Ziemlich sicher: nein

Waldläufer, Donnerstag, 09.05.2019, 12:25 (vor 381 Tagen) @ Martin1817 Views

... In diese Kategorie stufe ich die Serie von Mandarins
Beiträgen ein. Langsam fällt das auf.


Nein. Mandarin ist ziemlich sicher jemand, der, wodurch auch immer, einen Schaden davon getragen hat von irgendeiner "modernen" Technik.

Ganz ehrlich: Ich traue der "Wissenschaft" gar nicht mehr, das ist nur noch eine "Bezahlschaft" und erst recht trau ich dem Gesundheits(un)wesen nicht mehr. Ich hatte dieser Tage eine ernsthafte Diskussion mit meinem Zahnärzt, der einen Zahn insgesamt 3 x röntgen wollte. Ich sagte ihm, nächster ähnlicher Fall bei einem Zahn, der wird gezogen. Er sagte mir allen Ernstes, er braucht das Röntgenbild für die Abrechnung, weil es als Qualitätssicherung notwendig sei. Ich sagte "jedes röntgen kann tödlich", sagte er, nein, die Strahlung sei dafür zu schwach. Und wenn die Chance 1 zu 1 000 000 ist, dass es ein Auslöse für Krebs ist, ich kann genau dieser eine sein.

Zumal definitiv der Kiefer infiziert ist -Schmerzen- und der Zahnarzt sagt, sieht man nicht auf dem Röntgenbild. (Wie will man Bakterien auf dem Röntgenbild sehen? … doch höchstens dann, wenn es ein großer Abszess ist.)

Kann man alles in die Tonne treten, weil nur noch Geld regiert und keinerlei Ethik mehr Platz hat in unserem System-.

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.