Oh Gott! Schon wieder Wörterdurchfall! Immer, wenn die Argumente schwach werden, werden die Texte lang

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 06.05.2021, 18:31 (vor 88 Tagen) @ solstitium930 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 06.05.2021, 18:34

Jeder, der glaubt, er könne sich für seinen Glauben entscheiden oder gegen seine Religion entscheiden zu können, hat sich schon entschieden .
- dagegen.


Gruß Mephistopheles


Spontan wäre mir die Gegenfrage eingefallen: "Glaubst Du?", aber es ist so schon kompliziert genug.

Erst mal empfehle ich natürlich jedem, die Bibel zu lesen (bzw. den Koran) und darüber zu meditieren, wie dumm doch Gott ist (bzw. Allah), dass er nicht einmal weiß, wie man ein Buch druckt.

Religion wird vererbt genau wie die Religionslosigkeit. Man kann sich nicht entscheiden. Ich sitze hier hinterm PC und tippe einen Text ein. Das gehört zu meinem kulturellen areligiösen Erbe. Gott hat keine Ahnung von einem PC. Immer, wenn ich tippe, dann drücke ich damit meinen Unglauben aus. Das macht jeder, der elektrischen Strom und Computer nutzt.

Man kann sein kulturelles areligiöses Erbe allenfalls verleugnen, aber aus der Leugnung wird noch lange kein Glaube, sondern allenfalls Fanatismus. Es ist alleine Todestrieb, der die Leute (insbesondere bei den Grünen Khmer) dazu antreibt, ihr kulturelles Erbe zu verleugnen.

(den Rest spare ich mir ungelesen. Kann mir nicht vorstellen, dass da noch was kommt, aber ich lasse es stehen. Vielleicht entdeckt ja einer eine Perle in dem Wörtersumpf :-| )

Gruß Mephistopheles

Hier reicht meine Vorstellungskraft nicht mehr aus.
Mach mal ein Beispiel. (fett von mir)

Meine Intention war und bleibt, dass mit Argumenten, wie schon oft und vielerorts erklärt, bestimmte Klientel nicht erreichbar ist und bleibt.

Warum? Weil Religion!
Was möglich bleiben muss, ist, dass jeder seine Religion behalten darf!
(vgl. Ringparabel in "Nathan der Weise" von Lessing)

(Warum nur haben die uns das in der Schule damals beigebracht?)
Damit wir es verstehend anwenden.

Bevor wir es anwenden, müssen wir aber erkennen:
WAS RELIGION verdammt nochmal ist und was alles unter Religion "zu verbuchen" ist!

Die drei von Lessing benannten Religionen sind Fallbeispiele!
Tatsächlich ist unsere Welt propevoll von Religionen. Hundertausende!

Und die gewaltigste Religion in Deutschland, zumindest noch bis vor Kurzem (derzeit stark abnehmend) war Fußball, respektive der Fußball der eigenen Mannschaft, die auch mal die Nationalmannschaft sein durfte.

Wie stark diese zieht, merkt man am eigenen Verhalten.

Wer es im Griff hat, der gehe mal während eines Spiels im Supermarkt schlendernd einkaufen.

Dort sind nur noch Menschen, die entweder eine andere oder garkeine Religion haben.

Und wenn Du beim WM Endspiel Deutschland - xxxx live guckst bist Du auch religiös!
Nicht von ungefähr sind die Halbzeitpausen die teuersten Werbesendezeiten und bekommen immer denselben Einpeitscher gaaanz wichtiger ZDF Nachrichten in der Halbzeit. (1)

Warum, weil hier die Messe gelesen wird, hier sitzen die Schäfchen alle artig vorm Fernseher zu Hause und bekommen ihre Heilsversprechen.

In meinem Bekanntenkreis, sind alle religiösen Fussballfanatiker auch ZDF Gläubige.
Warum wohl!?

Und schert einer von den Pfaffen aus (also die 50 Schauspieler) dann rauchts dementsprechend, weil das ist das Kontrollzentrum der Religion, da wird nicht ausgeschert!.

Deshalb ist was Servus TV bringt schön und gut, die Schäfchen glauben es in dem Moment, wenn das heilige ZDF es sendet! Sonst nicht, egal wer was wie es gesagt wird!

Wissen werden sie es nie, weil das war in ihrem bisherigen Leben dsbzgl. erkennbar noch nie ein Kriterium!

(1) Nachtrag
Es geht hernach aber insbesonders auch um diese sozialen Komponente, sich über Fehlentscheidungen gegenseitig zu ereifern, egal ob mto Trainer, dem Schiedsrichter oder den Spielern. In einer Gruppe, wo Du hier nicht mitreden kannst, bist Du sodann der Außenseiter - unangenehm.
Weshalb durchaus Etliche nur deshalb gucken, um hernach nicht blöd aussenseiterhaft dazustehen.
Aber wenn eine Gruppe sich nur dadurch definiert, dann ist eh drauf geschixxxxxen!
Zeit sich einer Besseren, individuell passenderen zielführenderen Gemeinschaft zuzuwenden, und Herausforderungen haben wir da draußen genug!

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.