Israel tötet Menschen in einem Konzentrationslager - sagt zumindest

nereus @, Dienstag, 28.05.2024, 08:32 vor 28 Tagen 3919 Views

bearbeitet von Hausmeister, Dienstag, 28.05.2024, 10:13

Norman Finkelstein.

Der hat's gesagt, ich hab's nur zitiert.

Der zänkische Kleinstaat läßt inzwischen alle Masken fallen und das zionistische Netzwerk in Deutschland (und in der ganzen westlichen Welt) schlägt unablässig falschen Alarm.

Wenn gegen Zar Putin ein lächerlicher Haftbefehl wegen Verschleppung ausgestellt wird, weil er Kinder vom Kriegsgebiet vorübergehend in sichere Landstriche verbringen läßt – in Deutschland hieß das einmal Kinderlandverschickung – dann läuft der Sabber aus den medialen – angeblich konservativen - Mäulern.

Wenn aber der Satan persönlich durch den IGH zur Verantwortung gezogen werden soll, der die umher irrenden Flüchtlinge in einem vor Tagen zugewiesenen Standort bombardieren läßt, dann fragt sich der ekelerregende Kolumnisten-Abschaum, wie tief Deutschland noch sinken kann, wenn es den Haftbefehl vollstrecken müßte.

Es schreit zum Himmel, was man da in den versifften Blättern zum Thema lesen muß.
Hier mal etwas dazu aus der nicht-zionistischen Presse.

Am Sonntag startete Israel mehrere Raketenangriffe auf eine „sichere Zone“ im Stadtteil Tal al-Sultan in Rafah. Die Explosionen, die noch kilometerweit zu hören waren, lösten ein gewaltiges Feuer aus, das sich schnell über das Lager ausbreitete und viele Menschen in ihren Zelten gefangenhielt, wo sie bei lebendigem Leibe verbrannten.
Die gruseligen Szenen von der Website erschienen fast sofort auf mehreren Social-Media-Kanälen, wo Millionen von Zuschauern die Auswirkungen des mörderischen Angriffs Israels aus erster Hand sehen konnten.
Viele der auf Twitter aufgetauchten Videos sind fast zu schmerzhaft, um sie anzusehen.
In einem besonders schrecklichen Clip hält ein bärtiger Mann die kopflosen Überreste eines Kleinkindes hoch, das wenige Minuten zuvor in Stücke gesprengt wurde.
..
Das Anschauen dieser unheimlichen Post-Apokalypse-Videos ist sowohl traumatisch als auch ernüchternd. Wir erleben eindeutig ein Maß an mörderischer Barbarei, das es in der Nachkriegszeit nicht gab.
Bedenken Sie, dass den Opfern des israelischen Angriffs nur wenige Tage zuvor befohlen worden war, an ihren jetzigen Standort umzuziehen.
Und sobald sie sich eingelebt hatten, vernichtete Israel sie gnadenlos mit 1.000-Pfund-Bomben. Wieso ist das kein kaltblütiger Mord?

Quelle: https://www.unz.com/mwhitney/israeli-missile-attack-turns-refugee-camp-into-rafah-hells...

Weil es alt-testamentarischer Rachedurst ist, der hier zelebriert wird und von einer geistig degenerierten Generation vollstreckt wird.

Und noch schockierender ist die Tatsache, dass sie Frauen und Kinder mit einer Begeisterung abschlachten, die an klinische Psychose grenzt.
Doch es ist keine Psychose, es ist eine Art fanatischer Eifer, die in der modernen Zeit ihresgleichen sucht.
Bedenken Sie, dass die Sprengung eines Flüchtlingslagers keinerlei strategischen Wert hat. Es dient überhaupt keinem militärischen Zweck.
Was uns zu der Annahme führt, dass der Auslöser für diese Gräueltaten etwas ganz anderes ist; etwas viel Dunkleres und Unheimlicheres.

Das ist purer Blutsport; Töten um des Tötens willen.
Niemand will es zugeben, aber nach sieben Monaten unerbittlicher Grausamkeit ist es nicht länger möglich, die klare Wahrheit zu ignorieren; Israel übt die extremsten Formen mörderischer Gewalt aus, weil dies sein kollektives Überlegenheitsgefühl stärkt.

Hat sich Jared Kushner schon den Champus kaltstellen lassen, weil die Bauprojekte am Strand von Gaza langsam Gestalt annehmen?
Wer mit solchen Vögeln Geschäfte macht, sollte in für mindestens 3 Jahre in ein sibirisches Straflager gesperrt werden.

Mein lieber Donald, das Thema kann Dir die nächste Präsidentschaft vermasseln, denn dieser andauernden Mord-Orgie stimmen nur die von der jüdischen Lobby gekauften Senatoren und Kongreßmitglieder zu, der entsetzte Rest will damit nichts (mehr) zu tun haben.

Alle Opfer des israelischen Angriffs mussten in der jüngeren Vergangenheit mehrfach umziehen. Das Zusammentreiben großer Gruppen von Menschen von einem Ort zum anderen ist eine Form der psychischen Qual, die darauf abzielt, Gefühle der Angst und Unsicherheit zu verstärken.
Das ultimative Ziel dieser Psyops besteht darin, Palästinenser zur Flucht aus dem Land zu zwingen, wann immer sich die Gelegenheit dazu bietet. Da ihre Häuser und Städte jetzt zerstört sind, ihre Angehörigen entweder tot oder verletzt sind, ihr Zugang zu Nahrungsmitteln und Wasser beendet ist und ihre gesamte Zivilisation in Schutt und Asche gelegt ist, besteht die Erwartung, dass die Palästinenser ihr Heimatland freiwillig verlassen und Israel die Kontrolle über das gesamte Gebiet erlauben vom Fluß zum Meer, was von Anfang an der zionistische Plan war.

Endlich sagt es mal einer.
Und wir werden tagtäglich und allabendlich mit der Holo-Story zugeschissen, damit das gegenwärtige Gemetzel nicht in unsere Hirne einsickert und einen Frageprozeß in Gang setzen könnte.
[[kotz]]

mfG
nereus

[Habe den Betreff samt Bezugspunkt rein formal etwas "zurechtgerückt". HM]

Bitte: "Die Führung des zänkische Kleinstaat" ... . Es gibt in Israel wohl auch erheblichen Protest,

Lenz-Hannover @, Dienstag, 28.05.2024, 08:40 vor 28 Tagen @ nereus 2349 Views

bearbeitet von Lenz-Hannover, Dienstag, 28.05.2024, 08:57

Vorab PS: Das folgende ist primär für "Neulinge"

der hier in den Medien tot geschwiegen wird (ich bin nicht dort und glaube kaum einer Quelle etwas).

Wie man bei Thorsten Schulte lesen kann, gibt es intensive Strippenzieher im Hintergrund, die zur Not auch Menschen jüd. Glaubens über "die Klinge" springen lassen, wenn es hilfreich ist.
https://www.weltbild.de/artikel/hoerbuch-download/die-grosse-taeuschung_43510097-1

Und wir werden tagtäglich und allabendlich mit der Holo-Story zugeschissen, damit das gegenwärtige Gemetzel nicht in unsere Hirne einsickert und einen Frageprozeß in Gang setzen könnte.
Nachher fragt noch jemand, wie sinnvoll es war Dresden, Hamburg usw. mit Brandbomben auszulöschen und die extrem Kriegswichtigen Hydrierwerke erst wenige Wochen vor der Landung der Alliierten.

Vor 21 Jahren gab es sogar noch war zum Massenmord in D im Speichel.
http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/26060054

Oder der Massenmord der Briten durch die Seeblockade nach dem 1. Weltkrieg
... Noch deutlicher wird das bei einem anderen Thema, der fast totalen britischen Seeblockade, die Mitteleuropa wenigstens mit in die Hungerkatastrophe der „Steckrübenwinter“ stürzte. Fleißig hat Friedrich Quellenbelege aus westlichen Staaten gesammelt, in denen diese nur scheinbar gewaltfreie Waffe scharf attackiert wird. Die Blockade führte tatsächlich, relativierenden Deutungen vor allem in der gegenwärtigen britischen Forschung zum Trotz, zu Hunderttausenden zivilen Toten in Deutschland und Österreich-Ungarn, aber auch in neutralen Staaten wie Dänemark.

Friedrich hätte es dabei belassen können, doch das genügt ihm nicht: Er verknüpft diese Verhungerten mit den belgischen Zivilisten, die bei deutschen Vergeltungsmaßnahmen erschossen wurden und spricht von der „100- bis 200-fachen Zahl“ durch die Seeblockade. Wieder eine offene Flanke, die seine Kritiker lustvoll aufgreifen können.
https://www.welt.de/geschichte/article127666278/Die-Blockade-gegen-Deutschland-war-ein-...

Ich konnte mir nicht vorstellen, dass so etwas im 21. Jahrhundert möglich ist. Israel zeigt, dass sich nichts verändert hat und lehrt die Welt das Grauen.

Olivia @, Dienstag, 28.05.2024, 09:28 vor 28 Tagen @ nereus 2074 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 28.05.2024, 09:49

Ja, offenbar wurde Trump 2016 von Teilen der Kreise gewählt, die nun dafür sorgen, dass Geld und Waffen für dieses Massaker zur Verfügung stehen. Die Angst vor Teilen dieser Kreise scheint in der Regierung/Verwaltung der USA groß zu sein, denn offenbar spielen die Geheimdienste beider Länder mit. Bereits Bruchteile der kürzlich veröffentlichten Dokumente zum Fall Epstein sprechen eine deutliche Sprache. https://www.youtube.com/watch?v=X6rJVYXfSI0

Das Interview seines Schwiegersohns, bei dem dieser bereits über Baumöglichkeiten im Gaza-Streifen sprach, dürften inzwischen sehr viele Menschen gesehen haben. Vor allen Dingen aber die arabische Welt. Und die wird das nicht vergessen. Dass von den in Israel aktiven Politikern auch die eigene Bevölkerung nicht verschont wird, das erklärt sich aus der offenbar gültigen Hannibal-Doktrin. Den meisten Israelis dürfte diese Doktrin nicht bekannt sein. Hoffentlich demonstrieren mehr und mehr Menschen in Israel gegen diesen Wahnsinn.

