Schon weg (oT)

Bankster @, Sonntag, 01.12.2019, 06:28 vor 249 Tagen @ Mandarin 3122 Views

- kein Text -

--
Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen.(Otto Rehagel)

Die Zensur arbeitet aber schnell.....

ottoasta @, Sonntag, 01.12.2019, 12:07 vor 248 Tagen @ Bankster 3353 Views

......
Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinien zu Hassreden ("Hate Speech") verstößt. Hier erhältst du weitere Informationen zur Bekämpfung von Hassreden in deinem Land.


Also wenn gezeigt wird wie D niedergemacht wird, sind das Hassreden!

Weit haben wir es in der sogen. Demokratie gebracht.

Ich denke, wenn solche Beiträge etlichen 'aufstossen', ja dann könnte man Gegenargumente bringen.

Die wissen aber genau, dass sie keine haben!

Nun ja, wir hier wissen doch vonwem wir gelenkt werden.
Leider ist die Jugend zu dumm oder aufgehetzt, auch durch Lehrer in der Schule, um zu begreifen, dass das ihre Zukunft ruiniert!

Ich habe mir das weiter unten verlinkte Video mit Krall und Beck angesehen.
Da sind einige Stellen drin wo die heutigen jungen Menschen, wenn auch vorsichtig, als absolut inkompetent in Finanz und Wirtschaftsfragen bezeichnet werden.
Díe Meinung der Beiden:

Die werden sich noch wundern wenn sie älter sind und am Hungertuch knabbern werden!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Ein Argument haben sie, aber sonst keines

Tempranillo @, Sonntag, 01.12.2019, 12:51 vor 248 Tagen @ ottoasta 3133 Views

Einen schönen Sonntag, Otto,

Also wenn gezeigt wird wie D niedergemacht wird, sind das Hassreden!

Richtig!

Weit haben wir es in der sogen. Demokratie gebracht.

Noch richtiger!

Ich denke, wenn solche Beiträge etlichen 'aufstossen', ja dann könnte
man Gegenargumente bringen.
Die wissen aber genau, dass sie keine haben!

Leiser Einspruch, eines haben sie: Hitler und Holocaust. Da sich das mit der Zeit abnutzt und seine Wirkung verliert, durch übermäßigen Gebrauch vielleicht auf informationelle Abwege führt, schlimmstenfalls in die Seminare eines Professor Faurisson, werden von Zeit zu Zeit neue Paravents aufgestellt, etwa Haßreden und Hate-Speech.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Wer von 'denen' hat denn noch die Zeit vor 1945 mitgemacht?...

ottoasta @, Sonntag, 01.12.2019, 14:42 vor 248 Tagen @ Tempranillo 2485 Views

Einen schönen Sonntag ebenfalls,
***

Leiser Einspruch, eines haben sie: Hitler und Holocaust.

***

diejenigen welche so gerne den Adolf und die Lager zitieren wissen doch gar nicht wie es wirklich war!
Die haben alles nur aus Büchern!

Ich habe noch das letzte Jahr, 1944, die Schule unter dem Adolf mitgemacht; d.h. ich bin noch in die 1.Klasse gegangen. Und was ich da mit 6 -7 Jahren mitbekommen habe war schon Einiges!

Meine Mutter hat mir später ja viel erzählt, also aus 1.Hand die Info!

Ich brauche keine Bücher um mir ein Urteil zu bilden, ich weiss, dass da oft gelogen wird.
Ich weiss auch was Vertreibung bedeutet, ich habe den Todesmarsch nach Österreich mitgemacht, mit 7 Jahren! Den Aufenthalt dort unter russischen Soldaten (waren mir gegenüber sehr anständig, könnten heute meine Freunde sein!); im Gegensatz zu den Amisoldaten die ich später kennenlernte: Übelst!

Mir braucht keiner was vormachen bezüglich 3.Reich und heutige 'Flüchtlinge';

Mir ist klar, dass es bei dem ganzen Aufrühren und Herumrühren in dem 'Nazibrei' nur um Zahlungen geht.

Alle die heute schreien: NAZI! haben keine Ahnung was das wirklich bedeutet!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Sie haben es aus den Büchern der Sieger und Besatzer

Tempranillo @, Sonntag, 01.12.2019, 14:57 vor 248 Tagen @ ottoasta 2416 Views

Hallo Otto,

diejenigen welche so gerne den Adolf und die Lager zitieren wissen doch
gar nicht wie es wirklich war!
Die haben alles nur aus Büchern!

Die von den Siegern geschrieben wurden oder unter deren Oberaufsicht entstanden sind. Und Sieger, das wissen wir seit den abgeschnittenen Händen belgischer Kinder, dem Massaker von Katyn und IMT, lügen niemals, selbst wenn sie erklären, auf die Anwendung geltender Beweisregeln zu verzichten.

Hollywood, Charlie Chaplin, Quentin Tarantino und Steven Spielberg lügen ja auch nie! Aus England und Amerika kommt seit 120 Jahren nie etwas anderes als die reine Wahrheit.

Mir ist klar, dass es bei dem ganzen Aufrühren und Herumrühren in dem
'Nazibrei' nur um Zahlungen geht.

Es geht schon um ein bißchen mehr, den messianischen Weltstaat mit Hauptstadt Jerusalem und die Auslöschung ganz Europas, aber im Grunde hast Du recht. Jacob Cohen sagt das Gleich wie Du: Bei den Zionisten ende alles in der Frage nach dem Geld.

Alle die heute schreien: NAZI! haben keine Ahnung was das wirklich
bedeutet!

Attali, Finanzoligarchie, Sanhedrin und Besatzer wissen sehr genau, was das bedeutet. Die anderen gefallen sich darin, zu nützlichen Idioten des demokratischen Weltstaatsprogramms gemacht zu werden.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Darf ich fragen, welchen Vorgang Du damit meinst?

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 01.12.2019, 15:09 vor 248 Tagen @ ottoasta 2282 Views

Ich weiss auch was Vertreibung bedeutet, ich habe den Todesmarsch nach
Österreich mitgemacht, mit 7 Jahren!

War das der Todesmarsch von Brünn? Vermutlich, wenns danach nach Österreich gegangen ist. Oder Aussig, wo die Elbe rot vom Blut der Deutschen war? Oder Postelberg, mit 763 Ermordeten?

Wer das als Kind mit 7 Jahren mitgemacht hat, ist für sein Leben lang gezeichnet. Meinen Respekt, wenn so jemand das später verkraftet und im Leben seinen Mann gestanden hat.

Zwei Seiten einer Medaille

Tempranillo @, Sonntag, 01.12.2019, 15:54 vor 248 Tagen @ ottoasta 2339 Views

Alle die heute schreien: NAZI! haben keine Ahnung was das wirklich
bedeutet!

Nazi bedeutet die Kehrseite des Zionismus:

http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/239848

Verstehst Du jetzt, weshalb sie so hysterisch sind?

Sobald die Propaganda nicht mehr wirkt und der inquisitorische Verfolgungsdruck nachläßt, droht allgemein bekannt zu werden, was Gilad Atzmon mehrfach in aller Deutlichkeit ausgesprochen hat:

Der Nazismus ist lediglich die Kehrseite des Zionismus und folglich Israel ein, so Atzmon, *rassistischer Nazi-Staat*.

Will man logisch bleiben und die europäische Tradition eines Descartes und Immanuel Kant pflegen, kann man nicht gleichzeitig Hitler und die Nazis verfluchen und Israel in den Himmel heben.

Egal, wie man sich zu Israel stellt, was man über diesen Staat sagen mag, das Urteil gilt dann rückwirkend auch für das Dritte Reich.

Wer wie Storch und Gauland sich im Berliner Hurenhaus ohne die geringste Einschränkung zum Existenzrecht Israels bekennt, hat Hitler und den Nazis damit einen Freispruch erster Klasse ausgestellt.

Attali, Netanjahu, Lauder, Zemmour, Rothschild und die vielen hochintelligenten Vertreter des Zionismus, Sanhedrin und der Finanzoligarchie wissen das besser als jemand sonst auf dieser Welt.

Damit die Deutschen und Völker Europas nicht auf den gleichen einleuchtenden Gedanken kommen, werden sie seit Jahrzehnten mit Propaganda zugeschüttet und vorsorglich gleich abgeschafft.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Man muss immer wissen, wer vorne dran ist

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 01.12.2019, 12:55 vor 248 Tagen @ ottoasta 2786 Views

Weit haben wir es in der sogen. Demokratie gebracht

Natürlich kann, - oder sollte - man sich fragen, wo das herkommt, auf welchem Mist das gewachsen ist.

Da gibts doch die IM Erika, die das noch authentisch kennt.

https://www.demokratie-statt-diktatur.de/stasi-und-die-menschenrechte/meinungsfreiheit/

Dabei spielt der §: Staatsfeindliche Hetze (Strafgesetzbuch der DDR §104-106), eine wichtige Rolle.

Und woher haben das die Stasi und IM Erika genommen? Haben die das selbst erfunden? Mit Sicherheit nicht. Dafür gabs ja schon mal eine Vorlage, wie man sowas anstellt:

https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

Sagen wir mal so, das war alles schon mal da, - hat sich bewährt, und das Kind bekommt nur einen anderen Namen.

[[wut]]

Erinnert mich an die Sachen mit Hus und anderen....

ottoasta @, Sonntag, 01.12.2019, 14:24 vor 248 Tagen @ helmut-1 2553 Views

*****

https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

*****

der 130er! Damals, als noch die kath. Kirche das Sagen hatte durften auch bestimmte Sachen nicht gesagt werden, ja nicht mal gedacht werden.

Die Paragraphen waren ähnlich, Gedankenverbrechen halt.
Da gab es natürlich auch Kerker, Folter, Hinrichtung.

Nur weil jemand anders dachte und das kundtat!

Wo ist der Unterschied zu heute?

Es gab mal eine Aufklärung (Friedrich II u.a.) , ist das vergessen?

Ich habe noch die 1950er Jahre erlebt, was wir da in der Schule, Berufsschule gesagt und gelesen haben, ja da käme heute die Kripo und der VS nicht mehr aus der Schule!
Hat niemanden gestört!

Ich hätte damals nicht für möglich gehalten, dass ich mal mit meinen Äusserungen sehr vorsichtig sein müsste!

Wo sind wir hingekommen?

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Wir sind im Endstadium

Tempranillo @, Sonntag, 01.12.2019, 14:35 vor 248 Tagen @ ottoasta 3005 Views

Hallo Otto,

Ich hätte damals nicht für möglich gehalten, dass ich mal mit meinen
Äusserungen sehr vorsichtig sein müsste!
Wo sind wir hingekommen?

Wir befinden uns im terminalen Stadium der angloamerikanisch-demokratischen Krebserkrankung.

Wenn wir Glück haben, gibt es eine wirksame Palliativ-Behandlung, die den Übergang erleichtert.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Hab da ein Video gefunden

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 01.12.2019, 23:21 vor 248 Tagen @ Tempranillo 1863 Views

das die Situation optisch gut zum Ausdruck bringt, was da in Schland seit einiger Zeit abläuft.

Das Fatale dabei ist nur, die Leute merken das gar nicht.

[image]

Hoffentlich klappt das mit dem Video, auf diese Art hab ich es noch nie probiert.

Die schlimmsten Verbrechen werden im Namen des Guten begangen.

nemo, Montag, 02.12.2019, 00:46 vor 248 Tagen @ helmut-1 1783 Views

Es ist ein psychologisches Problem. Der Mensch identifiziert sich mit dem,
was im allgemeinen Konsens als richtig und wahr angesehen wird. Diese Kraft
der Identifikation ist so machtvoll, dass daraus Massenpsychosen entstehen.
Ob nun in den Weltkrieg gezogen, Ketzer gejagt oder kollektiver Selbstmord
begangen wird, ist nebensächlich.

Diese Psychose schaukelt sich immer weiter hoch und endet im Wahnsinn.
Dieses psychologische Problem ist bisher in den Wissenschaften weitestgehend
unbeachtet geblieben, denn es betrifft praktisch alle, die sich dem Sog nicht
entziehen können. Es ist auch bekannt als der Masseneffekt.

Es gibt natürlich auch Gegenmittel: Bewusstsein, Verstand und vor
allem eine eigene Wahrnehmung. Schon Schiller schrieb darüber:

„Gefährlich ist's den Leu zu wecken,
denn tödlich ist es Tigers Zahn,
jedoch der schrecklichste der Schrecken,
das ist der Mensch, in seinem Wahn.“

Friedrich Schiller


Gruß
nemo

Zum Phänomen des "mimentischen Begehrens"

Oblomow @, Leipzig, Montag, 02.12.2019, 09:19 vor 247 Tagen @ nemo 1336 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 02.12.2019, 09:22

Es ist ein psychologisches Problem. Der Mensch identifiziert sich mit dem,

was im allgemeinen Konsens als richtig und wahr angesehen wird. Diese
Kraft
der Identifikation ist so machtvoll, dass daraus Massenpsychosen
entstehen.
Ob nun in den Weltkrieg gezogen, Ketzer gejagt oder kollektiver Selbstmord

begangen wird, ist nebensächlich.

Dazu gibt es einen interessanten Artikel, den ich unlängst in der NZZ fand: "Wir streiten, weil wir gleich sein wollen: Wie eine paradoxe Einsicht Karriere macht." Da geht es über die Gedanken vom "mimentischen Begehren", die der Denker Girard reflektiert. Der Mann ist generell ganz anregend.

https://www.nzz.ch/feuilleton/rene-girard-wir-streiten-weil-wir-gleich-sein-wollen-ld.1...

Und da Du ein Zitat ans Ende stellst, hier auch eins von Blaise Pascal, den und dessen Fragmenthaufen Pensées man nicht genügend studieren kann.

"Der Mensch ist weder Engel noch Tier, und das Unglück will es, dass, wer einen Engel aus ihm machen will, ein Tier aus ihm macht."
Pensées VI, 358

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Engel und Tier

nemo, Montag, 02.12.2019, 11:22 vor 247 Tagen @ Oblomow 1154 Views

bearbeitet von nemo, Montag, 02.12.2019, 11:35

Hallo Oblomow,

guter Artikel. Besonders das Fazit am Ende: Wir müssen vergeben und den
bedingungslosen Frieden erklären.

Genau das würde uns aus der Identifikation befreien. Wir können
Provokationen, Beleidigungen und Missachtung ertragen, ohne es
vergelten zu wollen. Der innere Frieden ist weitaus wichtiger. Die Hürde
ist dabei, dass wir das erzeugte Leid nicht hinnehmen wollen. Das Leid
an sich, ist nicht so schwer zu ertragen, vielmehr ist es der Zustand der
Identifikation, dass ein anderer Mensch dieses Leid in uns erzeugt hat
und diese Tatsache nicht akzeptiert werden kann.


Zu Pascal:

Nun wiederum ein Zitat:

» Du kamst als Lamm. Aber vergiss nicht, Du hast auch den Wolf in dir.
Kannst du die Kraft finden, mit der diese zwei gegensätzlichen Kräfte
miteinander in dir leben können?
Höre zu, dies wird nicht von selbst geschehen. Es ist auch nicht
ausreichend, darüber nachzudenken, zu träumen oder zu warten.
Der Wolf kann jederzeit über das Lamm herfallen. Du musst
lernen zu verstehen, was es heißt verantwortlich zu sein.
Das ist eine exakte Wissenschaft und deswegen bist du hier. «

Aus dem Film „¡Begegnungen mit bemerkenswerten Menschen“
von Peter Brook.

Gruß
nemo

Hast Du Dir das Ding heruntergeladen?

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 01.12.2019, 06:49 vor 249 Tagen @ Mandarin 3776 Views

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mir das auf mein Mail schicken könntest. Entweder einen link auf ein anderes System (da gibts ja noch andere, außer youtube), oder, solltest Du das Ding haben, über diese Systeme, wo man mehrere GB verschicken kann, und die man dann innerhalb von ein paar Tagen herunterladen muss.

Keine Panik, der Film ist online!

