Mein Schwerpunkt in der Examensarbeit war der nicht ausgebildete Mediziner Louis Pasteur ...

Mirko2, 404, Dienstag, 02.07.2024, 13:46 (vor 23 Tagen) @ Rainer2251 Views

Ich mag jetzt dazu nicht viel mehr schreiben, weil ich weiter schaukeln will!
Nur so viel:

Der erste Impfstoff gegen Tollwut, der von Louis Pasteur 1885 entwickelt wurde, wurde aus dem Rückenmark infizierter Kaninchen gewonnen. Pasteur's Methode bestand darin, das Rückenmark von mit Tollwut infizierten Kaninchen zu entnehmen und es dann über mehrere Tage zu trocknen. Durch diesen Trocknungsprozess wurde das Virus abgeschwächt. Pasteur bereitete dann eine Reihe von Injektionen vor, beginnend mit dem am längsten getrockneten (und damit am stärksten abgeschwächten) Rückenmark und ging schrittweise zu weniger lang getrocknetem Material über. Diese Technik war bahnbrechend, da sie zum ersten Mal einen wirksamen Impfstoff gegen Tollwut hervorbrachte.

Warum und das ist die Frage, gab es immer mehre Tode bei Impfstoffversuche in Europa/Asien, später in Afrika?

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung