Neue Töne zur Ukraine?

Ankawor, Samstag, 08.06.2024, 11:17 (vor 11 Tagen) @ Olivia1458 Views

Natürlich kann jeder erzählen und schreiben, was er will. Trotzdem sind mir in den letzten Tagen zwei Dinge aufgefallen:

1. Estland-Präsidentin Kallas, sonst kriegsbegeistert, sagt. dass das Zurückerobern der russisch besetzen Gebiete nicht bis zum letzten Ukrainer gehen soll (allerdings Restukraine in die NATO)
https://korybko.substack.com/p/the-estonian-prime-minister-redefined

2. Im port. TV sagt ein portugiesischer General-Major, dass die Ukraine akzeptieren müsse, dass sie Kiew verliert.

https://www.msn.com/pt-pt/noticias/other/ucr%C3%A2nia-tem-de-aceitar-que-vai-perder-kie...
(port. Audio)

Da es oft heißt, nichts wird zufällig dahergeredet, ist das gegenüber der bisherigen Sichtweise vielleicht von Bedeutung.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung