Bei Millionen Menschen, die in Armut leben, möchte ich mich entschuldigen"

Oblomow, Leipzig, Sonntag, 22.04.2018, 15:16 (vor 1111 Tagen) @ XERXES4914 Views

Das sagt die Frau Lange aus dem Norden, die nicht gewählt wurde.

Ist das eigentlich populistisch oder nur doof. Was haben die Millionen denn von der Entschuldigung? Immer die Moral, nie das Fressen. Zudem ist das sprachlich gruseligstes Politsalbader. Sie kann um Entschuldigung bitten und sich nicht selbst exculpieren. Das müssen schon Andere, ihre Entschuldigung annehmen oder verweigern. So ist das Leben. Und dann noch der Konjunktiv als Schlussstein in einem Dummbatzsatz vom Feinsten.

Man hatte also nur die Wahl zwischen saublöde und blöde und hat wie immer saublöde gewählt. Das aberwitzige Gesülze von Frau Nahles ist eher nicht der Rede wert. Um mit Hadmut Danisch zu schließen: "Wer wählt sowas?"

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.