UvdL bzw. EU hat bis jetzt ca. zusätzliche 290000 Corona-Tote verursacht

Chris11, Freitag, 16.04.2021, 10:24 vor 21 Tagen 3547 Views

Wie Statistiken nun mal sind. Hätte die EU eine aggressive Impfkampagne wie in Israel gestartet, und die Todesrate wie in Israel auf z.Zt. 687 Tote/Million Einwohner begrenzen können so wären statt der ca. 552000 Toten in der EU bisher mit oder durch Corona nur 261000 gestorben. Das ist ohne die UK gerechnet nur den grösseren 19 Ländern der EU. Quelle die Worldometer Corona Statistik vom 16.4.2021

Die 290000 Toten Übersterblichkeit wegen verspätetem Impfkampagnenstart sind ca. 5 Vietnamkriege rechnet man nur die Toten US Soldaten.

Manchmal hilft es sowas in Beziehung zu setzen um die Grössenordnung des Versagens zu verdeutlichen.

Schlimm sieht es in Israel aus

Arbeiter @, Freitag, 16.04.2021, 10:31 vor 21 Tagen @ Chris11 4231 Views

Bei den über 70 Jährigen sterben 60 x mehr an Impfung wie an/mit Corona
Bei den unter 70 Jährigen sterben 200 x mehr an Impfung wie an/mit Corona

Hast Du eine Quelle? (ot)

Sylvia @, Freitag, 16.04.2021, 10:36 vor 21 Tagen @ Arbeiter 1793 Views

Mehrfach in Telegram

Arbeiter @, Freitag, 16.04.2021, 10:54 vor 21 Tagen @ Sylvia 3065 Views

bearbeitet von Arbeiter, Freitag, 16.04.2021, 11:01

u.a. DRBlockchain
aber auch in anderen Kanälen

Immer noch nicht in Telegram (= das neue Westfernsehen) angemeldet?

Schreib halt gleich: Irgendwo im Internet

Sylvia @, Freitag, 16.04.2021, 12:10 vor 21 Tagen @ Arbeiter 2045 Views

Telegram will auch eine Telefonnummer...

Andudu @, Freitag, 16.04.2021, 14:24 vor 21 Tagen @ Arbeiter 1816 Views

...womit man eindeutig identifiziert werden kann und was als Nicht-Smartphonebenutzer doch irgendwie auch ein Problem ist.

Vielleicht wird man dort nicht mehr von den Amis/NSA abgeschnorchelt, aber dafür vom FSB oder so, aber mir sieht das alles nach "vom Regen in die Traufe" aus, auch wenn die zur Zeit nicht oder nicht so sehr zensieren, macht man sich wieder von einem Portal abhängig.

Das ist alles sehr ärgerlich, vor allem kann man ohne Account noch nichtmal mitlesen, bei Facebook ging das meistens.

Telegram

Arbeiter @, Freitag, 16.04.2021, 15:23 vor 21 Tagen @ Andudu 1919 Views

...womit man eindeutig identifiziert werden kann und was als Nicht-Smartphonebenutzer doch irgendwie auch ein Problem ist.

Altes 3 G Handy gebraucht + Prepaid Handy Nr

Vielleicht wird man dort nicht mehr von den Amis/NSA abgeschnorchelt, aber dafür vom FSB oder so, aber mir sieht das alles nach "vom Regen in die Traufe" aus, auch wenn die zur Zeit nicht oder nicht so sehr zensieren, macht man sich wieder von einem Portal abhängig.

FSB ist unser geringstes Problem. Ausschliesslich US- und BRD- und Chines. Dienst.
Der ist überall im Internet lesend und schreibend (meinungsbildend + Troll) dabei.
Wenn Du interessant bist, wissen die schon alles von Dir.
Bei Telegram nur zu Lesen ist harmlos.

Wenn du die Menge an Impfdosen nicht hast, kannst du auch nicht Israel spielen - zum Glück

Odysseus @, Freitag, 16.04.2021, 10:58 vor 21 Tagen @ Chris11 2201 Views

bearbeitet von Odysseus, Freitag, 16.04.2021, 11:16

Ich bin nun wirklich gar kein Freund von EU und den Absonderungen von VdL.

Aber es liegt nun kaum an der EU, dass wir keine >50% Impfquote a la Israel und wohl bald
England haben. Zur Umsetzung fehlten und fehlen einfach die entsprechenden Mengen.
Es also völlig daneben, jetzt solche Vorwürfe zu konstruieren.

Es verdichten sich täglich die Hinweise, dass es sogar ein Segen ist, dass das nicht möglich war und alles daran zu setzen, dass die Impfquote möglichst langsam steigt.

Richtig wäre, mal aufzuzeigen, wieviele Tote man weniger hätte, wenn man ALLE Optionen an Behandlungsmethoden und Präventivmaßnahmen gleichwertig gefördert hätte.
Bleibt zudem die grundsätzliche Frage zur Qualität des verfügbaren Zahlenmaterials.

Du betreibst hier Propaganda für die verfügbaren Impfstoffe als unumstößliches Mittel der Wahl. Desweiteren für faschistische Methoden, mit denen in Israel die Bevölkerung zur Impfung genötigt wurde und wird, um die aktuelle Impfquote zu erreichen und weiter zu steigern.

Viel wichtiger ist es, darauf hinzuweisen, dass die EU beabsichtigt ihre Verträge NUR noch mit Herstellern von mRNA-Impfstoffen zu verlängern und die Vektorbasierten aussen vor zu lassen !!!
https://www.rnd.de/gesundheit/mrna-vakzine-das-bedeutet-der-eu-beschluss-fur-impfungen-...

mRNA wird gerade zum Vorzugs- Impfstoff von der EU propagandiert.

Hier dürfte die Ablehnung der Zulassung des Russenimpfstoffes zumindest ein Nebenziel sein.
Erst recht, wenn man die Entwicklung in der Ukraine berücksichtigt. Mal sehen.


Gruß Odysseus

Wie kann es sein, dass ein in Deutschland entwickelter Impfstoff in Deutschland fehlt?

CalBaer @, Freitag, 16.04.2021, 22:07 vor 20 Tagen @ Odysseus 762 Views

In den USA wurden bereits 105 Mio Dosen von Biontech/Pfizer verabreicht.

https://covid.cdc.gov/covid-data-tracker/#vaccinations

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Na ist doch klar: (mT)

DT @, Samstag, 17.04.2021, 01:08 vor 20 Tagen @ CalBaer 727 Views

a) die Produktionskapazitäten von Pfizer liegen hauptsächlich im Amiland. Trump hat Exportstopp erlassen, also geht nix raus. In Canada sind die Impfraten auch nicht so hoch.

b) da die vdL in der EU gleichmäßig impfen wollte (siehe Statistik, fast alle Länder der EU liegen zwischen 15-17%), damit es nicht heißt, Deutschland impft schneller und nimmt den am Boden liegenden FR, SP, IT etc. den Impfstoff weg, geht es mit dem in der EU produzierten Biontech Impfstoff eben nur so schnell. Habe neulich mit einem Kollegen gesprochen, der in den Behringwerken in Marburg die Automatisierung für Biontech/Pfizer aufgebaut hat, er erzählte mir, daß das über Weihnachten war und die Kollegen jede Menge Überstunden rund um die Uhr geschoben haben.

c) UK mit AZ hat auch ein Exportstopp erlassen. Daher sind dort schon 50% geimpft (von 60 Mio, macht 30 Mio). In der EU 16%, sind 1/6 von 330 Mio, also ca 55 Mio).

Israel mit 10 Mio hat den Deal mit den Daten mit Biontech gemacht und daher seine 2*6 Mio (60% von 10 Mio EW) = 12 Mio Dosen zuerst bekommen.

In den USA gehts so schnell wegen "America First". Die Dx hätte das auch machen können, dann wären bei uns jetzt schon 55 Mio durchgeimpft, aber Null in Fr, Sp, Ita.
Und wer hätte dann weiter für die zahlen müssen? Klar, die bösen Deutschen.

Wunderts Dich? Du weißt doch, wer den Krieg verloren hat. Bist ja auch deswegen im Amiland. Zum Glück kann ich an dem Erfolg via Aktienmarkt partizipieren.

Was macht deine Impfung? Gibt jetzt keine Ausreden mehr , wenn es einem wirklich wichtig ist. (owT)

Odysseus @, Samstag, 17.04.2021, 01:24 vor 20 Tagen @ DT 586 Views

Hallo Odysseus, wenn Du mir (mT)

DT @, Samstag, 17.04.2021, 02:04 vor 20 Tagen @ Odysseus 739 Views

sagst, wie ich an eine drankomme, mach ich das sofort. Aber wie soll ich diese Registrationsnummer kriegen? Bin weder über 60 noch über 70 noch über 80 noch gefährdete Person noch im Pflege/Medizinsektor tätig.

"Wenn es einem wirklich wichtig ist", ja wie soll man da an die Impfung drankommen? Flug nach Tel Aviv und Spritze rein, oder Flug nach Moskau und Sputnik rein oder was?

Danke, DT

Ok, ich verlinke es dir nochmal - Warte aber noch auf die EU-Zulassung von Sputnik, dann klappt es auch mit dem Ausweis :))

Odysseus @, Samstag, 17.04.2021, 15:14 vor 20 Tagen @ DT 454 Views

sagst, wie ich an eine drankomme, mach ich das sofort. Aber wie soll ich diese Registrationsnummer kriegen? Bin weder über 60 noch über 70 noch über 80 noch gefährdete Person noch im Pflege/Medizinsektor tätig.

"Wenn es einem wirklich wichtig ist", ja wie soll man da an die Impfung drankommen? Flug nach Tel Aviv und Spritze rein, oder Flug nach Moskau und Sputnik rein oder was?

Hier lang :
https://www.google.com/search?q=impfreise&client=ubuntu&hs=vXT&channel=fs&a...

Kannst du mit ein bisschen Geschick sicher als Geschäftsreise absetzen.

Aber vielleicht wartest du doch einfach mal ab, du würdest dir doch auch kein neues Benzmodell der ersten Produktionsserie kaufen, wo üblicherweise die Kinderkrankheiten auf dem Rücken der Kunden auskuriert werden - es sei denn du brauchst das für dein Ego.
Gut, den Benz kann man genervt wandeln - insofern hinkt der Vergleich. [[zigarre]]

Gruß Odysseus
.

Massive Lieferrückstände und evtl. auch die Impfbereitschaft als ein Aspekt, wen man schneller beliefert - Wettlauf gegen Mutanten und Impftote

Odysseus @, Samstag, 17.04.2021, 01:15 vor 20 Tagen @ CalBaer 751 Views

bearbeitet von Odysseus, Samstag, 17.04.2021, 01:21

Zudem ist Pfizer ja ein amerikanischer Konzern, der von Trumps "Warp Speed"-Programm vermutlich trefflich profitiert hat.
Auch die Logistik der noch bis vor wenigen Wochen notwendige Kühlung von minus 70 Grad bei Pfizer konnte in USA vielleicht besser gestemmt werden.

Aber man ist wild entschlossen in der EU die Scharte auszuwetzen:
https://www.dw.com/de/impfstoff-produktion-die-eu-will-nun-alle-register-ziehen/a-57130915

Bis Ende des Sommers will man 70% der EU-Bevölkerung abgefertigt haben.

Es wird ein Wettlauf mit den Mutanten und Doppelmutanten, den zunehmenden Berichten über Impfnebenwirkungen und Todesfällen nach Impfung und Infizierungen trotz Impfung.

Eine kleine Auswahl aktueller Berichte:

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/5-800-geimpfte-amerikaner-haben-sich-mit-covi...

15-Min.-Video mit schöner Sammlung von aufbereiteten und kommentierten Berichten u.a. zu Impfung und Nebenwirkungen der letzten Wochen:
https://www.youtube.com/watch?v=xpFZwcwANnU

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/corona-virus-impfung-infektion-mitt...

Aktueller Mutantenüberblick und Einschätzung:
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-mutationen-b117-p1-indische-doppelmutante-die-wich...

Alte ab 80 seit Impfbeginn: Vervielfachung der Todesfälle seit Impfbeginn
https://odysee.com/@Die.Impformierten:b/CI80+:c

Mein Ausblick: Am Ende vom Sommer gibt es soviel Probleme mit den Impfnebenwirkungen und mangelnder Tauglichkeit für neue Mutanten, dass Reis- und Bewegungsfreiheit durch Impfpässe ad absurdum geführt werden wird - was leider nicht heißt, dass die Polit-Schwachköpfe sie nicht doch einführen.

Aber als nächstes wird hoffentlich der Testirrsinn unter Beschuss kommen, freilich 6 Monate zu spät. Der Tiefschlaf der MSM könnte vorbei sein:
_https://www.welt.de/debatte/kommentare/article230407507/Ct-Wert-Wir-muessen-die-Ergebn...
Das hier eingebettete Video zeigt, dass man jetzt aber vor allem die Intensivstation-Karte spielen will, um harte Lockdown-Maßnahmen zu rechtfertigen. Wieler kommt wieder mit drastischen Metaphern um die Ecke. Dann muss noch ein Krankenhaus herhalten, wo nur noch ein Bett mit Beatmung frei ist. Ob dort nur Covid-Fälle liegen wird aber nicht gesagt. Am Ende wird noch von einem neuen Wundertest berichtet. Wenn er hält, was versprochen wird, sollte es rasch vorbei sein mit den Inzidenzien, da die Fallzahlen abstürzen sollten, sofern wirklich bestimmt werden kann, ob Virusmaterial vorliegt, dass sich auch replizieren kann.


