "Billigflieger", die Wegwerfklamotten, den Verpackungswahnsinn, die Pillenschluckerei und ähnliches wegnehmen. Wenn das passieren würde, dann hätte es sich wenigstens gelohnt.

Ich fürchte aber, dass die Grünen der "guten" Globalisierung Tür und Tor öffnen und dabei helfen, die Welt restlos zugrunde zu richten.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.