Konstantin ⌂ @, Waldhessen, Sonntag, 01.12.2019, 07:26 vor 249 Tagen @ helmut-1 5930 Views

Hallo,

mit wenigen Klicks ist der Film zu finden:
Google-Suche nach "Martin Sellner Video" führt zu seinem Youtube Kanal, auf dem das Video online ist:
https://youtu.be/1VlzUwKb-yc

ausserdem findet man seine Webseite auf der der Film eingebettet ist:
https://martin-sellner.at/2019/11/30/entlarvt-un-volkermord-erklarung-einwanderung/

Daher: Keine Panik, wenn ein Link ins Leere führt.
Einfach mal suchen, schon kann man finden.

Viele Grüße
Konstantin

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mir das auf mein Mail schicken könntest.
Entweder einen link auf ein anderes System (da gibts ja noch andere, außer
youtube), oder, solltest Du das Ding haben, über diese Systeme, wo man
mehrere GB verschicken kann, und die man dann innerhalb von ein paar Tagen
herunterladen muss.

--
"Handbuch (PDF-Download) über Corona-Virus SARS-CoV-2 und die Atemwegserkrankung CoVid-19"

Danke, hab ihn mir schon angeklickt

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 01.12.2019, 07:55 vor 249 Tagen @ Konstantin 3200 Views

Ich hab aber auch niemals behauptet, dass das Herumsuchen im Net zu meinen Stärken gehört....

[[trost]]

Der nächste Zug auf dem Grand Chessboard

Tempranillo @, Sonntag, 01.12.2019, 12:27 vor 248 Tagen @ Konstantin 3861 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 01.12.2019, 12:57

Jacques Attali, die Stimme Satans oder, wem das besser gefällt, des globalen Prädiktors:

*Ich wollte zeigen, daß heute die große Gefahr besteht, in den vielen antimoslemischen Vorkommnissen nicht zu sehen, daß es eine Unkenntnis der Wahrheitb gibt ... der Islam hat eine sehr wichtige Rolle im Auftreten von Vernunft und Wissenschaft in Europa gespielt, und daß der Islam wie die Juden das Opfer des Antisemitismus ist, und im übrigen Antisemit die einen wie die anderen bezeichnet ... und in dem Buch, daß Sie erwöhnt haben, zeige ich, wie die einen wie die anderen von der Kolonisation erniedrigt und martyrisiert wurden, die in Nordafrika beide Dimensionen der Semiten martyrisiert hat.*

Durch die Inklusion des Islam und der Moslems in den Begriff des Antisemitismus will dieser hochintelligente und schlangenhaft gerissene Botschafter der Hölle natürlich erreichen, daß jeder Versuch, die Abschaffung der europäischen Völker und Islamisierung des Abendlandes zu bremsen, verhindern oder gar umzudrehen, schon im Ansatz erstickt wird.

Sollte der Schachzug, Moslems und Islam als Opfer des Antisemitismus darzustellen, wirkungslos bleiben, wird der Hitler und Holocaust-Joker gezogen, darauf könnt Ihr Gift nehmen.

Was werden dann AfD, Walter aus dem Narrenturm, Hadmut Danisch, Michael Mannheimer, David Berger und Martin Sellner sagen?

Attali gab im israelischen Fernsehsender i24 bereits kund, *die Theorie vom großen Austausch, den es nicht gebe, sei statistisch falsch. Ich habe Zahlen angegeben, um zu sagen, daß man vernünftig bleiben muß und Frankreich ein Interesse hat, vernünftig zu bleiben und diese leichte Form der Transformation oder Modifikation oder Integration einer neuen Minderheit in die französische Gesellschaft mit dem gleichen Glücksgefühl zu akzeptieren, mit dem es Italiener, Polen, Juden und einige andere aufgenommen hat. Die den französischen Moslems gegenüber feindlichen Vorträge seien todbringend.*

E&R über den Sinn von Demokratie und Wahlen: *Die Massenimmigration wurde nicht vom französischen Volk getroffen, sondern seinen Führern (dirigeants), die teilweise oder zur Gänze den Netzwerken des tiefen Staates gehorchen.*

Den tiefen Staat haben Soral und E&R oft und oft mit LICRA und CRIF gleichgesetzt, dem in der Regel unsichtbaren Teil der Macht.

Jacques Attalis Stellungnahmen - ich bin mal ein wenig hochgestochen - zu analysieren, dürfte bei weitem sinnvoller sein, als aus den nebulösen Spekulationen eines Kai Orak und Valerij Pyakin etwas Brauchbares herausziehen zu wollen. Dann doch lieber einen Astrologen oder Hellseher konsultieren.

Noch weniger zielführend dürfte sein, sofern das überhaupt möglich ist, ausschließlich angloamerikanische oder systemkonforme Quellen heranzuziehen und deren Aussagen dann so zu diskutieren, als seien sie nicht in allen Teilen aus unverschämten Lügen zusammengezimmert, selbst wenn sie noch so sehr mit Zahlenmaterial, naturwössenschaftlöchen Erkänntnössen und Statistiken unterlegt sind.

Darauf kann man sich exakt in dem Maß verlassen wie auf Attalis Aussage, er habe mit Zahlenmaterial belegt, daß es keinen großen Austausch gebe.

Tempranillo

https://www.egaliteetreconciliation.fr/Musulmans-juifs-Zemmour-Jacques-Attali-s-enfonce...

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Attali macht den Ulbricht: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen..

nereus @, Montag, 02.12.2019, 07:59 vor 248 Tagen @ Tempranillo 1635 Views

Hallo Tempranillo!

Du meldest von einem Hochgestellten des permanenten Ober-Logen-Tribunals, vor dem sich die profane Welt zu verantworten hat:

Durch die Inklusion des Islam und der Moslems in den Begriff des Antisemitismus will dieser hochintelligente und schlangenhaft gerissene Botschafter der Hölle natürlich erreichen, daß jeder Versuch, die Abschaffung der europäischen Völker und Islamisierung des Abendlandes zu bremsen, verhindern oder gar umzudrehen, schon im Ansatz erstickt wird.

Dem stimme ich zu, allerdings gilt es zu bemerken, daß Attali den Begriff Antisemitismus etwas besser umschreibt, denn die Semiten sind die Bewohner des Nahen Ostens und des nördlichen Afrika.
Die alleinige Inanspruchnahme des Begriffs durch die Juden und deren Apologeten war schon immer eine idiotische Auslegung eines Kampfbegriffs zur Durchsetzung politischer Korrektheit.
Nur schwindelt Attali sich seine Sache auch zurecht, denn die Muslime beschränken sich nicht alleine auf die Semiten, siehe Irak/Iran, Indonesien, Pakistan usw..
Daher – der Antisemitismus ist und bleibt ein Kampfbegriff den angeblich, der Judenfeind Wilhelm Marr geprägt haben soll.
Allerdings widerlegt sich Wikipedia selbst, weil es wiederum auf Moritz Steinschneider abstellt, der schon 1860 gegen die Thesen Renans (das Judentum behindere den Fortschritt) vorging und diese als „antisemitisch“ verurteilte.
Ich weiß allerdings nicht, ob es sich wirklich lohnt den Ursprung des Begriffs überhaupt zu ergründen. Man muß nicht auch noch nach jeder Teufelsschlinge freiwillig suchen. [[zwinker]]

Sollte der Schachzug, Moslems und Islam als Opfer des Antisemitismus darzustellen, wirkungslos bleiben, wird der Hitler und Holocaust-Joker gezogen, darauf könnt Ihr Gift nehmen.

Das walte Hugo!

Was werden dann AfD, Walter aus dem Narrenturm, Hadmut Danisch, Michael Mannheimer, David Berger und Martin Sellner sagen?

Erstens würde ich hier unterscheiden, denn die sind nicht alle aus dem gleichen Holz geschnitzt und zweitens kann man denen in Summe nicht vorwerfen, wenn sie einerseits mehr oder weniger aufbegehren und andererseits einer übermächtigen Machtkonstruktionen gegenüberstehen, die sich ihrer zum Teil sogar bedienen.

Attali gab im israelischen Fernsehsender i24 bereits kund, *die Theorie vom großen Austausch, den es nicht gebe, sei statistisch falsch. Ich habe Zahlen angegeben, um zu sagen, daß man vernünftig bleiben muß und Frankreich ein Interesse hat, vernünftig zu bleiben und diese leichte Form der Transformation oder Modifikation oder Integration einer neuen Minderheit in die französische Gesellschaft mit dem gleichen Glücksgefühl zu akzeptieren, mit dem es Italiener, Polen, Juden und einige andere aufgenommen hat.
Die den französischen Moslems gegenüber feindlichen Vorträge seien todbringend.*

Das ist einmal mehr das lügenhafte Phrasendreschen der Freimaurerei, welche die Lüge zur Kunst zur Umformung der menschlichen Gesellschaft ersonnen hat.
Satanismus also - in allerfeinster Ausprägung. [[kotz]]

Jacques Attalis Stellungnahmen - ich bin mal ein wenig hochgestochen - zu analysieren, dürfte bei weitem sinnvoller sein, als aus den nebulösen Spekulationen eines Kai Orak und Valerij Pyakin etwas Brauchbares herausziehen zu wollen. Dann doch lieber einen Astrologen oder Hellseher konsultieren.

Jein.
Sie beziehen sich alle auf den echten Elefanten, der nur von den notorischen Berufslügnern als rosa (und damit als nur scheinbar) betitelt wird.
Attali beschrieb ihn bei Magaldi von vorn, Pyakin ggf. von hinten und Orak hat es irgendwo trompeten gehört und vermutet naheliegend, daß es sich um einen Elefanten handelt.

Ich halte das Auseinanderdividieren der doch so ähnlichen Hintergrundmusik nicht für sehr zielführend und würde nur dann dazwischen grätschen, wenn wirklich Unsinn vermittelt werden soll.

Ist Dir schon einmal aufgefallen, daß eine reichliche Anzahl der modernen Verschwörungstheoretiker, die man im Netz oder auf Youtube bewundern kann aus Osteuropa stammen?
Was sagt denn Dein feines Näschen dazu?
Könnte es sein, daß die fehlende Last des Schuldkults die Typen ein wenig frecher und freier argumentieren läßt als die „mutigen Michels“?

Wegen des Zahlenmaterials von Attali gilt nach wie vor die Formel des zu früh verstorbenen @Euklid.
Ein richtiges Ergebnis bekommt man nur, wenn man das Zwischenresultat mal - 1 nimmt. [[freude]]

mfG
nereus

*Ich rief den Teufel und er kam.*

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 11:19 vor 247 Tagen @ nereus 1423 Views

Hallo nereus,

Satanismus also - in allerfeinster Ausprägung. [[kotz]]

Heinrich Heine
Ich rief den Teufel und er kam,
Und ich sah ihn mit Verwundrung an.
Er ist nicht häßlich und ist nicht lahm,
Er ist ein lieber, scharmanter Mann,
Ein Mann in seinen besten Jahren,
Verbindlich und höflich und welterfahren.
Er ist ein gescheuter Diplomat,
Und spricht recht schön über Kirch und Staat.
Blaß ist er etwas, doch ist es kein Wunder,
Sanskrit und Hegel studiert er jetzunder.
Sein Lieblingspoet ist noch immer Fouqué.
Doch will er nicht mehr mit Kritik sich befassen,
Die hat er jetzt gänzlich überlassen
Der teuren Großmutter Hekate.
Er lobte mein juristisches Streben,
Hat früher sich auch damit abgegeben.
Er sagte, meine Freundschaft sei
Ihm nicht zu teuer, und nickte dabei,
Und frug: ob wir uns früher nicht
Schon einmal gesehn beim spanschen Gesandten?
Und als ich recht besah sein Gesicht,
Fand ich in ihm einen alten Bekannten.

Ich halte das Auseinanderdividieren der doch so ähnlichen
Hintergrundmusik nicht für sehr zielführend und würde nur dann
dazwischen grätschen, wenn wirklich Unsinn vermittelt werden soll.

*Es* ist stärker als ich. Bei dauerhaft nebulösem Geschwalle werde ich irgendwann grantig.

Ist Dir schon einmal aufgefallen, daß eine reichliche Anzahl der modernen
Verschwörungstheoretiker, die man im Netz oder auf Youtube bewundern kann
aus Osteuropa stammen?

Das ist mir leider noch nicht aufgefallen. Du weißt ja, wo ich mich meistens bediene, und das ist nun mal nicht Osteuropa.

Für Dich hätte ich etwas: https://www.youtube.com/watch?v=yNNczSlERn8

Es scheint sich allmählich herumzusprechen, was bestimmt kein Nachteil ist. Selbst wenn nicht alle Informationen richtig sein sollten, kann man mit diversen Verschwörungstheorien die regierenden Verbrecher und Völkermörder unter erheblichen Rechtfertigungsdruck setzen und ihnen auf diese Weise die Absätze von den Schuhen treten. Deshalb reagieren sie darauf ja so allergisch.

Pierre Hillard übersetzt Magaldis Ur-Logen mit *arrière-loges*. Diesen, mir unverständlichen Ausdruck habe ich zum ersten mal in Büchern gelesen, die 1874 und 1903 erschienen sind. Falls sich diese Spur bestätigt, wären die Ur- oder Hinter-Logen deutlich älter als von Magaldi dargestellt.

Wegen des Zahlenmaterials von Attali gilt nach wie vor die Formel des zu
früh verstorbenen @Euklid.
Ein richtiges Ergebnis bekommt man nur, wenn man das Zwischenresultat mal
- 1 nimmt. [[freude]]

[[top]]

Jede Information, die von der OMF-BRD, GB oder den USA in die Öffentlichkeit gegeben wird, muß man der Euklid'schen Operation unterziehen; auch, was die Geschichte betrifft.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Von der Theorie zur Praxis

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 11:40 vor 247 Tagen @ Tempranillo 1280 Views

Jewish Journal: Florida Pastor Calls Trump Impeachment a ‘Jew Coup’

Florida Pastor and founder of the TruNews YouTube channel Rick Wiles called efforts to impeach President Donald Trump part of a “Jew coup.”

In a Nov. 21 video, Wiles said, “That’s the way the Jews work. They are deceivers. They plot. They lie. They do whatever they’ve have to do to accomplish their political agenda. This impeach Trump movement is part of a Jew coup, and the American people better wake up to it fast.”
(...)

https://jewishjournal.com/news/nation/307788/florida-pastor-calls-trump-impeachment-a-j...

Ich bin gespannt, wie lange sich Eichelburg, Danisch, Mannheimer, Sellner, Fritz und die AfD noch um dieses Thema herummogeln wollen? Daß man sich damit auf ein Minenfeld begibt, weiß ich, aber allzu lange wird man es nicht mehr vor sich herschieben können, es sei denn, man will sehenden Auges das heraufziehende Unheil in Kauf nehmen.

Manche Autoren, und nicht die schlechtesten, etwa Joseph Léhmann, Henri Delassus und Louis Ferdinand Céline, bezeichnen die Revolution von 1789 und damit ebenso auch die Demokratie wie Rick Wiles und, indem es ihn zitiert, auch das Jewish Journal.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Zu Mannheimer

Sligo @, Montag, 02.12.2019, 19:18 vor 247 Tagen @ Tempranillo 1128 Views

Jewish Journal: Florida Pastor Calls Trump Impeachment a ‘Jew Coup’

Ich bin gespannt, wie lange sich Eichelburg, Danisch, Mannheimer, Sellner,
Fritz und die AfD noch um dieses Thema herummogeln wollen? Daß man sich
damit auf ein Minenfeld begibt, weiß ich, aber allzu lange wird man es
nicht mehr vor sich herschieben können, es sei denn, man will sehenden
Auges das heraufziehende Unheil in Kauf nehmen.


Tempranillo

Zu Mannheimer. Lies Mal diesen Artikel von ihm...

https://michael-mannheimer.net/2019/11/23/war-jesus-ein-volksverhetzer-ein-deutsches-ge...

Danke, und ich nehme meine Aussage über Mannheimer gerne zurück (oT)

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 19:23 vor 247 Tagen @ Sligo 877 Views

- kein Text -

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Langsam sickert es ein.

nereus @, Montag, 02.12.2019, 15:49 vor 247 Tagen @ Tempranillo 1356 Views

Hallo Tempranillo!

Du meldest: Für Dich hätte ich etwas: https://www.youtube.com/watch?v=yNNczSlERn8

Aha, vielen Dank.
Leider hält sich mein Französisch extrem stark in Grenzen, aber die Bilder sind ja auch aussagekräftig und der Text entspricht genau dem, was mir schon bekannt ist.

Es scheint sich allmählich herumzusprechen, was bestimmt kein Nachteil ist.
Selbst wenn nicht alle Informationen richtig sein sollten, kann man mit diversen Verschwörungstheorien die regierenden Verbrecher und Völkermörder unter erheblichen Rechtfertigungsdruck setzen und ihnen auf diese Weise die Absätze von den Schuhen treten. Deshalb reagieren sie darauf ja so allergisch.

Ja, Magaldi hat natürlich auch die Infos gesiebt.
Du kannst Dir sicher auch denken, wo. [[freude]]
Nichtsdestoweniger bewundere ich seinen Mut.
Da auch alle angekündigten Nachfolgebände nicht mehr erschienen, wo er noch viel mehr Details ausbreiten wollte, gehe ich davon aus, daß er in die richtige Wunde gefasst hat.

Pierre Hillard übersetzt Magaldis Ur-Logen mit *arrière-loges*. Diesen, mir unverständlichen Ausdruck habe ich zum ersten mal in Büchern gelesen, die 1874 und 1903 erschienen sind.
Falls sich diese Spur bestätigt, wären die Ur- oder Hinter-Logen deutlich älter als von Magaldi dargestellt.

Nicht unbedingt.
Die älteste Ur-Loge, die „Thomas Paine“, soll 1849/1850 gegründet worden sein.
Da kann schon 1874 etwas geschrieben worden sein.
Die „Parsifal“ entstand 1862, die „Walhalla“ 1871 und die Ur-Loge „Der Ring“ 1881.

Ich vermute übrigens, daß Maurice Joly mit seinem Werk „Gespräche in der Hölle“ zwischen Machiavelli und Montesquieu auf das Wirken dieser Kräfte hinweisen wollte.
Die angebliche Story zum französischen Kaiser habe ich von Beginn an nicht geglaubt, konnte aber auch nur ungefähr die Motivlage ergründen.
Mit der Enthüllung der Ur-Logen wird die Sache aber viel runder.
Und – was ich für sehr interessant halte.
Das Joly Werk gilt als Ursprung der gefälschten Protokolle, die seltsamerweise erstaunlich prophetische Wirkung entfaltet haben – trotz aller Fälschungsabsicht. [[freude]]

Der ziemlich gut informierte E.R. Carmin hatte darauf in seinem Wälzer „Das schwarze Reich“ ebenfalls verwiesen und trotz aller Fälschungen auf die Brisanz dieser Schrift verwiesen.

Kannst Du bitte kurz einen Hinweis zu Deinen Quellen von 1874 und 1903 geben.
Das würde mich schon interessieren.

mfG
nereus

Ja, kann ich

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 16:37 vor 247 Tagen @ nereus 1093 Views

Hallo nereus,

Kannst Du bitte kurz einen Hinweis zu Deinen Quellen von 1874 und 1903
geben.
Das würde mich schon interessieren.

1874: Gougenot des Mousseaux, 1903: Henri Delassus.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Propaganda 2: Licio Gelli oder nicht doch Giovanni Agnelli?

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 12:59 vor 247 Tagen @ nereus 1190 Views

Hallo nereus,

Du meldest von einem Hochgestellten des permanenten Ober-Logen-Tribunals,
vor dem sich die profane Welt zu verantworten hat:

In Alexandre Lebretons Buch über MK Ultra und Gedankenkontrolle habe ich vorgestern etwas gefunden, das Dich interessieren dürfte, und wo Du vielleichts pfeifst, als würdest Du einer heißen Tussi hinterherschauen.

Der starke Mann der Loge P2 soll nicht der unscheinbare Licio Gelli gewesen sein, es war Giovanni Agnelli!

Ist das nicht viel plausibler, als der Mist, den uns die transatlantischen Lügenmedien auftischen?

Wo hätten wir FIAT-Chef Giovanni Agnelli wiedergefunden?

Im beratenden Ausschuß des European Round Table of Industrialists.

Die von P2, Agnelli und den EU-Industrieführern betriebene Politik nennen deutsche SystemlingInnen sozialistisch.

Ist das nicht zum Wahnsinnigwerden, wenn in einem Land alles gelogen ist und nichts, überhaupt nichts stimmt, nicht einmal die elementarsten politischen Begriffe?

Ich nehme mir die Freiheit, Oswald Spengler mit seiner Falschmünzerei im Begrifflichen als einen der wichtigsten Exponenten des deutschen Wahnsinns oder transatlantischen Stricherwesens zu betrachten.

Wäre ich Seifenfabrikant, würde ich zur Pflege der Unterleibsorgane, vor allem anale Waschungen, die Marke *Oswald* kreieren und auf der Verpackung das Konterfei Spenglers plazieren.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Ober-Loge schlägt Unter-Loge ;-)

nereus @, Montag, 02.12.2019, 16:10 vor 247 Tagen @ Tempranillo 1175 Views

Hallo Tempranillo!

Du schreibst: Der starke Mann der Loge P2 soll nicht der unscheinbare Licio Gelli gewesen sein, es war Giovanni Agnelli!

Da wäre ich zurückhaltender.

Ist das nicht viel plausibler, als der Mist, den uns die transatlantischen Lügenmedien auftischen?

Das ist so nicht richtig, aber so ganz falsch ist es auch wieder nicht [[zwinker]] und ich werde auch gleich sagen, warum.

Wo hätten wir FIAT-Chef Giovanni Agnelli wiedergefunden?
Im beratenden Ausschuß des European Round Table of Industrialists.
Die von P2, Agnelli und den EU-Industrieführern betriebene Politik nennen deutsche SystemlingInnen sozialistisch.

Schon klar.
Die Loge Propaganda Due (P2) ist ein Werk der reaktionären Ur-Logen!
Agnelli war selbst Mitglied der „Three Eyes“, der führenden Ur-Loge des ausgehenden 20. Jahrhunderts.
Licio Gelli wollte zwar in eine Ur-Loge, aber man verweigerte sich ihm.
Gelli war nur ausführendes Organ, quasi gutbezahltes Werkzeug.
Mit der P2 wollte man grundsätzlich eine neue politische Richtung einschlagen.
Gelli war ja nicht nur in Italien aktiv, sondern auch in Südamerika.

Die P2 stand für eine sogenannte „demokratische“ Wiederbelebung.
Du weißt als exzellenter Kenner der Demokratie, was das bedeutet.
UMSTURZ!

Chef der P2 war Gelli, das ist unbestritten.
Aber Gelli arbeitete im Auftrag der "gewissen Kreise".
Irgendwann hatten die sogenannten "Fortschrittlichen" die Nase voll und würgten die blutigen Aktionen der P2 ab.

mfG
nereus

Roland Dumas erklärt die Demokratie

Tempranillo @, Montag, 02.12.2019, 19:15 vor 247 Tagen @ nereus 1013 Views

Hallo nereus,

Du weißt als exzellenter Kenner der Demokratie, was das bedeutet.

Ohne meine Quellen bin ich nichts. Heute bringe ich eine, die besser nicht sein könnte, Roland Dumas, den ehemaligen Außenminister Frankreichs.

E&R hat aus Dumas' dickem Schinken *Politisch inkorrekt* einen Schwung heißer Stellen herausgezogen, von denen ich, neben Dir einer der wenigen Deppen, die willens sind, Bücher auszuwerten, einige bringe. Jetzt kommt starker Tobak:

« Il est juridiquement impossible qu’un État membre quitte la CEE [qui deviendra l’Union européenne, NDLR] de son propre chef, et encore moins qu’il en soit exclus par ses partenaires. »

*Es ist juristisch unmöglich, daß ein Mitgliedsstaat die EWG eigenmächtig verläßt und noch weniger, daß er von seinen Partnern ausgeschlossen wird.*

« Michel Rocard a eu pour maîtresse une psychanalyste prétendument liée au Mossad. »

*Michel Rocard hatte als Mätresse eine Psychoanalytikerin, die angeblich mit dem Mossad in Verbindung stand.*

« Mitterrand craint les réactions de la communauté juive à propos de la venue d’Arafat à Paris (le 2 mai 1989). Le 21 septembre il critique « les agents d’Israël qui entendent faire la loi à Paris ».

*Mitterrand fürchtet die Reaktionen der jüdischen Gemeinde angesichts des Besuchs Arafats in Paris (2. Mai 1989). Am 21. September kritisiert er die "Agenten Israels, die es verstehen, in Paris das Gesetz zu machen".*

« Kohl présente son programme de réunification en 10 points.
Thatcher : « L’Allemagne est en train de reconstituer son empire. Vous les avez réunifiés. Maintenant les nazis sont dans la Communauté. »

*Kohl stellt sein Zehn-Punkte-Programm zur Einheit vor. Thatcher: "Deutschland ist dabei, sein Imperium wieder zu errichten. Sie haben sie wiedervereinigt. Jetzt sind die Nazis in der Gemeinschaft".*

« Mitterrand : « La communauté juive de France a tort de soutenir, quoi qu’il arrive, Israël dans sa politique aveugle. »

*Mitterrand: "Die jüdische Gemeinschaft hat Unrecht, komme, was wolle, Israel in seiner blinden Politik zu unterstützen.*

« Mitterrand à d’Ormesson à propos de l’affaire Bousquet : « Vous constatez l’influence puissante et nocive du lobby juif en France », affirmation proférée à plusieurs reprises. »

*Mitterrand zu Jean d'Ormesson wegen der Affäre (des Nazi-Kollaborateurs, T.) Bousquet: "Sie konstatieren den mächtigen und schädlichen Einfluß der jüdischen Lobby in Frankreich", eine wiederholt vorgebrachte Aussage.*

« Encore une fois la France et l’Occident obéissent au changement d’humeur de Tel-Aviv. »

*Ein weiteres mal gehorchen Frankreich und der Westen den Stimmungsschwankungen Tel Avivs.*

« François Hollande défend Israël et n’a pas la moindre compassion pour les Palestiniens. La politique traditionnelle de la France est bel et bien enterrée. »

*François Hollande verteidigt Israel und hat nicht das geringste Mitgefühl für die Palästinenser. Die traditionelle Politik Frankreichs wurde voll und ganz beerdigt.*

« Bush affirme que le Congrès est sous influence du lobby juif. »

*Präsident Bush behauptet, der Kongreß stehe unter dem Einfluß der jüdischen Lobby.*

Bush : « L’argent juif qui coule des deux côtés, chez les démocrates comme chez les républicains. »

*Präsident Bush: "Das jüdische Geld fließt auf beiden Seiten, bei den Demokraten wie Republikanern.*

Das Beste zum Schluß:

« Satan conduit le bal », écrivez-vous. C’est l’argent qui mène le monde, et vous citez le Faust de Gounod : « Le veau d’or est toujours debout. » Question : Peut-on en savoir plus sur ce « Satan » ?

*Satan führt den Tanz*, schreiben Sie, fragt E&R. Es ist das Geld, von dem die Welt regiert wird, und Sie zitieren Faust von Gounod: "Das goldene Kalb ist immer obenauf." Darf man mehr über diesen Satan wissen?*

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.