Danke für die klaren Worte.

siggi, Sonntag, 30.10.2016, 03:07 (vor 1861 Tagen) @ CalBaer5013 Views

Der einzige Unterschied ist, dass Saudi-Arabien ein etablierter Staat ist
(bis in den UN-Menschenrechtsrat), der irgendwann einmal mit Gewalt
geschaffen wurde, waehrend der IS sein Territorium noch mit einem Krieg
erschaffen muss.

Auch die IS-Beamten morden nicht einfach, sie haben ihre eigenen Gerichte.
Natuerlich sind es keine Gerichte nach westlichen Standards, aber das ist
in Saudi-Arabien genauso.

Und unsere Politiker liefern dann denen noch Waffen. Es geht eben niemals
um Menschenrechte, die Absatzmaerkte fuer Waffensysteme sind viel
wichtiger.

Das ist einer der Hauptpunkte und natürlich der, generell auf der richtigen Seite zu stehen, dann werden diese Gräueltaten mindestens billigenden in Kauf genommen, wenn nicht sogar unterstützt.

Wer das mit mindestens genau so schlimmen Vorgängen, die noch gar nicht so lange her sind, in Augenschein nehmen möchte, darf sich gerne mal mit dem Jugoslawienkrieg beschäftigen und dort besonders mit einer Figur:

http://www.gfbv.it/2c-stampa/1-00/17a-1-dt.html

Da wurde auch gerne abgeschnitten, allerdings vor dem eigentlichen töten.

Und damals ging es gegen Moslems.

Nein, nein, helmut-1 springt hier leider viel zu kurz. Es wäre ja geradezu beruhigend, wenn menschliche Gräueltaten nur dem IS eigen wären.

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.