Empfehlung zur Europawahl

nereus, Samstag, 08.06.2024, 12:59 (vor 7 Tagen)4409 Views

Es ist die einzige Möglichkeit des Steuerviehs überhaupt noch ein Zeichen zu setzen.
Also bewegt den Hintern, egal ob die Opposition gesteuert oder echt ist. Die Dinge sind nie so klar, wie sie angeblich scheinen.
Es spielt auch keine Rolle, ob das Parlament Befugnisse hat oder nicht, es geht hier - wie fast überall - um Psychologie.

Das sind die Fakten und daraus leitet sich ab, was uns bevor stehen könnte.
Und es sollte niemand glauben, das die Ereignisse im Nahen Osten nichts mit den Realitäten in Absurdistan zu tun hätten.

Die Anordnung des Internationalen Gerichtshofs, das Blutbad in Rafah zu stoppen, und die Bemühungen des Internationalen Gerichtshofs, Haftbefehle für die Verhaftung hochrangiger israelischer Führer wegen Serienkriegsverbrechen in Gaza zu beantragen, versetzten die israelisch-amerikanische Truppe erwartungsgemäß in hysterische Raserei.

Der Kern der Angelegenheit betrifft die wahren Herren und Manager des Imperiums des Chaos und der Plünderung – viel mehr als ihre bescheidenen Abgesandten. Die Herren können nicht zulassen, dass irgendeine Institution ihren Einfluss auf das offizielle Narrativ lockert.

Das offizielle Narrativ lautet: „In Gaza gibt es keinen Völkermord“ und es wurden keine „roten Linien“ überschritten. Dies ist das offizielle Diktat des kollektiven Westens. Es sind keine Verstöße zulässig. Sie werden zu verfassungswidrigen Extremen greifen, um eine totale narrative Kontrolle durchzusetzen, mit einer eisernen PR-Operation, um den ganzen Planeten Schicht für Schicht in Propagandastarre zu hüllen.
..
Es ist auch kein Wunder, dass der Völkermord im Gazastreifen eine erneute antikoloniale Welle in der gesamten globalen Mehrheit ausgelöst hat.
Dennoch reicht das nicht aus.
Niemand stoppt den Völkermord tatsächlich.
Das wäre praktisch nur möglich, wenn man Israel eine verheerende militärische Niederlage zufügen würde – wobei die Sieger die Bedingungen der Kapitulation diktieren würden.
Das ist nicht machbar – zumindest noch nicht – und trägt dazu bei, dass die biblischen Psychopathen glauben, sie könnten mit allem davonkommen.
..
Andrea Zhok ist Professor für Ethische Philosophie an der Universität Mailand und einer der bedeutendsten unabhängigen italienischen Intellektuellen.
Zhok führt uns weiter in die – entsprechend tragische – Sackgasse, mit der der kollektive Westen derzeit rechnet.

Der Westen unter dem Hegemon, sagt er, habe immer nur einen Plan A gehabt. Es habe keinen Plan B gegeben.
Das impliziere, dass der Westen weiterhin alle Formen des Teilens und Herrschens gegen die großen eurasischen Mächte – Russland, China und Iran – anwenden werde. Zhok stellt zu Recht fest, dass Indien im Wesentlichen unter Kontrolle ist.
Das ist das Scheidewegsszenario, in dem wir uns gerade befinden.
Mit Blick auf die Zukunft handelt es sich entweder um einen offenen heißen Krieg oder um eine Reihe hybrider Kriege zwischen Großmächten und ihren Vasallen – im Wesentlichen um den Dritten Weltkrieg.

Zhok zeigt, wie der Westen unter dem Hegemon nun davon besessen ist, „systemische Wunden“ zu schaffen, die zu zyklischer Zerstörung führen können. Um diese „Wunden“ zu öffnen, gibt es im Wesentlichen zwei Verfahren:
Krieg und Pandemien.
Er argumentiert, dass nur „ein neuer Horizont der Menschenopfer“ in der Lage sei, die „ultimative Wahrheit“ des Westens weiterhin auf tönernen Füßen stehen zu lassen.

Quelle: https://thecradle.co/articles/supporting-genocide-to-halt-multipolarity

Und nun der nötige Klartext direkt aus der Giftküche.

Heute habe ich mir ein ausführliches Interview mit einem ehemaligen IDF-Geheimdienstoffizier angehört. Seine Position war klar:
„Wir streben“, sagte er, „einen Weltkrieg an“.

Israel sollte sich daher nicht davon abhalten lassen, einige der radikalsten Maßnahmen umzusetzen, da sein Handeln rückwirkend am Kontext des bevorstehenden brutalen Weltkonflikts gemessen wird.

Auf dieses Endziel lassen auch alle Verlautbarungen der europäischen Geistesgestörten schließen. [[kotz]]

Zeigt diesen bösartigen Kreaturen wenigstens mit einem Kreuz auf dem Wahlzettel gegen das aberwitzige Kriegsgeschrei, das Ihr sie verachtet.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung