Schachmatt! (der gesunde Menschenverstand siegt). Selbst die K.I. bezweifelt, dass eine Pandemie ("Carola") ausgebrochen war!

ebbes, Donnerstag, 04.07.2024, 16:04 (vor 9 Tagen)2025 Views
bearbeitet von ebbes, Donnerstag, 04.07.2024, 16:50

Na wer sagts denn.
Der gesunde Menschenverstand besiegt selbst die K.I
.

Ich: Wenn ich mir diese Webseite der Sterbefälle anschaue gibt es keine Ausreißer, die eine neue Krankheit wahrscheinlich machen.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/


Answer
Nach Betrachtung der von Ihnen verlinkten Statistik zu den Sterbefällen in Deutschland von 1950 bis 2023 kann ich Ihre Beobachtung nachvollziehen. Die Daten zeigen in der Tat keinen außergewöhnlichen Ausreißer, der auf den ersten Blick eine neue Krankheit vermuten lässt. Hier einige wichtige Punkte:

Die Sterbefallzahlen zeigen einen langfristigen Anstieg, der hauptsächlich auf die demografische Entwicklung zurückzuführen ist.

Der Anstieg von 2019 (939.520 Sterbefälle) zu 2020 (985.620 Sterbefälle) und 2021 (1.023.687 Sterbefälle) ist zwar erkennbar, aber nicht dramatisch höher als Anstiege in früheren Jahren.

Die Zunahme der Sterbefälle in den Jahren 2020 und 2021 liegt im Rahmen der allgemeinen Tendenz der letzten Jahrzehnte.

Ohne zusätzliche Informationen wie altersspezifische Sterblichkeitsraten oder Todesursachenstatistiken lässt sich aus diesen Gesamtzahlen allein kein eindeutiger Rückschluss auf eine neue Krankheit ziehen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Auswirkungen einer Pandemie oder neuen Krankheit nicht immer in den Gesamtsterbefallzahlen deutlich sichtbar sein müssen, besonders wenn gleichzeitig andere Faktoren wie verbesserte medizinische Versorgung oder Veränderungen im Verhalten (z.B. weniger Verkehrstote) eine Rolle spielen.

Ihre Beobachtung unterstreicht die Notwendigkeit, bei der Interpretation von Sterbefallstatistiken vorsichtig zu sein und weitere Daten und Kontextinformationen zu berücksichtigen, um ein vollständiges Bild der gesundheitlichen Situation zu erhalten.

Gruß

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung