Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Schön langsam kotzt es mich an - ZDF - WISO - gerade eben

    verfasst von helmut-1 E-Mail, Siebenbürgen, 26.08.2019, 19:57

    https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/wiso-vom-26-august-2019-100.html

    Die CO²-Hysterie nimmt mittlerweile Ausmaße an, dass es einer Sau graust, wie man bei uns zu sagen pflegt. Kann man diesen Schwachsinn eigentlich noch toppen?

    Da führen die Kerle vor, wie man seine eigene CO²-Abgabe vor Antritt eines Fluges berechnet, - an Beispielen. Die spinnen ja, die Römer, - mittlerweile voll.

    Hab ja schon einige Male darüber berichtet, dass ich mich tierisch darüber ergötze, wenn ich im rot-grünen standard die Kerle mit ihren eigenen Argumenten ad absurdum stellen kann. Ist mir wieder mal gelungen.

    Da hat doch die rote Kanzlerkandidatin Österreichs mit einem Mindestlohn-Thema punkten wollen:

    https://www.derstandard.at/story/2000107781432/was-ein-hoeherer-mindestlohn-bringt

    Was hat das nun mit dem CO² zu tun:
    Da schreibt einer in einem Kommentar, dass man für die Finanzierung dieses Mindestlohns die CO²-Steuer heranziehen kann. Ich druck den Text mal hier ab:

    Wie asozial muss jemand sein ...
    ... dem € 1.700.- brutto im Monat zu viel sind?

    Gerade einem Wirtschaftsforscher sollte doch klar sein, dass in diesen Einkommensgrößen jeder zusätzliche Euro in den Konsum fließt.

    Sollten trotzdem Jobs ins Ausland abwandern, muss man den Schuldigen auch beim Namen nennen: Die Niederlassungs- und Zollfreiheit in der EU.

    Gleichzeitig dürfen Co2-Steuern auf Fleisch, Flugreisen und Treibstoffe kein Tabu sein und Schwarzarbeit radikal bekämpft werden.


    Und sowas schreibt ein grünroter Apostel. Hat mich doch glatt gejuckt, den Kerl zu verarschen. Mein darunter stehender Kommentar:


    Unterschreibe ich voll
    Wichtig ist vor allen Dingen, dass die größten Produzenten von CO² abgeschafft werden. Da steht an erster Linie der Zement. Warum Zement beim Bauen verwenden? Das muss doch auch "ohne" gehen!
    Flugreisen? Für was? Nach Tunesien fliegen? Blödsinn. In Kärnten ists schöner. Außerdem kann man dorthin auch mit der Bahn fahren. Ungarn, RO, BUL, GR, Türkei, Syrien, Israel, Ägypten, Libyen, - und schon ist man dort. Braucht viel weniger CO².
    Das mit der EU, - das sehe ich ähnlich. Sicher ist es besser, wenn man die Grenzen und die Visa wieder einführt. Der Orban hatte gar keine so schlechten Ideen.
    Biarritz - warum fliegen die Politiker dorthin? Kann man doch auch mit dem Bus machen. Die sollten ein gutes Beispiel abgeben.


    Soviel zur CO²-Einsparung. Interessanterweise haben da doch mehrere begonnen, nachzudenken und haben dem Vorkommentator daraufhin mehrere rote Strichlein zugeschanzt. Es gibt also auch rote und grüne, die mitdenken können, auch, wenns halt wenige sind.

    Aber die Idee, mit der Bahn nach Tunesien von Österreich aus zu fahren, die ist doch genial, oder nicht? Man "spart" einen Haufen CO² und sieht was von der Welt......
    Der Haken:
    Bis man dort ankommt, kann man gleich wieder umdrehen, denn dann ist der Urlaub schon vorbei.....
    [[rofl]]

    

    gesamter Thread:

  • Schön langsam kotzt es mich an - ZDF - WISO - gerade eben - helmut-1, 26.08.2019, 19:57

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










490273 Postings in 57370 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz