Genau heute am 5.Juni vor 21 Jahren "verunfallte" Jürgen W. Möllemann bei seinem Fallschirmsprung

Plancius @, Mittwoch, 05.06.2024, 09:24 vor 12 Tagen 3481 Views

bearbeitet von Plancius, Mittwoch, 05.06.2024, 09:51

Heute genau vor 21 Jahren ist der FDP-Politiker Jürgen W. Möllemann mit seinem Fallschirm abgestürzt.

Interessantes Video von Helmut Reinhard hierzu.

Als Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft äußerte er sich öfter zum Nahostkonflikt zwischen Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten.

Ausschnitt aus Wikipedia

Im Frühjahr 2002 übte Möllemann scharfe Kritik am Vorgehen Israels gegenüber den Palästinensern und äußerte Verständnis für Selbstmordattentate, die er als Form des Widerstands gegen eine völkerrechtswidrige Besetzung ansah. Damit stellte er sich hinter Jamal Karsli, der damals für Bündnis 90/Die Grünen Landtagsabgeordneter war. Karsli hatte von einem „Vernichtungskrieg“ des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon gegen die Palästinenser, von „Nazi-Methoden“ Israels und von einer „zionistischen Lobby“ in Deutschland gesprochen, die eine kritische Diskussion über Israels Politik verhindere.[13] Nachdem der Bundesvorstand der Grünen sich von diesen Aussagen distanziert hatte, trat Karsli aus der Partei aus. Er wurde auf Initiative Möllemanns in die FDP-Fraktion Nordrhein-Westfalens aufgenommen.

Dagegen protestierten der Zentralrat der Juden in Deutschland (ZdJ) und einige prominente FDP-Mitglieder wie Hildegard Hamm-Brücher, die Karslis Wortwahl tendenziell als antisemitisch bewerteten.[14] Auf entsprechende Kritik von Michel Friedman, dem damaligen ZdJ-Vizepräsidenten, reagierte Möllemann am 16. Mai 2002 im heute journal wie folgt:

„Wer Ariel Scharon kritisiert, wird von bestimmten Leuten in Deutschland in die Ecke des Antisemitismus gestellt. Das verbitte ich mir auf das Schärfste. Ich fürchte, dass kaum jemand den Antisemiten, die es in Deutschland gibt, leider, die wir bekämpfen müssen, mehr Zulauf verschafft hat als Herr Scharon und in Deutschland ein Herr Friedman mit seiner intoleranten und gehässigen Art. Überheblich. Das geht so nicht, man muss in Deutschland Kritik an der Politik Scharons üben dürfen, ohne in diese Ecke geschoben zu werden.“[15]

.....

Am 17. September 2002, fünf Tage vor der anstehenden Bundestagswahl, ließ Möllemann ohne Rücksprache mit dem Parteivorstand ein Faltblatt in einer Auflage von über acht Millionen Stück drucken und an alle Haushalte in Nordrhein-Westfalen verteilen. Unter der Überschrift „Klartext“ stellte es Ariel Scharon und Michel Friedman mit Porträtfotos dar und griff sie im Begleittext an.[23] Diese Aktion Möllemanns und die Aussagen des Faltblatts wurden von Angehörigen aller im Bundestag vertretenen Parteien abgelehnt.[24] Auch die meisten FDP-Landesverbände distanzierten sich von seinem Flugblatt und betonten, dies sei kein offizielles Werbematerial der Partei gewesen.

*****************

Außerhalb des Mainstreams wird häufig die These vertreten, dass zionistische Kreise und der Mossad hinter Möllemanns Tod stecken und den Absturz provoziert haben. Es sollte ein Signal an alle deutsche Politiker sein, dass die BRD ohne Wenn und Aber an der Seite Israels steht und Israel Staatsräson dre BRD ist. Israel duldet keine Kritik. Sollte es jemand wagen, Kritik zu üben, wird er sofort dem Vorwurf des Antisemitismus ausgesetzt.

Lange Jahre habe ich auch dieser Hypothese eine hohe Wahrscheinlichkeit beigemessen. Seit dem 7.Oktober 2023 und der politischen Kehrtwendung in Berlin, wo man sich eher auf die Seite der Palästinenser stellt, hat sich für mich diese Hypothese erledigt.

Kritik an Israel, insbesondere sein Umgang mit den Palästinensern, ist hoffähig geworden. Das ganze linke Establishment hat sich auf die palästinensische Seite geschlagen. Sogar unsere Außenministerin, Frau Baerbock, äußert in Israel selbst beim Staatsbesuch Kritik an der israelischen Regierung. Für die Israelis muss das ein besonderer Affront sein, von dieser Frau, die nun auf diplomatischem Parkett ein Nichts ist, vor der Weltgemeinschaft vorgeführt zu werden. Das hat sich vor Frau Baerbock kein außenpolitisches Schwergewicht der BRD getraut.

Wenn denn Israel und der Mossad tatsächlich so mächtig wären, wie im Falle Möllemann angenommen, dann hätten die Zionisten die deutschen Medien und das linke Establishment einschließlich Politiker längst zur Räson gebracht und Frau Baerbock abgeschossen.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER

Die Linken waren schon seit Jahrzehnten auf Seite der unterdrückten Palis

Joe68 @, Mittwoch, 05.06.2024, 09:45 vor 12 Tagen @ Plancius 2215 Views

Mindestens seit den 70ger Jahren, als Israel militärisch erfolgreich, in die Rolle der Besatzer und Vertreiber der Palis getreten ist und vom globalen Süden als US Bollwerk, der Kapitalisten, angesehen wird.

Solange Bärbock die transatlantische Politik, Russland politische aus Europa zu verdrängen, mit trägt, wird ihr nichts passieren, aber sie wird auch keine höheren Positionen bekommen. Da sie fachlich inkompetent ist, kann sie auch Israel nicht schaden, denn sonst wäre sie eine echte Gefahr, wenn die fachlich kompetent argumentieren würde. Eine sog feministische Aussenpolitik reicht da nicht.

Politisch ist sie für Israel jederzeit sehr leicht abzuschießen (mittels der unmittelbaren Medienmacht), da reicht schon ihr Großvater, ein überzeugter Nationalsozialist, im Kampf für mehr Lebensraum im Osten.

--
Der ungerechteste Friede ist noch immer besser als der gerechteste Krieg - Cicero

In den USA kennt jeder das Spiel "Good Guy - Bad Guy".Es wird erfolgreich in allen Gesellschaftsschichten gespielt. Seit einigen Jahren wird es in D eingeführt, aber die Bevölkerung kennt es nicht.

Olivia @, Mittwoch, 05.06.2024, 12:17 vor 12 Tagen @ MausS 2020 Views

Sie hält es für Realität und glaubt es.

--
For entertainment purposes only.

Nichts von dem Spiel ist real. Es geht immer nur darum, was als real wahrgenommen wird. - Langsam flippen auch ganz brave, früher unpolitische youtuber aus. Hier Outdoor Chiemgau.

Olivia @, Mittwoch, 05.06.2024, 13:46 vor 12 Tagen @ MausS 3196 Views

https://www.youtube.com/watch?v=drCOJCHPlH0

--
For entertainment purposes only.

Es macht nichts besser, dennoch könnten wir über das wahre Motiv des Täters angelogen werden.

ebbes @, Mittwoch, 05.06.2024, 19:51 vor 11 Tagen @ Olivia 2025 Views

Als Erstes:
Stürzenberger würde hier im Forum zerrissen werden.
Er glaubt an den unprovozierten Angriff der Russen gegen die Ukrainer und vor allen er ist extrem israelfreundlich.

Wenn der Täter vorher Berichte angeschaut hat wie palästinensische Kinder und Frauen von den Israelischen Truppen abgeschlachtet werden (die Schätzungen sind so bei 20 Tausend) und danach hatte er einen Hass und war nicht mehr zurechnungsfähig.
Schaut euch das Video an. Dann versteht ihr warum.

https://odysee.com/@RTDE:e/Ich-hoffe-Netanjahu-schmort-in-der-H%C3%B6lle-Irischer-Abgeo...

