****ggggg**** nein, das hat nichts mit "Indoktrination" zu tun, das ist das "Biden-Syndrom"..... und zu viel Geld.....

Olivia, Donnerstag, 04.07.2024, 11:49 (vor 9 Tagen) @ nereus1684 Views

Die sitzen in gut situierten Vororten und gehen ab und zu in die City. Dort wird dann die Migration als "Folklore" erlebt. Die Ehemänner möglicherweis schon tot, die Rente üppig.....

dann muß man nicht viel nachdenken. Früher wohl "ehrentamtlich" unterwegs und möglicherweise im Tennisclub. Vlt. sogar ein abgebrochenes Studium... wegen Kindern, die sich ankündigten.... Wohlstandverwahrlosung ahoi.

Diese Frauen sind absolut unwissend. "Alles aus dem Bauch".... und sie leben in der Vergangenheit. Wenn man keine Aufgaben hat, dann baut das Gehirn sehr schnell ab. "Wir" hatten ja vor längrer Zeit einmal eine vernünftige Presse.

Nene, Indoktrination ist dafür nicht erforderlich. Das sind Dummheit und Ignoranz pur. Diese Frauen wurden und werden nie mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert.

Und.... ich vermute mal... sobald man diesen Frauen an die eigenen "Pfründe" oder die ihrer Kinder geht (und sie das mitbekommen, denn derzeit bekommen sie das nicht mit), dann werden die auch ganz schön rabiat.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung