Normale Reaktion eines Parteivorsitzenden

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Freitag, 11.10.2019, 10:43 (vor 275 Tagen) @ Oblomow1915 Views

"Jüdisches Leben in Deutschland ist elementarer Bestandteil unserer
Identität und wird dies immer bleiben."

Oder, um es anders zu sagen: Hat Meuthen einen Vollknall? Da sterben zwei
Menschen und ihm fällt das ein?

Ich weiß auch nicht, was Herrn Meuthen zu dieser Aussage gebracht hat, aber vielleicht geht es ihm in erster Linie darum, seine Partei, die AfD, weitestgehend aus der medialen Schusslinie zu bekommen, indem man die in dieser Branche üblichen Rituale vollzieht. Dazu gehört eben auch, sein Haupt demütig zu beugen und sich vollumfänglich zu solidarisieren.

Aus meiner Sicht absolut nachvollziehbar, denn es hat nach der Tat nur wenige Stunden gedauert, bis die politische Opposition mit den ersten perfiden und völlig absurden Schuldzuweisungen um die Ecke kam. Jemand braucht ja nicht direkt beteiligt zu sein, um ihn des "geistigen Brandstiftertums" zu bezichtigen.

https://www.zeit.de/gesellschaft/2019-10/halle-anschlag-frank-walter-steinmeiner-horst-...

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/attentat-in-halle-horst-seehofer-wirft-afd-g...

Und da in zwei Wochen eine für die AfD nicht unwichtige Landtagswahl in Thüringen stattfindet, muss jetzt alles getan werden, damit diese Irrsinnstat eines geistig minderbemittelten Brutalos nicht zweistellige Prozentwerte kostet.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.