Hallo Stokk (mT)

DT, Dienstag, 26.05.2020, 22:42 (vor 244 Tagen) @ stokk1685 Views
bearbeitet von DT, Dienstag, 26.05.2020, 22:47

Er hält sie immer noch, hat zu 160 gekauft (Dausent Stück, wie schon lange erzählt) und hat bei 660 nachgekauft, weiß nicht mehr genau, ob das Anfang oder Ende Februar war. Er hat durch die Märzkrise gehalten (bei 330, wo ich mich treten könnte, nicht gekauft zu haben), denn mit den Dausent war er ja immer noch über 100% vorne, mit den x Stück war er bei 50%.
Am Wochenende kommt er zu uns über Pfingsten, dann werde ich ihn fragen, wie hoch das Paket bei 660 war. Damit liegt er momentan auch bei 745 EUR über 10% im Plus. Millionär ist er schon lange durch seiner Hände und seines Kopfes Arbeit und dank schlauer Immo-Investments in Hamburgs Viertel Anfang der 2000er Jahre, bevor die gentrifiziert wurden, und dank AAPL Aktien (ich meine er hätte 3000 Stück splitbereinigt für ca 1 EUR effektiv in 2001 gekauft, also für ca 3000 EUR (damals noch 6000 Mark) und bis vor kurzem gehalten, bevor er einen Teil für Tesla verkauft hat. Sehr früh war er auch schon in Amazon und Google drin.

Ich weiß, daß er auch Investments in Nio und anderes hat (ich glaube Varta, aber zu spät), also nicht alles läuft gut. Wieviel er mit solchen Sachen verbrannt hat, weiß ich nicht, das erzählt er mir nicht.

Xerxes, uluwatu, leider auch der von mir sehr respektierte UB haben mir ja von meinen Investments um den 16. und 23.3. herum abgeraten. Ich lag jedoch bis jetzt richtig, und ich habe zwei Investmens (Dialog Semi und ein US Hightechwert) mit ca 50% vor zwei Wochen verkauft. Den Rest (Oxy, Exxon, Münchner Rück, die Ag und Pt calls, Daimler, Telekom, einen großen Batzen Qiagen (jetzt mit Boden nach unten bei 39, da das Übernahmeangebot da ist), Sulzer, Heidelcement etc. habe ich noch immer. Letzte bzw. vorletzte Woche war ich versucht, bei 33 in Fraport einzusteigen und habs dooferweise nicht gemacht. Am Mo konnte ich dann doch nicht widerstehen und bin morgens rein. Die letzten 2 Tage waren sensationell, und ich könnte mich treten, nicht schon davor reingegangen zu sein, das war sowas von klar, 30% gehört Hessen, 20% den Stadtwerken Frankfurt, einer der größten Arbeitgeber in Hessen, einer der größten Flughäfen Europas, sowas brummt immer. Heute habe ich noch vor der US Eröffnung United Airlines Holding geholt, und die liegen jetzt auch gut vorne. Ich denke, diese und die nächste Woche wird die Woche der Airlines und des Tourismus (Tui, Carnival etc.).

uluwatu hatte ja vor vielen Jahren mal Hertz empfohlen, die hatte ich mir dann auch angeschaut und Sixt empfohlen. Hertz ist am Samstag bankrott gegangen. Leider hatte ich mir selber keine Sixt geholt, die sind aber super gelaufen. Ich vermute, daß der Rest (Avis, Budget, etc.) von der Erholung und der Konsolidierung des Marktes profitieren werden.

Zwei Werte, die ich noch im Auge habe, sind Swiss Re, die haben die Erholung wie die Münchener Rück, die Hann Rück und die Allianz noch nicht mitgemacht und zahlen fast 10% Dividende. Der andere Wert ist GE, denn ich glaube, trotz Boing-Problemen und Triebwerkstau werden GE Produkte bei der Re-Industrialisierung von Amerika gebraucht, und momentan ist sie noch ein Schnäppchen. Ich beobachte auch die Engie, die jetzt langsam wieder von 9 auf 10 anzieht, aber noch Potenzial bis 17 hat, leider ist die Dividende erstmal gestrichen.

Gruß und gute Geschäfte,
DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.