Nur Minderwertige entspringen parlamentarischen Schwätzerbuden

Prophet, Dienstag, 20.04.2021, 07:54 (vor 23 Tagen) @ BerndBorchert1197 Views

Während jene, die den Lauf der Geschichte wirklich beeinflussen sich stets persönlich anmelden und bereit sind ihr Leben dafür zu geben. Sie sind bereit zu töten und getötet zu werden für ihre Überzeugung. Oder sich selbst zu töten, wenn sie der Aufgabe nicht mehr gerecht werden. Das ist Kriegerethos und ist hierzulande seit der Verchristlichung (sprich "Verweichlichung") völlig unbekannt. Obgleich es durchaus Kriegernaturen gibt, die allerdings meist nichts davon wissen, dass sie solche sind.

All das geschieht dann, wenn es geschehen muss. Genau dann wenn "die Zeit reif" dafür ist. Noch sind die Menschen nicht bereit für schmerzhafte Veränderungen. Das Geschwulst wird erst mit scharfer Klinge herausgeschnitten, wenn es schmerzt und seinen Eiter in die Blutbahn träufelt. Menschen schreiten für gewöhnlich erst dann zur Tat, wenn es an die eigene Lebensgrundlage geht. Der Überlebensinstinkt ist nicht abgetötet, nur betäubt worden. Wehe, wenn er aus seiner Betäubung erwacht und in blinder Wut sich gegen jene richtet die für schuldig erklärt werden.

Ich bin sehr gespannt darauf, wer der klingenführende Chirurg in diesen Zeiten sein wird.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.