Deutschland schaut ohnmächtig zu.... doch die Scholz-Aussage, dass sich die BRD an die Gesetze halten müsse (Verhaftung von Netanyahu....), die geht um die Welt. Sie war inzwischen Thema in einer Sendung von Judge Napolitano.

Die EU-Staaten machen sich inzwischen selbständig und einige Länder haben jetzt den palästinensischen Staat offiziell anerkannt.

--
For entertainment purposes only.

Der Spiegel: "Ex-Mossad-Chef soll Chefanklägerin des Strafgerichtshof eingeschüchtert haben"

Olivia @, Dienstag, 28.05.2024, 11:41 vor 28 Tagen @ Olivia 1825 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 28.05.2024, 11:45

Lt. deren Aussage soll auch die Familie bedroht worden sein. Wenn so etwas an einer Stelle stattfindet, dann findet es auch an anderen Stellen statt.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/israel-ex-mossad-chef-soll-chefankl%C3%A4...

Ganz neue Töne im Blätterwald.

--
For entertainment purposes only.

Sieh es als Machtdemonstration an: "Seht her, welche Macht wir haben: Wir exerzieren hier einen rassistischen Völkermord, und Eure Medien und Politiker bezeichnen es als Verteidigung!" owT

BerndBorchert @, Dienstag, 28.05.2024, 09:48 vor 28 Tagen @ nereus 1538 Views

Vielleicht keine Machtdemonstration, sondern Bewirtschaftung

Rain @, Dienstag, 28.05.2024, 10:26 vor 28 Tagen @ BerndBorchert 2040 Views

Ihr Lieben,

der Imker nimmt den Bienen den Honig, den sie mit ihrer Lebensenergie gesammelt haben, der Bauer nimmt den Kühen die Milch, die sie mit ihrer Lebensenergie produziert haben.

Es gibt Theorien, daß auch die Lebensenergie der Menschen gesammelt werden kann, man für größere Änderungen auf der Erde auch größere Mengen an Lebensenergie benötigt.

Die Lebensenergie wird schlagartig frei, wenn ein Mensch stirbt.

Nicht umsonst waren in den letzten Jahren Vampirbücher der große Trend.

In einem Film der Wachowski-Brüder (jetzt Wachowski-Schwestern) wurde dieses Thema zwar grottenschlecht, aber immerhin dargestellt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jupiter_Ascending

Ich weiß, das Thema ist sehr esoterisch, aber, wenn man sich die immer wiederkehrenden Massentötungen anschaut, könnte man durchaus zu dem Schluß kommen, daß diese Theorie nicht gänzlich abstrus ist.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Zwei Seiten der Medaille. Geplanter Mord bedeutet Macht. Macht verschafft Energie. Energie bekommt man auch durch Liebe. Der Mensch hat immer die Wahl! oT

Olivia @, Dienstag, 28.05.2024, 11:53 vor 28 Tagen @ Rain 1305 Views

bearbeitet von Olivia, Dienstag, 28.05.2024, 11:57

Das dürfte einer der Gründe sein, warum bei der "Revolution" in den USA so viel Wert auf Religion/Gott gelegt wird. Den verzeihenden Gott, nicht den Rachegott. Es soll den Menschen helfen, nicht in die Abgründe von Hass und Mord zu fallen. Jeder Mensch ist gefährdet, auf die "dunkle" Seite der Macht zu geraten. Die dunkle Seite beherrscht derzeit große Teile der Welt. Man schaue sich nur die Hollywood-Filme an. Der Teufel trägt wie immer Prada und ist sehr verführerisch. Deshalb "verfallen" ihm ja so viele Menschen.... um im esoterischen Bereich zu bleiben. :-)

--
For entertainment purposes only.

Sie sprachen von Amalek.

re-aktionaer @, Dienstag, 28.05.2024, 15:59 vor 27 Tagen @ nereus 2267 Views

Und sie machen das, was sie mit den Amalekitern anstellten nun mit den Philistern... also den Palästinensern. Es ist exterminatorische, tribalistische, semitische Kriegsführung. Beiderseits. Die Tragödie an der Sache ist, dass es eine ganze Reihe an Juden wie Finkelstein und sicher auch viele Palästinenser gibt, die nicht so denken, einfach nur leben wollen, aber in dieser Spirale mitgerissen werden.

Werbung