Gruß Odysseus

Grössere Produktionskapazität und sinnvoller Umgang

Chris11, Samstag, 17.04.2021, 13:06 vor 20 Tagen @ Odysseus 434 Views

Man hätte die Produktionskapazitäten deutlich grösser auslegen müssen.
Weiterhin gibt es irgendwo ein "break even" Alter, bei dem sich die Risiken einer Impfung und einer ungeimpften Erkrankung mit Corona überschneiden. Es wäre Blödsinn, jüngere gesunde Menschen zu impfen. Ich schätze, das im Moment das "break even" Alter so bei 45-50 Jahren liegt. Daher benötigt man nur Impdosen für die Älteren und vorbelasteten, sowie Pflegekräften deren aktives Ansteckungsrisiko man verringern möchte. Also höchsten die halbe EU Bevölkerung impfen. Das man mit den Ältesten angefangen hat, ist völlig richtig. Nur könnte man jetzt schon durch sein, wenn man gewollt hätte.

Die ganze Testerei macht nur für eine No-Covid Strategie Sinn. Dafür ist es schon seit über einem Jahr zu spät.

Sinn macht im Moment eher, alle Älteren, die mit Jugendlichen zu tun haben, zu immunisieren, wie Lehrer, Erzieher, Pflegekräfte. Das dauert mindesten 8-12 Wochen. Nun hat man im April 2021 gerade damit angefangen...

Also ähnlich wie das Jägerprogramm im zweiten Weltkrieg: "too little too late"

Impfkampagne

Wiener Ninja @, Wien, Freitag, 16.04.2021, 11:04 vor 21 Tagen @ Chris11 2311 Views

so wären statt der ca. 552000 Toten in der EU bisher mit oder durch Corona nur 261000 gestorben


Du glaubst im Ernst diesen Zahlen? Die sind von vorn bis hinten manipuliert. Merke:
Ein Coronatoter ist immer an Corona gestorben, ein Impftoter aber ist IMMER an den Grunderkrankungen gestorben.
Siehe auch hier
https://reitschuster.de/post/herr-doktor-faelscht-die-totenscheine/

Nein, diese Zahlenspiele bringens nicht.

Sind wir froh, dass so wenig geimpft sind. Die Langzeitfolgen sind ja völlig unbekannt!

--
Wenn immer die Klügeren nachgeben, wird das passieren, was die Dummen wollen

Quellen für diese Zahlen?

mh-ing @, Freitag, 16.04.2021, 11:43 vor 21 Tagen @ Chris11 1763 Views

Ich habe bei Eurostat und Destatis gerade nachgesehen. Dort sind leider für 2020 keine Zahlen für Europa da. Einzelne Länder haben das wohl schon jeweils (wie Deutschland), aber gesamt ist das noch nicht da.
Deshalb meine Frage, auf welcher Quelle diese Aussage beruht.

Wenn man diese Jahreszahlen 2020 hat, kann man dann anhand der Zahlen der Vorjahre sich ein besseres Bild machen. Dann kann man diese Vergleiche machen, vorher noch nicht.

Zahlen sind heute von Worldometers

Chris11, Freitag, 16.04.2021, 12:26 vor 21 Tagen @ mh-ing 1610 Views

Die Zahlen sind heute von
https://www.worldometers.info/coronavirus/

Ich hab die ersten gelisteten 19 EU Staaten zusammengerechnet ohne die Uk.

Das Israel die Zahlen extrem fälscht ist nicht sehr wahrscheinlich da dort die grossen Testreihen der Impfstoffhersteller laufen.

Man hätte die Dosen für ganz Europa früh genug herstellen können, wenn ein Wille dazu da gewesen wäre.
Aber dazu reicht es bei unserem Politischen Führungspersonal nicht.

Unsichere Zahlen

mh-ing @, Freitag, 16.04.2021, 13:32 vor 21 Tagen @ Chris11 1300 Views

Ich habe selbst versucht, bei diversen Quellen Zahlen zu bekommen. Ist aber relativ schwierig und ich bin mir nicht sicher, ob die hier zutreffend sind.
Italien z.B. hat eine deutliche Übersterblichkeit von 100.000, in D fast gar nichts.

Es scheinen hier viel mehr Faktoren zu wirken, als man mit Virus oder Impfung ansetzen kann. Ich hoffe, dass in einigen Wochen endlich mal Zahlen da sind. Eigentlich eine Schande, dass im April Destatis und Co da nichts vorzuweisen haben, derweil man am 14.1. teils schon Listen mit Sterbezahlen aus allen Ländern der EU als Übersterblichkeit präsentiert.

Zum Impfen und der Politik noch folgende Anmerkung:
Es ist der Trick seit langem schon, dass man seitens der Politik versucht "alternativlose" Auswege nur zu haben. Jetzt wird diese "Impfung" als solche allein gehypt, derweil man sicher noch viele Optionen mehr hat, nebst, dass es einfach zu unserer Welt gehört, dass es schwere Grippewellen gab und gibt, die man einfach hinnehmen muss. Dafür aber die gesamte Welt in ein Experimentierfeld zu verwandeln, die Ratten zu überspringen und das jetzt an Menschen zu machen, das geht viel zu weit.

Nach und nach werden sich immer mehr Probleme zeigen. Vermutlich wird man dann merken, dass die Imfpung gegen die Mutationen kaum noch was bringt, jedoch die Menschen infolge der Impfungen ein Vielfaches an Kosten/Problemen haben. Das, was jetzt nach 4 Monaten Impfung sich abzeichnet, geht leider in diese Richtung.

Behinderte werden weggeimpft

mabraton @, Freitag, 16.04.2021, 13:10 vor 21 Tagen @ Chris11 2711 Views

Hallo zusammen,

eben dargestellt von Dr. Wodarg in Sitzung 48, Corona Ausschuss anhand einer Veröffentlichung der Barmer Esatzkasse. Behinderte müssen vordringlich geipmft werden.

Sitzung 48: Von Löwinnen und Löwen

Beste Grüße
mabraton

Was faselst du da, wie heisst dein Stoff ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 16.04.2021, 13:33 vor 21 Tagen @ Chris11 2079 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 16.04.2021, 13:56

Die 290000 Toten Übersterblichkeit wegen verspätetem Impfkampagnenstart sind ca. 5 Vietnamkriege rechnet man nur die Toten US Soldaten.

Manchmal hilft es sowas in Beziehung zu setzen um die Grössenordnung des Versagens zu verdeutlichen.

.... der muss echt wirksam sein. :-P

[image]

Einwohner in Thailand ca. 70 Mill. Einwohner in Israel ca. 10 Mill. macht ein Verhältnis 7:1

Jetzt eine schnelle Überschlagsrechnung:

Gemeldete Covid Tote in Thailand 95 also ca. 100 und in Israel 6315 ....

Umgelegt auf 1 Million Bewohner starben in TH 14 und in Israel 600 ... das nenne ich mal einen Impferfolg - genau so muss es offenbar sein. Also ihr dort seid auf dem richtigen Weg und wir auch. Die Strategen der Pharma Lobby können Vollzug melden, die Gewinne sprudeln und die Gläubiger verzichten grosszügig auf ihre Forderungen - ihr versteht schon, wie ich das durch die Blume umschreibe. Weiter so und ihr schafft das. Hier die musikalische Untermalung mit dem Titel ... Alles für die Dackel .... jetzt muss man noch das Wort Dackel durch Dollar ersetzen, was allerdings eine hohe geistige Abstraktionsfähigkeit erfordern würde - und spätesten seit dem Abitur für alle, nicht mehr vorhanden sein dürfte.

Ganz grosses Kino - das wäre doch eines Blockbusters würdig.
Gruss

PS: Ich würde auch lieber Lotto Gewinner benachrichtigen und darüber Statistiken veröffentlichen ...

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Thailand hat erst sehr spät eine erste Welle gesehen

Chris11, Freitag, 16.04.2021, 14:30 vor 21 Tagen @ NST 1395 Views

Thailand hat erst sehr spät in letzten Jahr eine richtige Welle gesehen, daher sind irgendwelche Zahlen von dort sinnlos zu vergleichen. Könnest auch Taiwan nehmen. In Israel sind drei bis 4 kräftige Infektionswellen seit über einem Jahr durchgelaufen, und es gibt dort ein funktionsfähiges Gesundheitssystem. Es macht daher keinen Sinn Thailand oder Taiwan mit Europa zu vergleichen. Israel schon, da die ersten Wellen gleichzeitig mit Europa durchliefen.

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/thailand/

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/israel/

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/

Ohne Impfung wird man so 0,3% seiner Bevölkerung verlieren, hauptsächlich Ältere. Gibt sicher eine Menge Staaten wo das im Rauschen untergeht, daher macht es nur Sinn, Staaten mit funktionsfähiger Verwaltung und Gesundheitssystem zu vergleichen. Was uns mit oder ohne Impfung noch erwartet werden wir bald erleben. Einen Dauer-Lockdown werden die Bürger hier nicht mitmachen, die Nerven liegen bei den meisten dazu schon blank.

Du hast echt keinen Plan ..

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 16.04.2021, 18:20 vor 21 Tagen @ Chris11 1100 Views

Thailand hat erst sehr spät in letzten Jahr eine richtige Welle gesehen, daher sind irgendwelche Zahlen von dort sinnlos zu vergleichen. Könnest auch Taiwan nehmen

... oder willst die Realität einfach nicht sehen.

Am Jahreswechsel 2019/2020 als Coivd überhaupt noch kein Thema war in D oder Europa war ich in Bangkok an Silvester .... damals waren Millionen Chinesen aus dem Festland in Thailand unterwegs. Damals wurde hier schon gehustet und geniesst .... und teilweise Masken getragen - zum gleichen Zeitpunkt erzählte das Robert Koch Institut, der Struwwelpeter Drosten und Gesundheitsminister Span noch die Story --- und Masken sind überhaupt sinnlos. :-P

Hier in TH war einer der ersten weltweiten Hotspots überhaupt. Ich rede nicht von Statistiken sondern von gelebter Realität. Ich selbst war zu diesem Zeitpunkt mit einer schweren Grippe am kämpfen ..... damals nannte man das aber noch nicht Twix sondern Raider. Der internationale Hype aus Raider wurde Twix war dann im Laufe des März und erst als einer der letzten Touristendestinationen schloss Thailand die Grenzen - dann aber ohne Diskussionen, einfach Rollladen runter und Schluss war.

Die realen Zahlen hier zeigen, dass wir es mit einem Grippe ähnlichen Phänomen zu tun haben - niemand lässt sich hier impfen, warum sollte er auch, wegen einer Grippe oder weil 80 jährige sterben .... Was die politische Agenda daraus macht, auch hier, ist wieder ein ganz anderes Thema. Es ist hier nur so, dass das was hier Politiker machen, den normalen Bürger nur selten interessiert. Hier gibt es eben auch kein sozialistisches organisiertes Gesundheitssystem, was verhindert, dass die Politik da durch Zugriff erhält. Covid ist ein wirtschaftliches Problem für Thailand, weil Millionen Touristen vor verschlossenen Grenzen stehen.

Für dieses weltweite Schauspiel sind andere Akteure verantwortlich - eine echte Pandemie ist etwas gänzlich anderes.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Du stiefelst doch blind durchs Reisfeld!

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 17.04.2021, 10:14 vor 20 Tagen @ NST 588 Views

[[zwinker]]

Es gibt das sozialistisch organisierte Gesundheitssystem. Mit der 30 THB Versicherung geht der Thai (und nur er) ins quasi kostenlose öffentliche Krankenhaus. Und in praktisch jedem Dorf steht eine staatlich finanzierte Poliklinik.

Das ist viel mehr Sozialismus als in deiner alten Heimat.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Wir haben keine Reisfelder ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 17.04.2021, 14:00 vor 20 Tagen @ FOX-NEWS 504 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 17.04.2021, 14:23

[[zwinker]]

Es gibt das sozialistisch organisierte Gesundheitssystem. Mit der 30 THB Versicherung geht der Thai (und nur er) ins quasi kostenlose öffentliche Krankenhaus. Und in praktisch jedem Dorf steht eine staatlich finanzierte Poliklinik.

Das ist viel mehr Sozialismus als in deiner alten Heimat.


..... und öffentliches Krankenhaus für 30 Baht bedeutet - Krankensäle mit 50 Betten, nur abgetrennt durch Sichtschutz. Dazu kommt, dass die Familie die Pflege stemmen muss und Krankenschwestern nur Medizin verteilen oder den Katheter wechseln.

Angenommen du hast einen Unfall, dann flicken sie dich zusammen, selbstverständlich macht das dann ein Arzt im Praktikum irgendwo muss er es lernen - und sobald du im Rollstuhl sitzen kannst wirst du entlassen. Reha gibt es keine.

Alles ausser Notfall kostet extra - auch für Thais. Aircon gibt es in solchen Krankensälen auch nicht ... Deckenventilatoren und auf den Gängen hausen die Verwandten.

