Merkwürdige Wirecard-Buchung bei comdirect

Martin, Sonntag, 18.04.2021, 08:20 (vor 28 Tagen)3374 Views

Ich speichere bei comdirect regelmäßig die detaillierten excel-sheets zur Finanzübersicht (Kauf, Verkauf, Dividenten..) ab. Nun ist mir bei der Durchsicht der 2020er-Daten exakt am 23.Juni 2020 ein Verkauf von 50 Wirecard-Aktien aufgefallen, von Aktien, die ich nie besessen hatte. Der Verkauf ist als Verlust von -600,80 € gelistet.

In der Monatsübersicht von taucht der Verkauf nicht als solcher auf, lediglich in der Steuerübersicht, allerdings ohne dass Steuern verrechnet worden sind. Ohne die excel-sheets wäre mir das nicht aufgefallen.

Am 24.6.2020 ist die Aktie vollends verfallen. Hat die comdirect also über Kundenkonten wirecard-Aktien verklappt? Ich kann mir keinen Reim darauf machen, frage aber im Gelben, bevor ich comdirect kontaktiere, ob andere ähnliche Beobachtungen gemacht haben. Wer keine excel-sheets ablegt, kann das wohl nur im Finanzreport vom 1.7.2020 unter Verluste aus Aktien (Steuerübersicht) indirekt als Verlust erkennen. Eine sonst übliche detaillierte Steuermitteilung existiert nicht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.