Dann war der Anschlag nicht weil er das Kalifat in Deutschland einführen will, sondern..

Der Täter galt als freundlich und hilfsbereit und hatte selbst 2 Kinder.
Warum soll er plötzlich so ausflippen?

Aber ich weiß es nicht. Vielleicht war er ein Anhänger des politischen Islamismus und wurde von einem Iman angestachelt.

Und es ändert an der Tatsache nichts.
Ein Deutscher Polizist hat sein Leben verloren.

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.

In der Polizei brodelt es

D-Marker @, Mittwoch, 05.06.2024, 21:17 vor 11 Tagen @ ebbes 2652 Views

bearbeitet von D-Marker, Mittwoch, 05.06.2024, 21:54

Und es ändert an der Tatsache nichts.
Ein Deutscher Polizist hat sein Leben verloren.

Genau: Die Polizisten müssen richtig wütend werden (Link unten). Ich meine, einen gewissen IQ haben diese Staatsdiener.

Nur mal so als Idee:

Gibt es da niemand, der anonymisiert die Wut an die Vorgesetzten durchsticht? Mit Androhung von Konsequenzen für Jeden, der das unter den Tisch kehrt...

https://journalistenwatch.com/2024/06/05/in-die-trauer-mischt-sich-wut-nach-mannheim-st...

LG
D-Marker

P.S. Das wahre Motiv ist der Elefant im Raum:
Hass auf unsere Kultur, das Christentum usw.

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

"palästinensische Kinder und Frauen"

Mirko2 @, 404, Mittwoch, 05.06.2024, 22:18 vor 11 Tagen @ ebbes 1811 Views

Deiner Meinung stimme ich zu. Gerade das deutsche TV zeigt nur die halbe Wahrheit, was in Gaza oder in der Ukraine abgeht.

--
Server capacity exceeded

Nein, @Mirko2

D-Marker @, Mittwoch, 05.06.2024, 22:32 vor 11 Tagen @ Mirko2 1678 Views

Gerade das deutsche TV zeigt nur die halbe Wahrheit,...

In der Summe ein völlig verqueres Bild.

Lügen gepaart mit Halbwahrheiten.

Das deutsche TV zeigt ein Bild, was von dem Bild der Weltgemeinschaft krass abweicht, wenn nicht sogar Gegenteilig.
Weil, in D. gibt es für den durchschnittlichen "gläubigen" User kaum Informationsalternativen.


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Der Täter was ausgebildet und du weißt nicht, für wen er "vorher" gearbeitet hat. Manche Exxen sollen rough gehen, auch das ist möglich.

Olivia @, Donnerstag, 06.06.2024, 15:26 vor 11 Tagen @ ebbes 756 Views

Im übrigen haben die "guten", "ukrainischen" Revolutionäre seinerzeit in Odessa die Menschen in einem großen, öffentlichen Gebäude bei lebendigem Leibe verbrannt. Putin wird das nicht vergessen haben. Ich habe es auch nicht vergessen.

Auch das, was Israel und die USA in Gaza machen, wird die Welt NICHT vergessen. Alles ist dokumentiert.... und auch ein weltweiter EMP wird das nicht löschen können.

Die Jugend, die sich über das Internet informiert weiß das auch alles. Es sind nur viele Alte, die den Kopf in den Sand stecken. Das werden ihnen ihre Kinder vorwerfen, genauso, wie die Kinder der "Stummen" in der Nazi-Zeit das ihren Eltern vorwerfen.... auch denen, die vermeintlich "unter Zwang" mitgemacht haben.... das ist ein Wort, das Kollaborateure gerne benutzen.

Die jungen Israelis leiden heute schon darunter, denn sie studieren weltweit und wissen genau, was da abläuft. Und ihre Kommilitonen wissen es auch!

--
For entertainment purposes only.

Auch das "real Wahrgenommene" unterliegt einer Agenda

D-Marker @, Mittwoch, 05.06.2024, 23:28 vor 11 Tagen @ Olivia 1726 Views

Es geht immer nur darum, was als real wahrgenommen wird.

