Warum ich so denke, - und die Ersatzgeschichte

helmut-1, Siebenbürgen, Samstag, 19.12.2015, 16:06 (vor 1622 Tagen) @ Bernadette_Lauert3258 Views

Tja, liebe Bernadette, ich hab zu Beginn schon meine schlechte Eigenschaft beschrieben:

Meine wirklich verwerfliche Eigenschaft ist es, alles, aber auch wirklich alles, zu hinterfragen und nicht einfach zu glauben.

Es kommt aber noch was anderes dazu. Zum einen kann ich schon fast nichts mehr zu dem Thema hören und lesen, weil ich es schon so satt habe wie kaum was anderes. Meine Meinung dazu hab ich erst heute wieder in einem Kommentar geschrieben, - auf wenige Zeilen zusammengefaßt:

Für mich steht bei dem ganzen Immigrationszirkus in Deutschland nur soviel fest, dass die Immigranten als Mittel zum Zweck dienen. Hier soll irgendwas bewirkt werden, was mit dem bislang üblichen Umgang mit (echten) Asylanten absolut nichts zu tun hat. Hier steckt was ganz anderes dahinter, was ich (noch) nicht durchschauen kann.

Zum anderen bin ich auch so kritisch gegenüber derartigen Meldungen, weil wir andauernd mit "Schauermärchen" überschüttet werden. Das mit dem ertrunkenen türkischen Kind an der türkischen Küste und der damit erfolgreich eingeleitete Stimmungsumschwung bei der französischen Bevölkerung (ich hab das damals alles genau verfolgt) ist ja nur eines von vielen. Es gibt noch ganz andere "Geschichten", die allen Ernstes im Net verbreitet werden.

Beispiel:

http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/greis-und-familie-kommen-in-passau-an-427...

oder:

https://de.nachrichten.yahoo.com/105-j%C3%A4hrige-fl%C3%BCchtet-zu-fu%C3%9F-von-afghani...

Zur letzten Story noch zwei Kommentare, die belegen sollen, dass auch die yahoo-Leser nicht grad so bescheuert sind, wie man zumeist annimmt:

5700 Kilometer zu Fuß in 20 Tagen. 285 Kilometer pro Tag..und zwar jeden Tag, ohne Ausnahme. Knapp 12 Kilometer pro Stunde, wenn sie 24 Stunden am Tag durchgelaufen wären, und das ohne die geringste Pause, wobei bekannt sein sollte, dass ein erfahrener Wanderer etwa 5 Kilometer pro Stunde zurücklegt und Amateurmarathonläufer auf etwa 12 Stundenkilometer kommen, Wer's glaubt, wird selig. Sagt mal, ihr Vollhonks, glaubt ihr dass wir alle so doof sind, wie ihr uns gern hättet?

oder:

Welches Märchen wird uns als nächstes von der Gutmenschen-Presse aufgetischt ??? Ein einjähriges Kind ist von Syrien nach Deutschland gekrabbelt !!! Auch diese Geschichte würden unsere Gutmenschen glauben.

Vielleicht verstehst Du nun besser, warum ich da generell so etwas hinterfrage. Aber ich betone nochmals, ich stelle es nicht in Abrede, - ich bin nur etwas skeptisch dabei. Es tut mir leid, wenn ich Deine Weihnachtsgeschichte "kaputt" gemacht habe.

Es macht mich etwas betroffen, wenn Du nun fragst, ob ich eine Ersatzgeschichte bei der Hand habe. Natürlich nicht so aus dem Stegreif, - weil ich kein Märchenonkel bin. Aber ich schicke Dir eine, - selbsterlebte - direkt auf Dein Mail. Warum direkt? Weil die aus persönlichen Elementen besteht und wo jedes Wort davon wahr ist. Ich hab diese Geschichte zwar selbst erlebt, aber bislang noch nicht aufgeschrieben, weil ich sie mein ganzes Leben nicht vergessen werde.

Es handelt sich davon, wie es sich - absolut ungeplant - zugetragen hat, dass ich mich mit meiner Tochter versöhnt habe, obwohl wir jahrelang vorher kein Wort miteinander gewechselt hatten. Es war auch alles so geplant, dass wir uns - trotz verschiedener Weihnachtsbesuche kreuz und quer innerhalb der Familie - vom Zeitplan her gar nicht über den Weg laufen können. Aber dann passierten völlig unglaubliche und rational gar nicht erklärbare Dinge, die das Zeitfenster so verschoben haben, dass wir einander - ungewollt - doch begegnet sind. Mit einem für beide überraschendem Ausgang, positiver und vor allem bleibender Art. Bis heute werde ich das Gefühl nicht los, dass da irgendjemand über uns am Rädchen gedreht hat, eben derjenige, der unsere Schritte lenkt. Das passierte nicht irgendwann im Sommer, sondern genau am 24. Dezember, am späten Nachmittag, - vor mehr als 10 Jahren.

Werde mich morgen hinsetzen und das aufschreiben, um es Dir zu schicken. Einverstanden?

-Textende-


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.