Merkel gibt CDU-Vorsitz ab

Zooschauer, Montag, 29.10.2018, 10:52 (vor 907 Tagen)8243 Views

Merkel will nicht mehr CDU-Chefin bleiben, Kanzlerin aber schon.

Einerseits ist es ein Schritt, der seit Wochen von allen Seiten irgendwie angedeutet und angesagt wurde - am deutlichsten ja noch von Schäuble kurz vor der Bayern-Wahl.

Andererseits klang das nie so, als müsse man das wirklich ernstnehmen. Denn auch wenn die CDU gestern stark verloren hat - das Ergebnis war schon mehrfach vorweggenommen und durchgekaut. Merkel hätte es auch aussitzen können. Sie wäre damit durchgekommen, da bin ich mir sicher. Am Ende wären sogar Neuwahlen mit der Option möglich, Schwarz-Grün zu etablieren - aus Merkels Sicht wäre das genau das, was ihr liegt.

Aber vielleicht ist bei ihr auch tatsächlich die Luft raus.

Wann wird sie als Kanzlerin fällig sein? Hat sie noch so viele To Do's für die NWO auf der Liste?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.