Natürlich geht es nur gegen die deutschen Autobauer.

Kaladhor, Münsterland, Mittwoch, 23.08.2017, 10:02 (vor 1010 Tagen) @ XERXES2789 Views

Dieser Sachverhalt sollte eigentlich jedem, der noch halbwegs klar denken kann, seit dem Bekanntwerden der Verwendung eines speziellen Softwaremodus bei Abgasuntersuchungen klar sein. Es ist doch wohl kaum anzunehmen gewesen, dass das ausgerechnet nur von VW so gehändelt wurde, nicht wahr? Und - oh Wunder - nach und nach kamen auch andere Hersteller damit hinterm Berg hervor, dass sie das vielleicht auch so gemacht hätten .... aber seltsamerweise alles nur deutsche Hersteller.

Nennt mich einen Verschwörungstheoretiker, aber es ist doch schon seltsam, welche Wege beschritten werden:
- Steinkohlebergbau wurde ausgehungert durch Tagebau andernorts, auch wenn die Qualität der dortigen Kohle weit unterhalb der deutschen lag;
- Zu Zeiten eines globalen Stahlbooms wurden allerorten Stahlwerke errichtet ... in Deutschland wurde demontiert (Hoesch in Dortmund);
Beide Punkte haben mehr oder weniger zu einer kompletten Vernichtung der Schwerindustrie in Deutschland geführt. Beides - Kohle und Stahl - müssen jetzt stattdessen teuer im Ausland gekauft und importiert werden.

- Deutsche Unternehmen kaufen immer wieder mal namhafte ausländische Unternehmen auf oder fusionieren mit diesen... und fast immer sind die Deutschen die Gelackmeierten (Mercedes und Chrysler, Telekom, aktuell Bayer und Monsanto)

In meinen Augen ist das alles im Gesamten eine seit 1945 laufende Kampagne, um die Wirtschaftskraft Deutschlands nachhaltig zu vernichten und nebenbei unglaubliche Geldmengen aus dem Land zu ziehen.
Aber irgendwie scheint es dann doch nicht so gut zu funktionieren .... wie damals, als die Sowjets ganze Industrieanlagen im Osten demontiert und nach Osten verbracht haben....was dort ankam hatte selten mehr als Schrottwert.

Grüße,
Kaladhor

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.