Zu schwarz für's Gelbe?

gwg ⌂, Metropole OWLs, Samstag, 17.12.2016, 00:53 (vor 1811 Tagen) @ n0by980 Views

Vor dem Lesen bitte den folgenden Rat zur Kenntnis nehmen:

Ich les' hier viel
vom Schwarzen Schwan,
dem nahen Weltenende.

Doch sag' ich mir:
Was geht's mich an?
Ist nur 'ne Schwarze Ente!

Der folgende Text ist so düster geraten, daß ich einige Zeit gezögert habe,
ihn hier zu veröffentlichen. Ich wollte dem Original "Bad Moon Rising"
von CCR gerecht werden und keinen "Trallala, die Welt ist schön" Text produzieren,
wie mit dieser deutschen Fassung geschehen (sozusagen die Lückenpresse-Version).
Ich wollte aber auch aktuelle Bezüge im Text unterbringen und da ist das Thema Nibiru
m.E. gut geeignet. Gab es doch auch 2012 Empfangskomitees, auf Berggipfeln,
denn er wurde nicht per Bahn erwartet.

Creedence Clearwater Revival - Bad Moon Rising 1969 (HQ)
https://www.youtube.com/watch?v=bSivplYjeL8

Wir kriegen Besuch

Ich sehe schlimme Dinge kommen.
Ich seh' Leid und Plage überall.
Ich sehe Flut und Stürme toben.
Ich seh' schon bald den freien Fall.

Bleib' im Haus heut' Nacht,
sonst wirst Du tot gemacht!
Und der Mond scheint Leichenblaß.

Ich spür', wie die Menschen zittern.
Ich weiß, das Ende ist jetzt nah'.
Ich seh' unsere Grenzen splittern.
Not und Notzucht sind schon da.

Geh' nicht fort, bleib hier!
Dein Leben nimmt er Dir!
Der Mond, der hier nicht hingehört!

Noch alle da?

Gibt's für Dich noch was zu regeln?
Bist Du auf's Sterben eingestellt?
Wir müssen gegen starke Winde segeln!
Kampf dem Bösen dieser Welt!

Dich lähmt jetzt die Angst,
weil Du um Dein Leben bangst,
Furcht und Panik bringt er mit sich.

Dich lähmt jetzt die Angst,
weil Du um Dein Leben bangst,
denn dieser Mond besucht auch Dich.

Hier der Originaltext.

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.