Man sollte sich die Fragen stellen ...

Mirko2, 404, Montag, 03.06.2024, 11:35 (vor 16 Tagen) @ Rotti2393 Views
bearbeitet von Mirko2, Montag, 03.06.2024, 12:00

Warum gab es kein Klopapier zu kaufen ... weil plötzlich es horteten? Nein, ich kenne keinen, der vorher es in Massen gekauft hat. Erst danach, wo es ein Mangel gab, kauften sie wie die Irren.

VT: Man wusste also, dass man den Zellstoff für Masken und sonstiges brauchte und es d.h. kaum Klopapier gab.

Zu den Nudeln und sonstiges, warum war auch das ein Mangel?
VT: War es nicht eher so, dass man die Grundstoffe für die Giftbrühe brauchte?


Zur Giftbrühe:
VT: Da wurde was im Umlauf gebracht und merkte sehr schnell, dass da etwas schiefgeht. Am Anfang wurde sehr auf die Kühlkette geachtet, dass das Zeugs eine bestimmte Temperatur nicht überschreitet und plötzlich war das kein Thema mehr. Was hat man also getan? Man hatte es ausgetauscht gegen etwas anderem.

Was war mit der Arzthelferin, die nur NaCl gespritzt hat?
VT: Von ihr hat man nie wieder etwas gelesen oder mitbekommen. Ist es nicht so, dass man ihr nichts nachweisen konnte, was sie in Wirklichkeit verabreicht hat, weil es keinen Unterschied gab?

Meint M2

Ps: alles VT, nein!

Dr. Anthony Fauci gesteht, dass er sich Covid-Regeln „erfunden“ hat, darunter 1,80 m Abstand und das Tragen von Masken für Kinder – Daily Mail

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung