Kobold-Baerbock, das passt grad (eigtl. Abgasskandal FIAT Wohnmobile, Plusminus)

solstitium, Donnerstag, 22.04.2021, 21:36 (vor 19 Tagen) @ CalBaer1882 Views
bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 22.04.2021, 22:00

Da hat es ja so ein paar Hersteller gegeben, die artig die geforderten Millionen berappten, als es um Abgase ging.

VW wurde es zuvorderst angelastet, aber alle anderen waren freilich mit von der Partie.
Dort ging es leiser zu, weshalb anzunehmen ist, dass VW auch von diesen Fremdherstellern Millionen quersubventioniert bekam, einfach damit die ganze Angelegenheit wieder ein nivelliert werden konnte.

Bei einem allerdings aus dem Stellantis Konzern (der Namen war mir bis eben nicht bekannt, Opel gehört auch dazu, mein letzter Kenntnisstand war PSA, aber das ist schon wieder Geschichte) ploppt jetzt also ein neues Fenster auf: Abgase!

Fiat Ducato
Wohnmobile
unzulässige Abgasreinigungsabschaltautomatik

(plusminus gestern 21.45 Uhr, in Mediathek vorhanden)
nach meinem Kenntnisstand andere Motoren (2999ccm), als der ansonsten weitgehend baugleiche Opel Vivaro 1500-2000ccm.


Stickoxidwerte
20 fach höher, als zugelassen (als Euro 6, was hinten drauf steht)

Ja, so isses nun mal Herrschaften!

Man kann Autos nun mal nicht ohne „irgendwas“ bewegen, schnurz egal ob mit Benzin, Diesel, Strom, Wasserkraft, Wasserstoff, Wind, Muskelkraft, Pferd, Ochse, Ziege oder Schwungrad oder oder oder.

Jeglicher Energieaufwand erfordert auf der anderen Seite einen Energiegewinn!

Je kleiner die Masse, desto geringer dieser Aufwand (schon allein daran erkennt man wie grottenschlecht E-Mobilität im Vergleich wirklich ist).

Jegliche weiterführenden Details sind „Grundrauschen“, Nebengeplänkel!


Das KBA weiß Bescheid seit 2016.

Das tut der Sache keinen Abbruch, die Dinger weiterhin zu verkaufen!

Weil es ist nun mal so, zaubern kann man nicht und beamen klappt mit FFP2Maske oder Luft anhalten wohl nicht so richtig.

Ergo kommt der Tag, wo man Butter bei die Fische geben sollte.
Selbstmord als sogenannte Meeresspiegelverhinderungs - Weltrettungsmaßname oder Hirn einschalten.
Dazwischen gibt es nichts!

Nebenbei.
An der Ostsee werden grad die allerteuersten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern vor dem Deich SEESEITIG, also nicht hinter dem Deich landseitig, gebaut und bestens verkauft!

Also ein tatsächlich zu erwartender Meeresspiegelanstieg müsste diese Immobilien faktisch wertlos erscheinen lassen, aber mitnichten!

Die Leute kaufen wie blöde, und die Makler verdienen sich wie blöde – und die Behörden genehnmigen, wie blöde, weil alle wissen, dass alles hinsichtlich Umwelt-Gedönse unterirdischste Medienpropaganda einer Transtlantik-Kaste, die sich als Grünen Abschaum personifiziert, als Plage, Heuschrecken gleich, von jenseits des Atlantiks gesteuert, uns ins Blickfeld gestellt und den Klimahüpf- Kinder ins Bewusstsein gezwängt wurde, ist!

Ja, der Reset ist wirklich notwendig.
Und das oberste Ziel sollte, hiermit benannt, sein, diesen an Penetranz und (Kobold-) Einfältigkeit grünen Eiterbollen sauber auf einem Sibirischen Misthaufen weit weit in der Taiga sauber umweltfreundlich und regenerativ ebenda zu entsorgen, wo deren Traum Flora und Fauna und Anti Co2 Temperatur-Verhältnisse (-40°C) seit Menschengedenken Sekündlich vorzufinden und erlebt werden können!

Die brauchen das, und ich brauche das, davon, nach Geschehen, als abgeschlossenem Vorgang beiläufig unterrichtet zu werden!

Ähm, und die Welt, nicht nur die Motorisierte, braucht es auch!

Nicht ein Mensch kam zu Schaden, wegen dieser Stickoxide im Regelfahrbetrieb!
Keiner!
Keiner bekam eine Lungenembolie, keiner Bekam Luftnot, keiner starb daran, nichts nichts nichts – Weil alles transatlantisch gelenkte Propaganda.

Denn genau genommen ist diese transatlantische heiße Sprechblasen-Luft der humanoide Ausatmungs - Abgasskandal.

Die haben die Luft anzuhalten, und gut ist!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.