Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    verantwortungslos: jain; planlos: nein Stichwort 50 Millionen

    verfasst von Isländer, 10.10.2015, 10:04
    (editiert von Isländer, 10.10.2015, 10:14)

    Hallo, Azur

    Du weist, dass ich Deine Beiträge sehr schätze.

    Aber dieses Mal, tut mir Leid, das schreiben zu müssen, trifft auch auf Dich einiges der Überschrift zu, finde ich.

    Aber da ich Dich mag, werde ich mich mal bei Dir ausheulen.

    Was die Verantwortungslosigkeit betrifft, da solltest Du schon mal fragen:
    Verantwortung wem gegenüber?

    Meinst Du die SchXXXhausparole über dem Bundestag? "Dem deutschen Volke..."?
    Besatzer wäre wohl angebrachter, oder gleich 12-stämmigen Banken.
    Deswegen Jain.

    Aber was die Planlosigkeit betrifft, da habe ich bisher immer Stellung bezogen, und Du auch so manches Mal.

    Solltest eigentlich den Plan kennen.
    Und der wird durchgezogen. Verantwortungsvoll.

    Zur Erinnerung:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.politaia.org%2Fwp-content%2Fuploads%2F2011%2F04%2Fgr%2525C3%2525BCne.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.politaia.org%2Fpolitik%2Fimmmigration%2Fgehe...WOxM%3A&docid=bLWw0kLHHEeD5M&ei=Nb4YVpfNMsWqa8yMlJgP&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1764&page=6&start=75&ndsp=16&ved=0CJQCEK0DMFBqFQoTCNe7g-Owt8gCFUXVGgodTAYF8w

    Geheimplan wird umgesetzt: 50 Mio Afrikaner (Der Plan ist seit 8 Jahren bekannt)


    Es wird Zeit, wieder einmal einen alten Artikel aufzuwärmen und uns vor Augen zu halten, dass die derzeitige Flüchtlingskrise nicht vom Himmel gefallen ist, sondern eine Facette des Krieges der Internationalen Organisierten Kriminalität (oder mit den Worten Rakowskis, der “Internationalen Finanz”) gegen die Völker der Welt  darstellt.
    “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert , quasi verdünnt werden.”
    Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland”
    ” Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München.


    Die linke Strategie der „Ausdünnung der europäischen Völker“ durch massive Einwanderung kulturferner nichteuropäischer Immigranten ist keine Schimäre.
    Sie wird Stück für Stück durchgesetzt und schert sich einen Dreck darum, ob es von den Europäern auch so gewollt ist.  Im Gegenteil: an ihren Wählern vorbei organisiert die EUdSSR eine epochale Veränderung Europas: dieser Kontinent wird in  wenigen Jahrzehnten nicht mehr als Europa erkennbar sein.
    Die Nachricht ist zwar schon zweieinhalb Jahre her, aber aktueller denn je zuvor:
    Mehr als 50 Millionen schwarzafrikanische Arbeiter sollen nach einem geheimen Plan der EU in den nächsten Jahren nach Europa geholt werden. Dies enthüllte  „The Daily Express“ in seiner Ausgabe vom 11. Oktober 2008. Nach den Brüsseler Ökonomen benötigt die EU in den nächsten Jahrzehnten 56 Millionen Immigranten, einmal als Arbeiter in der europäischen Wirtschaft, aber ausdrücklich auch – man höre! – um dem demografischen Niedergang Europas aufgrund dessen niedriger Geburtenquote entgegenzusteuern.
    In Brüssel haben die Linken weitaus mehr das Sagen als in ihren Länderparlamenten und längst dafür gesorgt, dass ihre Entscheidungen nach dem Muster des Obersten Sowjets an den Ländern vorbei und ohne Befragung sowie ohne vorherige Zustimmung der Bevölkerung des 500-Millionen-Kontinents Europa durchgepeitscht werden.
    Die schwerwiegenden Folgen für Europa werden dabei juristisch derart verklausuliert, dass nur noch wenige Journalisten die Folgen von Verträgen wie dem „Lissabon-Vertrag“ zu erkennen  vermögen. Wenn sie es überhaupt erkennen wollen.
    In unwesentlichen Projekten wie Stuttgart 21 gehen ihre Lakaien monatelang auf die Straße und fordern Volksabstimmungen und eine „frühzeitige Einbindung“ der Bevölkerung in solche „Groß-Projekte“.
    Wenn es jedoch um Projekte historischer Dimensionen wie der Einwanderung von 56 Millionen Afrikaner in die EU geht, ist von alledem nichts mehr zu hören.
    Michael Mannheimer hat dies in seinem Eurabia-Essay bereits vor Jahren folgendermaßen beschrieben:
    „Europa von keiner externen Macht besetzt – und dennoch befindet sich dieser Kontinent im größten demografischen Umbruch seiner Geschichte, bei der neue, vor allem muslimische Ethnien die indigenen Europäer sukzessive ersetzen.
    Dieser Umbruch wurde und wird von Europas eigenen Politikern gesteuert und richtet sich längst gegen die Interessen und Bedürfnisse der einheimischen Europäer. Weder haben jene Politiker ihre Völker in dieser Frage um Erlaubnis gefragt, noch reagieren sie auf das zunehmende Unbehagen der meisten Menschen Europas, die eine solche Massenimmigration angesichts der Tatsache, dass sie ihr altes Europa immer weniger wiedererkennen und vielerorts bereits zu Fremden im eigenen Land geworden sind, längst nicht mehr wollen.
    Diese Immigrationspolitik trägt alle Anzeichen einer totalitären Herrschaftsauffassung der politischen Elite Europas und erinnert an die riesigen Völkerverschiebungen in der Sowjetunion und im kommunistischen China  unter Stalin und Mao, welche ja ebenfalls im Kreise eines winzigen Politzirkels beschlossen und ohne vorherige Volksbefragung durchgeführt wurden.
    Im Klartext:
    was Europa anbelangt, verhält sich der links-grüne Machtkomplex in wesentlichen politischen Kernbereichen (wie Zuwanderung, EU-Erweiterung, Staatbürgerschaft) gegenüber seinen eigenen Völkern längst wie eine externe Besatzungsmacht. Da die für diese Massenimmigration Verantwortlichen die einheimischen Wähler Europas nicht über eine überzeugende politische Arbeit gewinnen können, besetzen sie ihre eigenen Länder durch Millionen Menschen einer fremden Sprache, Kultur und Religion.
    Ihre Absicht ist dabei – wie in China und Zypern –  den einheimischen Bevölkerungsanteil mittel- und langfristig per „Ausdünnung“ dauerhaft zu entmachten…

    So, jetzt fehlt mir nur noch, dass jetzt irgend ein Pfeifknaller auftaucht und was von Verschwörungstheorie faselt.

    Herzlichst
    Isländer

    Falls Dir 8 Jahre zu wenig sind, google nach Hooton-Plan.

    ---
    Alle meine Beiträge stelle ich unter Vorbehalt zukünftiger Erkenntnisse.
    Die Zeiten des direkten Beweises sind vorbei.
    18tm4vxxbKH878xhLWGMhdhtx3rJ16Jc2P

    

    gesamter Thread:

  • Stark: Die Unfähige im Kanzleramt - plan- und verantwortungslos, und verheerend für Deutschland (Schweden nimmt 19 ab!) - azur, 10.10.2015, 04:00
    • verantwortungslos: jain; planlos: nein Stichwort 50 Millionen - Isländer, 10.10.2015, 10:04

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487554 Postings in 57159 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz