Ok, ich korrigiere mich: In den letzten Jahren waren Grüne und SPD praktisch ununterscheidbar

BerndBorchert, Montag, 02.12.2019, 13:24 (vor 325 Tagen) @ XERXES1624 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 02.12.2019, 13:33

sowohl, was die Programme angeht als auch, was das angesprochene Klientel angeht. Da sind wir uns ja einig. Auch darin, dass eigentlich die Medien die Vorgaben für die Politik machen. Und die Journalisten sind selber zu 80% links, die meisten grün.

SPD war mal die Arbeiterpartei, jetzt ist es die AfD (41% vs. 5% für die SPD):
https://wahl.tagesschau.de/wahlen/2019-09-01-LT-DE-SN/umfrage-job.shtml

Kein Wunder, wenn die SPD mit ihrer Immigrations-Pusherei Politik nicht nur nicht für, sondern sogar gegen die Arbeiter macht: die Immigranten drücken die Löhne und Arbeitsbedingungen der Arbeiter nach unten, und treiben die Mieten nach oben.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.