Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Kurzfristige Planänderung ....

    verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 09.11.2019, 12:17
    (editiert von NST, 09.11.2019, 13:01)

    wegen Tagesaktualität. Ein Beitrag über thail. Kultur - die Echte und unverfälscht, ist das heutige Thema. Heute ist in Thailand ein wichtiger Tag. Die Regenzeit geht offiziell zu Ende. Das ist ein wichtiger Tag im Buddhismus. Die Mönche dürfen jetzt wieder nach 3 Monaten Daueraufenthalt ihren Wat (Tempel) verlassen. Das wird gefeiert. Überall in ganz TH und in jedem Wat. Wir befinden uns in Nakhon Si Thammart in der Stadt - dort gibt es mehrere Tempel im Stadtkern und im Landkreis hunderte. Überall spielen sich ähnliche Szenen ab.

    Ein älterer Bruder meiner Frau lebt dort und hat einen Sohn, der dort Abt in einem Wat ist. Diesem Wat ist auch eine Schule angegliedert. Die Aufnahmen wurden möglich, weil ich ein Familienmitglied bin und problemlos Zugang habe.

    [image]

    Das hier ist die Schule.

    [image]

    Das Gelände des Wat ist sehr weitläufig, obwohl mitten in der Stadt.

    [image]

    Auf einer Seite hat der Wat Zugang über einen Seitenarm zum Meer.

    [image]

    Hier wohnt der Abt - er steht an der Türe.

    [image]

    Mönche rauchen auch, allerdings nicht in der Öffentlichkeit. Wir befinden uns seitlich neben dem Eingang der Wohnung des Abt - ich sitze auf einem erhöhten Podest, Mönche sitzen nicht auf dem Boden immer auf einer Erhöhung - und mache möglichst unauffällig Fotos.

    [image]

    Das sind junge Mönche, die mich nicht kennen und wir wechseln ein paar Worte. Sie fühlen sich überhaupt nicht gestört.

    [image]

    Hier in der Ecke geht alles locker und völlig ungezwungen vor sich. Es laufen ganz alltägliche Sachen und Gespräche.

    Das war jetzt ein kleiner Blick hinter die Kulissen des Festes und im anschiessenden Teil kommt der öffentliche Part. Jetzt kommt aber noch zuerst der Hammer des Tages. [[freude]] Die jungen Mönche kannten mich nicht. Ich war dort das letzte Mal vor mehr als einem halben Jahr. Ich fragte sie nach einer Katze - die Hauskatze des Abt, wenn die mich sah kam sie und schnurrte immer. Das ist wirklich nicht erfunden .... [[freude]] Diese Katze hatte eine sehr aussergewöhnliche Fellzeichnung und deshalb einen besonderen Namen erhalten. Als ich mich nach der Katze erkundigte gab es allgemeinenes Gelächter. Die Mönche erzählten mir - sie wäre gestorben. Ach so - die Katze hiess --Hitler-- als Fellzeichnung hatte sie den Schnauzbart und den Scheitel auf dem Kopf. Ich hätte euch gerne das Foto gezeigt.

    Fast vergessen ...

    [image]

    Das sind Kutis - Mönchswohnungen. So leben Mönche in der Stadt. Waldmönche leben ganz anders .... ohne Null Komfort.

    Hier geht es zu den Kommentaren

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    

    gesamter Thread:

  • Thailand - für Insider --- das wirkliche Leben - NST, 07.11.2019, 02:26

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










495426 Postings in 57778 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz