Kohlenstoff-Dioxid – ein Gift für das Ungeborene im Mutterleib

tradi, Mittwoch, 21.04.2021, 00:44 (vor 25 Tagen) @ tradi1170 Views

Das Dokument (https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/28418) wurde von einer Fachärztin erstellt und uns aufgrund der alarmierenden Ergebnisse bereits im Entwurf zur Verfügung gestellt.

Die Rate an Fehlgeburten weltweit in den Phasen der Lockdowns ist weltweit dramatisch angestiegen – um 28 %.
Ursächlich kann man die Giftwirkung des CO2 durch das Tragen von Masken hier nicht ausschließen.

Es besteht der wissenschaftlich begründete Verdacht, dass das Tragen insbesondere von chirurgischen Masken oder sog. FFP2 Masken mit einer CO2-Exposition der Mutter einhergeht, die bewiesenermaßen zu einer toxischen Wirkung auf das Ungeborene führt.
Im Körper der Mutter wird der CO2-Überschuss im Gewebe durch Verschiebung von wichtigen Ionen (Salzen) wie Natrium und Calcium ausgeglichen wird. Diese sog. Elektrolytverschiebung kann Fehlentwicklungen im Organismus des Ungeborenen bewirken - mit fatalen Folgen bis hin zum Tod des Fetus.

--
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit
(Thomas Jefferson)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.