LESEAUFRUF!! : MIT- Bericht v. 10.5.21 : Schlimmer als die Krankheit? - Unerwünschte Folgen der mRNA-Impfung

Odysseus, Samstag, 05.06.2021, 15:35 (vor 59 Tagen) @ uluwatu2320 Views
bearbeitet von Odysseus, Samstag, 05.06.2021, 15:50

Ich setze es mal hier hin, da das Folgende auch ein dringlicher Appell an Impfwillige ist, besser klassische und entsprechend geprüfte Impfstoffe, abzuwarten. Und auch, um nicht einen erneuten C-Faden zu eröffnen:

Dieser Bericht müsste die Diskussion bei Wissenschaftlern und Talkrunden im MSM schon seit einem Monat bestimmen. Freilich ist der sperrige und lange Text nichts für Schnellschüsse im Twitter-Takt, wendet er sich doch primär an Wissenschaftler.
Hier der Vortext von Wolfgang Wodarg, der das Original übersetzt hat.

Liebe KollegInnen und thematisch Betroffene,

hier zum Download meine deutsche Übersetzung eines Artikels aus dem MIT Cambridge, der eine Technikfolgeabschätzung versucht, die eigentlich vor der massenhaften Anwendung der mRNA-Technologie (Messenger RNA) zur Immunisierung gegen Infektionskrankheiten auch von deutschen Instituten hätte angefordert werden sollen. Weder das TAB des Parlamentes (Büro für Technikfolgen-Abschätzung) oder das IQWIG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) der Selbstverwaltungsorgane des Gesundheitswesens wurde bemüht, um Risiken und Nutzen dieser in der Humanmedizin völlig neuen Indikation abzuschätzen. Das gab es noch nie.

Die Autoren (vom MIT) listen unter Berücksichtigung der aktuellen Literatur mögliche, bzw. in der wissenschaftlichen Diskussion befindliche Risiken auf und versuchen diese mit der derzeit verfügbaren Literatur darzustellen und einzuordnen. Sie schlagen auch wichtige Instrumente vor, mit denen die Auswirkungen der laufenden Impfaktionen beobachtet werden sollten. Ich hoffe sehr, dass viele der möglichen adversen Effekte nicht eintreten werden und empfehle die Lektüre des Artikels dringend.

Das Thema ist angesichts der geplanten Anwendung der Technologie an unseren Kindern von höchster Wichtigkeit.

Die deutsche Übersetzung nun hier zum Download der deutschen Fassung als Pdf.

https://uncutnews.ch/wp-content/uploads/2021/06/Schlimmer-als-die-Krankheit-deutsche-Ve...

Übersetzung aus dem Englischen (ohne jede Gewähr).
Im Zweifel kann hier der englische Originaltext geladen werden:

https://ijvtpr.com/index.php/IJVTPR/article/view/23


Um einen Überblick zu erhalten, sei folgender Artikel, verlinkt, der Auszüge aus dem Dossier hervorhebt und kommentiert. Freilich somit nur eine Stimme, so dass man sich im Zweifel selbst die Mühe machen muss, nachzulesen. Aber nahezu jeder wird anhand der Auszüge begreifen, dass es ziemlich wichtig ist, alles nach und nach auch selbst zu lesen.
Im Text des Artikels gibt es weitere Verlinkungen zu Exkursen/ Nebenbereichen, die meist auch lohnen.

Die gesamte Lektüre wird sich bei mir auch etwas hinziehen. Ein Querlesen reicht mir aber, um eine Empfehlung auszusprechen. Je nach Wissensstand sind Sachverhalte aufgeführt, die (hier) schon bekannt sind. Scheint mir aber einer der wichtigsten Texte zu sein, um die Defizite in der öffentlichen Diskussion UND die unprofessionell arbeitenden Probanden in Wissenschaft und Medien in ihrer Bandbreite besser erkennen zu können.
Wer tatsächlich heute noch mit dem Gedanken spielt oder Nötigungen ausgesetzt ist, sich impfen zu lassen, MUSS es lesen.
Wer bereits geimpft ist, bzw. auch Auffrischungen wohlwollend gegenüber steht, SOLLTE es lesen, damit er weiss, was kommen könnte und er rechtzeitig gegensteuern kann. Denn die Regel wird sein, dass der durchschnittliche Hausarzt nichts dazu weiss und entsprechend hilflos sein wird.
Wer mit dem Wissen noch Kinder und Jugendliche impfen läßt, der (xxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx) - freiwillig zensiert.

https://www.schildverlag.de/2021/06/05/schlimmer-als-die-krankheit-ein-wissenschaftlich...


Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.