Real wahrgenommen ist für die Masse das, was sie hören und sehen.

Abwenden und alternativ in die Realität schauen, dann wird Ross und Reiter klarer (und die Störchin ist bei Weitem noch keine keine Koryphäe):

https://www.youtube.com/watch?v=R5VoOr7XRHQ


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Das von dir als "real Wahrgenommenes" ist ja keine Realität. Es wird als Realität verkauft. Oder glaubt irgend jemand, dass ein häßliches, kleines Mädchen auf irgend etwas Einfluss hätte,

Olivia @, Donnerstag, 06.06.2024, 15:42 vor 11 Tagen @ D-Marker 764 Views

wenn es nicht gerade als Symbolfigur für eine inszenierte Kampagne herhalten muß?

Die Medien bringen fast nur solche "vorgefertigten" Ereignisse.

Wenn diese Nachrichten von allen Seiten schallen, dann werden sie als "Realität" wahrgenommen.... oder besser: sie werden kaum hinterfragt.

"Die Kleine" ist ja nur ein recht schlecht fabriziertes Beispiel. Wenn aber gleichzeitig "Anweisungen" an die an zentralen Stellen plazierten "Sachwalter" gehen, dann wird das bis auf Schulebene durchgezogen.

Das Schlimmste sind die Kollaborateure auf allen Ebenen. Das waren sie schon in der Nazizeit. Sie erhielten Vorteile und halten/hielten die "Schnau...". Später sagen sie dann, man hätte sie "gezwungen". Auch das ganz SS-Pack, das später behauptete, "gezwungen" worden zu sein. Ich glaube, unsere Nachbarn, die Franzosen, haben auch noch unter ihren eigenen Kollaborateuren aufzuräumen.... und nicht nur Frankreich.

--
For entertainment purposes only.

Ich schaue Outdoor regelmäßig

StillerLeser @, Donnerstag, 06.06.2024, 01:27 vor 11 Tagen @ Olivia 1976 Views

und bekomme seine neuen Videos immer auf der ersten Seite angeboten, dieses aber nicht.
Sehr intensiv, danke für den Link!

nicht wirklich

nereus @, Donnerstag, 06.06.2024, 08:13 vor 11 Tagen @ Plancius 1611 Views

Hallo Plancius!

Du schreibst: Außerhalb des Mainstreams wird häufig die These vertreten, dass zionistische Kreise und der Mossad hinter Möllemanns Tod stecken und den Absturz provoziert haben. Es sollte ein Signal an alle deutsche Politiker sein, dass die BRD ohne Wenn und Aber an der Seite Israels steht und Israel Staatsräson der BRD ist.
Israel duldet keine Kritik. Sollte es jemand wagen, Kritik zu üben, wird er sofort dem Vorwurf des Antisemitismus ausgesetzt.

Das war damals genauso richtig, wie es heute richtig ist.
Die Machtverhältnisse haben sich NICHT geändert.

Lange Jahre habe ich auch dieser Hypothese eine hohe Wahrscheinlichkeit beigemessen. Seit dem 7.Oktober 2023 und der politischen Kehrtwendung in Berlin, wo man sich eher auf die Seite der Palästinenser stellt, hat sich für mich diese Hypothese erledigt.

Ach was.

Kritik an Israel, insbesondere sein Umgang mit den Palästinensern, ist hoffähig geworden. Das ganze linke Establishment hat sich auf die palästinensische Seite geschlagen. Sogar unsere Außenministerin, Frau Baerbock, äußert in Israel selbst beim Staatsbesuch Kritik an der israelischen Regierung. Für die Israelis muss das ein besonderer Affront sein, von dieser Frau, die nun auf diplomatischem Parkett ein Nichts ist, vor der Weltgemeinschaft vorgeführt zu werden. Das hat sich vor Frau Baerbock kein außenpolitisches Schwergewicht der BRD getraut.

Niemand auf diesem Planeten nimmt Annalena ernst, die kann erzählen, was sie will – daher wurde sie auch ins Amt gehievt.
Selbst wenn sie mal richtig liegt, was im Palästina-Konflikt halbwegs der Fall ist, bleibt sie unwichtig.

