AIDS und das verborgene HI-Virus - Ein gigantisches Geschäft mit dem langsamen Tod?

Falkenauge, Donnerstag, 30.07.2020, 08:18 (vor 6 Tagen)3035 Views

Am Aufkommen der sogenannten AIDS-Krankheiten lässt sich besonders deutlich aufzeigen, wie die These vom Virus als Ursache schnell zur Hand war und sich geradezu aufdrängende andere Ursachen systematisch ausgeblendet wurden; wie staatliche Gesundheitsbehörden die Virus-These zum Dogma erhoben und dem Milliardengeschäft der Pharmakonzerne an hochgiftigen Medikamenten den Weg bereiteten; und wie die Medien dem Verbreiten der Angst dienten, damit die These des medizinischen Establishments und die angeblich einzig rettenden chemischen Medikamente akzeptiert wurden.

Wer weiß schon, dass selbst der als HIV-Entdecker bezeichnete Luc Montagnier 1996 in einer auf Arte ausgestrahlten Dokumentation konzedierte: „Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass HIV AIDS verursacht.“ Und den gibt es bis heute nicht:

AIDS und das verborgene HI-Virus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.