Linksradikale Medienhäuser bitte nur mit Vorsicht genießen

Socke ⌂, Freitag, 16.10.2020, 20:27 (vor 44 Tagen) @ CalBaer1596 Views

..www.heise.d e..

Der Heise ist mir schon vor Jahren als linksradikales L-Medium aufgefallen. Von daher sind solche Verlagshäuser mit größter Vorsicht zu genießen. Ich habe nicht mitverfolgt, wie es damals dazu kam, dass die nun zu den L-Medien gehören.
Der Heise ist auch so ein Nachrichtenportal von denen man sagen kann, da ist z.B. RT 1000-mal seriöser! Und das will schon was heißen.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.