Wenn denn Israel und der Mossad tatsächlich so mächtig wären, wie im Falle Möllemann angenommen, dann hätten die Zionisten die deutschen Medien und das linke Establishment einschließlich Politiker längst zur Räson gebracht und Frau Baerbock abgeschossen.

Ich bitte Dich.
Möllemann war eine ernsthafte politische Gefahr, Annalena ist ein rosa Plüschtier.

Du solltest Dir ggf. viel mehr Gedanken machen, wie die sogenannten Alternativen ticken, die jetzt tief im zionistischen Mastdarm ihr Dasein fristen und das Gemetzel mit allen bösartigen rhetorischen Tricks weg zu erklären versuchen.

Daher habe ich vorgestern mein über 2 Jahrzehnte laufendes Abo bei der Jungen Freiheit gekündigt (habe denen auch geschrieben, warum) und werde ab sofort Leser der Weltwoche sein, die über die aktuellen Konflikte erheblich neutraler berichtet.
Ich kann nur anderen JF-Abonnenten empfehlen, dies auch zu tun, denn die Pro-Israel Kolumnen - ohne den kleinsten Ansatz kritischen Gedankengutes - sind einfach nur noch widerlich.

Aber man kennt das ja schon aus der Vergangenheit.
Wenn es ernst wird, fallen die Masken und die gesteuerte Opposition zieht blank. [[sauer]]

mfG
nereus

Ernsthafte Kritik an Israel sähe anders aus

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Donnerstag, 06.06.2024, 08:33 vor 11 Tagen @ nereus 1556 Views

Auch ich kann im aktuellen Israel-Palästina-Konflikt nicht erkennen, dass die deutsche Bundesregierung das Kind beim Namen nennen oder eindeutig Stellung gegen Israel beziehen würde.

An der offiziellen Darstellung zur Begründung Israels für die Bombardierung Gazas, nämlich den Überfall der Hamas auf israelisches Gebiet mit anschließender Geiselnahme an einer der weltweit am besten gesicherten Grenzen der Welt, wurde ebenfalls keinerlei Zweifel angemeldet.

Obwohl das militärische Vorgehen Israels vor allem zu Lasten der palästinensischen Zivilbevölkerung geht und unter dieser bereits zigtausend Todesopfer gefordert hat, wird praktisch nie die Unverhältnismäßigkeit dieses Vorgehens kritisiert. Bislang wird Israel lediglich ab und an darauf hingewiesen, dass es dort in Gaza wohl sehr viele zivile Todesopfer gäbe und dass das nicht wünschenswert sei. Ansonsten beschränkt man sich darauf, den malträtierten Palästinensern ein paar Hilfsgüter zukommen zu lassen.

Ernsthafte Kritik sieht in meinen Augen anders aus. Viele Staaten machen es gerade vor.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton

Ja, genauso ist das. oT

Olivia @, Donnerstag, 06.06.2024, 15:48 vor 11 Tagen @ Otto Lidenbrock 597 Views

......

--
For entertainment purposes only.

Eben

D-Marker @, Freitag, 07.06.2024, 01:33 vor 10 Tagen @ nereus 692 Views

bearbeitet von D-Marker, Freitag, 07.06.2024, 01:41

Wenn es ernst wird, fallen die Masken und die gesteuerte Opposition zieht blank. [[sauer]]

Brauchst net sauer zu sein.
Sieh es positiv [[zwinker]]
Diese Halbidioten (bei Vollidioten weißt Du wenigstens, woran Du bist) sind am Ende ihrer Fahnenstange.
Dazu wurden sie auch gebraucht.
Mal so als lebensrettender Tipp:

Die Schweizer Nationalgarde wurde mal durch eine Übermacht überrannt.
Blitzschnell kehrten sie ihre Oberbekleidung um 180 Grad (zogen ihre Wäsche anders herum an).
Und sahen plötzlich aus wie ihre Verfolger...
Kriegslisten sind völkerrechtlich erlaubt.


LG
D-Marker (ungeimpft)

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM

Werbung