Genau so funktioniert Sozialismus - ihr werdet diese Zustände auch in D noch kennenlernen. Im gleichen K-Haus gibt es aber auch den Kapitalismus, mit Aircon, Einzelzimmer, mit extra Bett für die Begleitung. Dort hast du dann quasi eine private Schwester, die sich kümmert. Die Zimmerpreise sind wie in Hotels gestaffelt und genauso sehen sie dann auch aus. Krankenhaus Rechnungen setzen sich aus folgenden Posten zusammen: Zimmer, Versorgung durch Schwestern, Arztleistungen und Medizin - sind alles Einzelpositionen und können durch Versicherungen gedeckt werden.

Hier in TH gilt: Sozialismus fürs normale Volk und Kapitalismus für jene die es sich leisten können. Genau deshalb lebe ich ja auch hier. Für Ausländer ist der Sozialismus hier aber nicht zugänglich (ist mit der Staatsbürgerschaft verknüpft)- der wird nur bedient, als Kapitalist - ohne Geld keine Behandlung.
Gruss

PS:für richtige Kapitalisten gibt es dann die guten Privatkrankenhäuser .... Internationaler Standard auf höchstem Niveau mit dem neuesten Equipment das der Planet zu bieten hat. Die zuständigen Spezialisten kommen aber im Regelfall als externe Dienstleister aus den staatl. Häusern in diese Privatkliniken. Jeder Spezialist hat in TH eine eigene Praxis oder Krankenhaus - als Nebenjob. Weiss man was gemacht werden muss, z.B Rücken OP - geht man direkt dort hin, kostet dann etwa nur die Hälfte ... so machen es die Thais.

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Thailand

Chris11, Samstag, 17.04.2021, 11:07 vor 20 Tagen @ NST 561 Views

Wie passt den das zu deinen Aussagen?
https://www.onvista.de/news/thailand-verhaengt-nach-corona-rekordzahlen-strengere-massn...

Ich war in meinem Leben erst einmal in Thailand, aber das dort erlebte lässt zumindest für mich die Stringenz dort ermittelter statistischer Daten einordnen. In welche Richtung kann sich sicher jeder denken.

Unter tropischen Bedingungen, also warm, viel Sonnenschein und im Verhältnis zu Europe relativ jüngere Bevölkerung tut sich R für das "Orginalvirus" schwer. Das gilt nicht so stark für länger ansteckende Varianten wie die Britische oder Brasilianische Mutation, daher hat Thailand die Infektionswellen nach meiner Meinung noch vor sich. Das wird nicht ganz so dramatisch wie in Italien oder Spanien ablaufen, aber einen Teil der alten Bevölkerung wird es das Leben kosten.

Wie lange hast du für die Vokabel - Stringenz- benötigt .....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 17.04.2021, 14:09 vor 20 Tagen @ Chris11 499 Views

Ich war in meinem Leben erst einmal in Thailand, aber das dort erlebte lässt zumindest für mich die Stringenz dort ermittelter statistischer Daten einordnen. In welche Richtung kann sich sicher jeder denken.

..... um die in diesen Satz einzubauen. :-P Weniger als 10 sec. ?

Dann brauchen wir hier gar nicht mehr weiter reden, denn dann hast du noch nicht begriffen, wer auf dieser Welt derzeit am besten vorgeführt wird und auch nicht wie es gemacht wird.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

"Our World in Data" - schon mal das Impressum angeguckt?

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 16.04.2021, 16:28 vor 21 Tagen @ NST 1279 Views

Hallo NST,

Deine Rechnung fällt noch einmal eine Zehnerpotenz besser zu Gunsten Thailands aus:

95 Tote / 70 Mio. Einwohner =~ 1,4 Tote / Million Einwohner.

Darüber hinaus schau' bitte mal hier hin:

https://ourworldindata.org/about

[...
Our World In Data is a project of the Global Change Data Lab, a registered charity in England and Wales (Charity Number
...]

Du hast eine schöne Quelle aufgetan, jetzt fehlt nur noch Johns-Hopkins...

Change we can believe in!

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

"World-o-meter" ist keine Quelle!

paranoia @, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Freitag, 16.04.2021, 16:21 vor 21 Tagen @ Chris11 1146 Views

Verehrte Foristen,

eine Internetseite, für die niemand gerade steht, in deren "Impressum" außer einer Emailadresse nichts zu finden ist, ist Müll. Ganz einfach.

Demnächst schreibe ich was auf das Autobahnschild "Abfahrt Hannover-Herrenhausen". Das ist dann meine Quelle, auf die ich mich beziehe, das ist genauso sinnlos!

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.

Kannst ja auch die WHO Tabelle nehmen mit den gleichen Zahlen https://covid19.who.int/table

Chris11, Freitag, 16.04.2021, 17:39 vor 21 Tagen @ paranoia 1071 Views

Aber wenn der Name schon Programm ist? Glaubst Du echt, das da in irgendeinem Keller hunderte KGB Agenten sitzen und weltweit Statistiken fälschen um irgendeine Propaganda durchzuziehen. Dafür haben wir unsere Journalisten in den MSM die prima jedwede Daten auf den Kopf stellen können.

https://covid19.who.int/table

Danke für Dein Outing

stokk, Freitag, 16.04.2021, 18:10 vor 21 Tagen @ Chris11 1188 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 16.04.2021, 18:15

Bringt man euch das nicht bei?

Nie zu früh die Karten aufdecken[[zwinker]]

Nein als Ingenieur hasst Du nichts mehr wie gefälschte Daten.

Chris11, Freitag, 16.04.2021, 18:17 vor 21 Tagen @ stokk 1070 Views

Die Brocken fliegen dir damit irgendwann um die Ohren da die Naturgesetze sich von falschen Daten oder irgendwelchen politischen Wünschen nicht beeindrucken lassen.

Der Supergau kommt: "Implantierbarer Mikrochip erkennt, ob du mit Corona infiziert bist".

Zürichsee, Freitag, 16.04.2021, 21:52 vor 20 Tagen @ Chris11 1110 Views

bearbeitet von Zürichsee, Freitag, 16.04.2021, 21:56

Mitarbeitende der Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums haben einen Sensor entwickelt, der – unter die Haut gesetzt – frühzeitig eine Covid-19-Infektion erkennt.

Es klingt nach Science-Fiction, ist aber Realität: Die Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums, Darpa, hat einen implantierbaren Sensor entwickelt, der erkennen kann, ob sich der Träger mit Covid-19 infiziert hat. Konkret ist der Mikrochip, der in ein gewebeartiges Gel eingebettet ist, so konzipiert, dass er das Blut des Trägers kontinuierlich auf das Vorhandensein von Sars-CoV-2 testet. Wird er fündig, weist er den Betroffenen sofort darauf hin, einen weiteren Bluttest durchzuführen, um die Meldung zu überprüfen. Dabei soll es sich um einen Selbsttest handeln, der innerhalb von nur drei bis fünf Minuten Gewissheit liefert.

Link: implantierbarer-mikrochip-erkennt-ob-du-mit-corona-infiziert-bist

LG Zürichsee

Es gibt keine Chips zur Zeit (OT)

Martin @, Freitag, 16.04.2021, 21:56 vor 20 Tagen @ Zürichsee 643 Views

Also bei Reichelt schon. ZB den Intel Core i7: (mTuL)

DT @, Samstag, 17.04.2021, 01:13 vor 20 Tagen @ Martin 730 Views

bearbeitet von DT, Samstag, 17.04.2021, 01:16

https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=0&nbc=1&q=intel%20core%20i7

Gerne auch den AMD Ryzen:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=446&nbc=1&q=amd%20ryzen

Bitte bitte viele davon kaufen, habe Intel und AMD fett im Depot.

Danke, DT

PS: Bei Mouser steht auch dabei, wieviele auf Lager sind:
https://www.mouser.de/Semiconductors/Embedded-Processors-Controllers/CPU-Central-Proces...

Hier noch das Umfrageergebnis das unter dem Artikel steht:

Zürichsee, Freitag, 16.04.2021, 22:03 vor 20 Tagen @ Zürichsee 1017 Views

[image]

LG Zürichsee

Vergiss es. Die DARPA sucht schon seit geraumer Zeit verzweifelt nach Forschungen, die sich noch lohnen....

sensortimecom @, Sonntag, 18.04.2021, 12:44 vor 19 Tagen @ Zürichsee 409 Views

bearbeitet von sensortimecom, Sonntag, 18.04.2021, 12:52

Zu ihrem Pech wissen sie - genau so wie tausende andere Forschungsinstitute weltweit - nicht, was NACH dem "autonomen Roboter", an dem sie 20 Jahre lang gefeilt haben, kommen soll (die Technologie kann bekanntlich nicht mehr "getoppt" werden). Also kommen sie auf die absurdesten Ideen.

Ich fürchte, sie werden wohl auch noch beginnen müssen, ihre riesigen Fondsmittel in Kryptowährungen zu investieren, wenn ihnen nix mehr einfällt :-)

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.